1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Jessy sucht ein zu Hause

Dieses Thema im Forum "Engel" wurde erstellt von Ariel63, 25. Januar 2009.

  1. Ariel63

    Ariel63 Mitglied

    Registriert seit:
    14. September 2008
    Beiträge:
    37
    Ort:
    Neuwied
    Werbung:
    Hallo ihr lieben,

    heute muss ich mit weinendem Herzen einen Beitrag machen und hoffe einer von euch kann sich ihrer annehmen.

    Vor 2 Wochen habe ich Jessy 11 Wochen Schäferhundmischling bei mir aufgenommen. Leider kann ich sie nicht bei mir behalten und frage nun euch ob ihr einer ein schönes neues zu Hause geben kann oder vielleicht jemanden kennt.
    Jessy ist lieb zu jedem verträgt sich mit anderen Hunden gut und liebt Kinder. Pferde kennt sie auch.
    Sie braucht viel Zeit und es wäre schön wenn einer einen Garten und viel Auslauf hat.
    Ich habe sie impfen und entwurmen lassen. Ich habe sie auch schon versichert vielleicht könnte man das umschreiben?

    Ich hoffe auf positive Antwort.

    Wer bei wer kennt wen ist kann sich auch schon Bilder auf meiner Seite von ihr anschauen

    Liebe Grüße
    Katja
     
  2. Tierenergetik

    Tierenergetik Mitglied

    Registriert seit:
    6. März 2006
    Beiträge:
    497
    halo katja, gib dein "inserat" auch hier auf:

    www.tierfreunde.at
    http://www.wuff-online.com/forum

    da ist die chance grösser, dass sich jemand findet.

    und inseriere sie um himmels willen nicht auf willhaben o.ä. seiten, da ist die gefahr viel zu gross, dass sie in "unseriöse" hände gerät.
    ausserdem: mach einen schutzvertrag, verlang papiere und alle daten und verlang eine kleine gebühr und besteh darauf, dass du die leute in ihrem zuhause besuchst und gib ihn ja nicht einfach so jemandem mit.
    und besteh darauf, das sihr in kontakt bleibt und die dich erkundigen darfst wie es ihr geht.
    (besuchen ist am anfang nicht so gut, weil sie sich ja an die neuen menschen gewöhnen soll).

    wieso musst du sie denn hergeben ???
    ich wünsche ihr einen wunderbaren lebensplatz !
     
  3. Reikiengerl

    Reikiengerl Mitglied

    Registriert seit:
    21. März 2008
    Beiträge:
    238
    Ort:
    Bayern
    Werbung:
    hallo Katja,

    warum mußt du denn den Hund wieder hergeben. Wir hatten vor 1 1/2 Jahren auch einen Welpen, den mußten wir nach 1 Woche wieder hergeben, weil mein Mann allergisch auf ihn reagierte. Das war sehr schlimm für uns. Ich mußte tagelang bitterlich weinen. Zumal wir auch keine Kinder haben und er doch so süß war. Ich kann sehr gut nachempfinden wie´s dir geht. Laß den Kopf nicht hängen, es kommen auch wieder bessere Zeiten.
    Wir hatten Gott sei Dank das Glück, daß der Züchter den Hund wieder nahm und ihn erfolgreich an eine andere Familie vermitteln konnte.
    Schau dir die neue Familie für deinen Hund gut an und gib sie nicht irgendjemand. Gib sie lieber ins Tierheim, bevor sie in schlecht Hände gerät.

    LG Reikiengerl:umarmen::umarmen:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen