1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Jeder Macht es anderst

Dieses Thema im Forum "Lenormand" wurde erstellt von neverbe, 27. März 2013.

  1. neverbe

    neverbe Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2013
    Beiträge:
    1
    Werbung:
    Hallo Ihr Lieben ;)

    Ich befasse mich seit kurzer Zeit mit den Lenormandkarten. Ich habe 2 Kurse gemacht bei verschiedenen KArtenlegerinen und habe div. Bücher gelesen.

    Leider habe ich ein komplettes durcheinander. Ich weiss nicht wie ich vorgehen soll, wo ich anfangen soll mit dem lesen/deuten, was sinnvoll ist?? ???

    Ich liebe es zu Deuten, ich habe das Gefühl die Karten sprechen zu mir ich lese wie aus einem Buch, nur habe ich en durcheinander wie wenn ich nicht wissenw ürde wie ich das Buch halten soll:/

    Mich würde es mal interessieren wie das andere machen, schritt für schritt, wie beginnt ihr, auf was schaut ihr? wie deutet ihr weiter? bis zum schluss?
    Es würde mich seeeehr freuen, wenn sich jemand trotz dem vielem Schreibens überwindet und mir einen Einblick gewährt.

    Vielleicht entdecke ich ja durch euch eine Methode die mich anspricht und weiter hilft:)

    Ich danke im Voraus alles Liebe:grouphug:
     
  2. SPIRIT1964

    SPIRIT1964 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2011
    Beiträge:
    33.851
    Ort:
    Raum Wien
    Halle neverbe,

    willkommen im Forum! Wie Du richtig sagst, findet jeder seinen eigenen Weg.

    Ich würd Dir raten mit drei Tageskarten anzufangen. Deute im voraus und schau Dir in der Reflektion an, was tatsächlich geschehen ist. So bekommst Du langsam ein Gefühl dafür.

    Du kannst die Karten auch hier einstellen und fragen wie andere es sehen - so bekommst Du weitere Sichtweisen. Das hier ist ein Übungsforum - wenn Dich das Deuten wirklich interessiert. Nütze es, lies Dich durch und beteilige Dich aktiv.

    Viel Spaß auf Deinem Weg :umarmen:
     
  3. PinkPlasticTree

    PinkPlasticTree Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2009
    Beiträge:
    3.083
    Ort:
    im pinken Zauberwald
    Na huhuuu,
    ach Mensch, ich glaube dir gern das es zu beginn alles sehr verwirrend ist. Ging mir nicht anders.
    Ich war zu Beginn total motiviert und habe auch viel Theorie verschlungen. Vor allem eine Internetseite hatte mir damals geholfen. Ich weiß noch, dass ich mir damals dort die Kombinationen rausgezogen hatte, ebenso Bedeutungen der einzelnen Karten und Herangehensweisen ans große Blatt
    Leider hatte mir das alles nix gebracht, denn ich war noch zu unerfahren, nie ging was auf. War immer voll der Krampf und ich hangelte mich mit den vorgegebenen Kombiinterpretationen und angeblichen Herangehensmustern die Deutung entlang.
    Aber echt nie ging was auf… Ich war so entnervt, dass ich irgendwann dann die Karten weggeschmissen hatte :D

    Meine Erfahrung ist daher folgende:
    Nimm dir aus der Theorie nix mit… außer:
    die Bedeutungen der einzelnen Karten.
    Auch vorgefertigte Kombinationen aus irgendwelchen Büchern bringen gar nix, genauso wenig bringen irgendwelche Muster was, wie man angeblich an ein Blatt rangehen soll.
    Das mag frustrierend sein, weil man sich fragt „Kacke, wo fang ich denn aber dann an.“, aber das ergibt sich von ganz allein mit der Zeit, wenn man das Gefühl für die Karten hat.
    So viel zum Vorgeplänkel – wie geh ich ran, mein persönliches „How-To-Do“:
    - Einzelbedeutungen aneignen! Elementar. Hier gibt’s natürlich Standards für jede Karte, aber auch der eigenen Kreativität ist da keine Grenze gesetzt. Kommt dir was in den Sinn bei dem Anblick einer Karte, dann nimm es dir ruhig an.


    - Als Anfänger ist es immer gut erst mal mit wenigen Karten zu beginnen, um die Kreativität beim kombinieren zu üben.
    Fange also mit Tageskarten an und zieh dir immer mal drei Stück für einen Tag.
    Mit drei Karten kannst du schon mal prima das kombinieren üben und genauso dich an den versteckten Karten üben.

    - Nächster Schritt sind Neunerlegungen – keine Ahnung warum, aber die werden nie in Büchern gewürdigt. Schweinerei. Sind tolle Bilder! Eignen sich hervorragend für ne präzise Frage und geben sooo viel Input, ich könnte manchmal Romane schreiben. Sind eigentlich total ausreichend, wenn man ein einzelnes Thema abarbeiten mag.


    Wie geh ich bei Neunern vor?
    Wichtig: kein Signi! Never…! Die Karten sollen selbst entscheiden ob sie in ein Bild fallen wollen oder nicht. Zumal die Karte in der Mitte die zentrale Karte ist, und diesen wichtigen Platz soll man nich zubauen, in dem man selbst ne Karte bewusst reinzimmert.

    Lass das ganze Bild auf dich wirken und fang einfach mit ner Karte oder ner Kombi an, die dir ins Auge springt. Seh ich das die Sense ins Herz haut ist das doch ganz spannend. Oder der Fuchs schaut kritisch die Schlange an, dann sollte ich mir das mal reinziehen.
    Du musst nicht oben links beginnen und dich dann nach unten rechts einzeln durcharbeiten, dass bringt nix. Lass einfach das Bild auf dich wirken.

    Dann schau ich mir auch immer die versteckten Karten mit an. In welchem Haus liegt das Herz, in welchem Haus der Fuchs. Was ergibt sich da für ne versteckte Karte, was sagt das aus. Es is ein wesentlicher Unterschied, ob die Ruten auf dem Sarg liegen (versteckt der Turm) oder ob sie auf den Blumen liegen (versteckt der Park). Je nachdem kann also ein Streitgespräch entweder zur Trennung führen oder ne klärende, heilende Wirkung haben. Is schon ein essentieller Unterschied.
    Merke: Versteckte Karten rocken.

    Nächster Schritt – ich rössel gern und spiegeln fetzt mir auch.
    Schau also wo du landest, wenn du vom Herz aus wie das Pferd beim Schach springst. Oder schaue, welche Karte auf die dich interessierende Karte spiegel.

    Generell gilt:
    Erzähl ne Geschichte! Denk dir was aus. Empfinde. Fühl was. Wenn du nix fühlst und dir gleich ne Idee kommt, dann ist das einfach so. Glaube mir, geht mir bei manchen Bildern auch nich anders. Da hab ich echt Bock aufs deuten und freue mich, dass endlich mal jemand wieder ne Neuner ins Forum schmeißt, ich schau mir die Karten an und denke „Öhmm, puhh – keeene Ahnung.“. Kommt vor, kein Ding, mach dich nich heiß und lass das Blatt in Ruhe. Bloß nich jetzt versuchen wollen auf Krampf was zu lesen. Das wird nüscht. Glaube mir… alles schon ausprobiert .g.

    Und nicht an festgelegten Kombis oder Bedeutungen festklammern. Du kennst du Einzelbedeutungen und wenn du zwei Karten nebeneinander siehst, dann sage was du denkst, was dir in den Sinn kommt. Kartenlegen hat was mit Kreativität, mit Intuition und nem gewissen Gespür zu tun. Auswendiglernen und krampfhaft versuchen was zu deuten bringt nix, entweder man hat den Flow oder man hat ihn nicht.

    So – und mehr Klugscheißerei fällt mir jetzt auch nich ein :D
     
  4. micha0897

    micha0897 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. August 2012
    Beiträge:
    16.570
    Werbung:
    Huhu :winken5:

    ich hab mich auch durch so einige Bücher gekämpft, die mir im Endefekt nichts gebracht haben. Bin mehr oder weniger durch zufall auf das Forum hier gestoßen und hab mir einige Beiträge durchgelesen, dabei hab ich festgestellt, Bücher bringen nix.
    Lies dir die Beiträge durch, sieh dir an wie die Anderen zu ihren Deutungen kommen, wenn du es nicht verstehst frag nach, lass es dir erklären, deute mit, sag einfach was du denkst in den Karten zu sehn, es nimmt dir keiner übel wenn du falsch liegst.
    Wichtig ist nur das du die Grundbedeutung der Karten kennst, das der Schlüssel zB für Sicherheit steht und nicht für verlusst.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen