1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Jazz...Miles Davis,Weather Report,Harbie Hencock...

Dieses Thema im Forum "Musik" wurde erstellt von Zeitlos, 21. Juni 2006.

  1. Zeitlos

    Zeitlos Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Juni 2006
    Beiträge:
    18
    Werbung:
    Hallo

    Auch wenn ich erst 16 bin, höre ich gerne Jazz, besonders Fusion Jazz, wie ich darauf gekommen bin, ist nur dank meinen Vater der mir es zeigte und mir auch erklärte, was es eigentlich ist.

    Ich möchte gerne hier eine Diskussion über Jazz anfangen, besondern Fusion Jazz, weil er in meinen Augen, sehr Mediativ ist, und andere Welten zeigt.

    Ich habe paar Videos für euch.

    Miles Davis: Time after Time
    http://www.youtube.com/watch?v=f4AJ2Z-lhoM&search=Miles Davis

    Miles Davis: Tutu

    http://www.youtube.com/watch?v=00tzcnyDL68&search=Miles Davis

    Weather Report: Teen Town

    http://www.youtube.com/watch?v=wDQlSSOXU6A&mode=related&search=

    Weather Report: Birdland

    http://www.youtube.com/watch?v=R9m0J-PxceQ&search=Birdland

    Das würde als erstes reichen, es ist zwar kein klassischer Jazz, aber ich hatte grad nur die Videos parat, das wird erstmal reichen für eine unterhaltung, und ich hoffe ich kann auch mehr Leute dazu bringen jazz anzuhören. Auch die Jugend.

    Alles gute
    Zeitlos
     
  2. Himmelblau

    Himmelblau Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. Januar 2005
    Beiträge:
    3.455
    Ort:
    Niederösterreich
    :banane: :banane: :banane: Herby Hancock, Stanly Clarck, Jeff Beck,Chick Corea
    war dabei, lässiges Konzert.
    Die hatten überhaupt einen regen Musikeraustausch.
    Miles Davis ist sowieso eine Klasse für sich.
    Manches ist mir aber mittlerweile zu langweilig da vieles nicht sehr abwechslungsreich war.
    Boogie Woogie Walz von Weatherreport z.B.
    Auch Stratos von Billy Cobham - am Anfang genial, zum Schluß zieht es sich.
    Bei manchen Stücken kommt mir sogar vor, als hätten sie (aufgrund der Gleichmäßigkeit) dem Techno den Weg geebnet, wobei Techno finde ich schrecklich.
    Obwohl manches, jetzt nicht Techno, hat sich daraus prächtig entwickelt. Z:B. Jestofunk

    Aber insgesammt, die Musiker waren schon gut und die Zeit inklusive dieser Musik war schön. Schade, dass der Großteil der Bevölkerung diese Musik gar nicht kannte.

    Airton und Flora Purim - ja, ich weiß, das ist nicht Fusion - sind noch immer mitreißend.

    LG
    v
    Olga
     
  3. tell_el_amarna

    tell_el_amarna Mitglied

    Registriert seit:
    21. April 2005
    Beiträge:
    119
    welcher stil ist eigentlich das birth of the cool album?
    das ist bischen "schwerer" zu verstehen.....
     
  4. Zeitlos

    Zeitlos Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Juni 2006
    Beiträge:
    18
    schade, das es so wenig leut gibt die so eine musik mögen schade....
    ich würde wohl sagen closed oder?
     
  5. vittella

    vittella Guest

    @Zeitlos
    Danke für diese Videos....resp für den Link,muss grad ausprobieren obs da auch schönen Jazz gibt...
     
  6. vloryahn

    vloryahn Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. April 2004
    Beiträge:
    1.874
    Werbung:
    **** Thema ins Unterforum "Musik" verschoben ***
     

Diese Seite empfehlen