1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Ist das gefärhrlich?

Dieses Thema im Forum "Sterben, Tod, Leben nach dem Tod" wurde erstellt von 4carleen2, 14. Februar 2005.

  1. 4carleen2

    4carleen2 Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    47
    Ort:
    Lankreis Dachau
    Werbung:
    Ich habe mal gelesen, daß man mit Verstorbenen über die Gedanken sprechen kann. Aber zieht man damit nicht auch Verstorbene oder Geister an, die böse sind? Öffnet man damit eine Tür? Und kann man wirklich über die Gedanken kommunizieren? Ich habe es ja nocht nicht versucht, weil ich mich damit zu wenig auskenne. Aber ich würde es sooo gerne tun! :maus:
     
  2. Hallo 4carleen2,
    was willst du sooo gerne wissen?
    Ich bin der meinung, man sollte vergangene geister ruhen lassen.
    Tauchst du in diese ebene ein, wird die botschaft aus deinem eigenen geist gebildet. Es ist möglich, és wurde mir auch so herangetragen, das du nach dieser kontaktaufnahme, einen unruhezustand in dir hervorrufst. Die gefahr besteht, das dein geist sich nicht mehr von dieser verbindung trennen kann.

    Liebe Grüße!
    MFrankie
     
  3. strega

    strega Mitglied

    Registriert seit:
    3. Februar 2005
    Beiträge:
    164
    Ort:
    mönchengladbach
    ich halte das aus für äußerst gefährlich. du weißt doch gar nicht, ob es wirklich der verstorbene ist oder etwas aus deinem unterbewusstsein die antwort gibt. was willst du auch damit bezwecken? vertane zeit. die gefahr der abhängigkeit ist zu groß, um sich auf so ein spiel einzulassen. lass die finger davon und lass die toten ruhen und lebe dein leben, indem du selbst entscheidest nach bestem wissen und gewissen und trage verantwortung für das, was du tust. das reicht. und als "spiel" wäre es ein grausames spiel, weißt du doch nicht, was alles daraus enstehen kann. evtl. hinderst du den toten auf seinem weiteren weg. willst du das? es könnte dir ja auch so gehen, wenn du mal gestorben bist. lass um himmels willen diesen unsinn!
    strega
     
  4. esperanto

    esperanto Guest

    an dieser stelle würde mich viel mehr interessieren, ob man überhaupt in kontakt mit verstorbenen treten kann..
    ...und wenn ja...
    ...wie?

    gefährlich?
    gefährlicher als die bestehende möglichkeit draussen auf der strasse überfahren zu werden? gefählricher als schizophren zu werden?

    gefährlicher?
    ich denke....nein!
     
  5. Allegra83

    Allegra83 Mitglied

    Registriert seit:
    11. Dezember 2004
    Beiträge:
    464
    Ort:
    Schwechat bei Wien
    Klar kann man Kontakt aufnehmen. Man spürt sie auch, wenn sie da sind.

    Ich habe selbst meinen vor einiger Zeit verstorbenen Freund bei mir.
    Es ist schön für uns beide. Er ist einfach da und genießt. Er hört, was ich sage und antwortet auch.
    Für gefährlich halte ich es nicht, warum auch? Man hat ja zu Lebzeiten dieses Menschen auch keine Angst vor ihm gehabt. Warum also jetzt? Er wird dir nichts tun.

    Also kannst du ruhig sprechen mit ihnen. Sie werden dir auch antworten und dir zeigen, dass sie da sind. Das kann sich ganz verschieden äußern.

    LG, Allegra
     
  6. esperanto

    esperanto Guest

    Werbung:
    ich denke nicht, dass dies so klar ist!
    wie machst du das?

    (meinst du in träumen?)
     
  7. Allegra83

    Allegra83 Mitglied

    Registriert seit:
    11. Dezember 2004
    Beiträge:
    464
    Ort:
    Schwechat bei Wien
    Werbung:
    Hi du!

    Nee, nicht in Träumen.
    Und auch nicht bewusst von mir aus. Er hat mit mir Kontakt aufgenommen. Ich kanns schwer beschreiben. Ich stand an seinem Grab und auf einmal war er da. Und seitdem ist er immer da. Was ich auch mache.
    Er gibt mir Zeichen...echt schwer zu erklären.

    Warst du schon mal mit jemandem zusammen in einem dunklen Raum? Du siehst ihn nicht, WEISST aber, dass er da ist und spürst seine Anwesenheit.
    So ähnlich ist es. Ich spüre die ganze Zeit, dass ich nicht allein bin. Auch wenn ich allein in meiner Wohnung sitze. So wie früher, als er wirklich noch da war. Man spürt die anwesenheit von einer Seele genauso wie von einem Menschen.
    Und die Zeichen, naja gibts einige. Er lässt Kerzen so lange flackern bis sie ausgehen, er berührt mich, ich spür das einfach. Oder er jagt mir einen Kälteschauer übern Rücken.
    Ich stelle Frage, oder rede einfach. Und die antwort kommt immer, egal in welcher Form!

    Liebe Grüße, Allegra
     

Diese Seite empfehlen