1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Investitionen in falsche Liebe

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von gerry, 1. August 2005.

  1. gerry

    gerry Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. April 2005
    Beiträge:
    1.238
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Hallo zusammen,

    Der nachfolgende Artikel der "Kronen-Zeitung" vom 31.07.2005 war für mich interessant, weil die Geschichte mit Börse zu tun hat - aber sie regte mich zum Nachdenken an, ob hier nicht vor allem Venus die tragende Rolle spielte:
    Ich glaube, mit der Geschichte kommt so schön die Doppelfunktion der Venus heraus: einmal für Liebe, Empfinden, Feingefühl, Kulturelles, Charme (Venus in Waage) - andererseits auch das Formen der Materie (Venus in Sier), was in engerem Sinne Geld und Geldeswert umfaßt. Denn das Formen, das Gestalten von Kapital nennt man Investition.

    Trafen sich die beiden Entsprechungen nicht eindrucksvoll im oben fettgedruckten Satz? Einer will Liebe, der andere Geld - beides findet seinen Ursprung in Venus. Aber wenn es eine "falsche Investition in die Liebe" gibt, so gibt es wohl auch eine richtige: Dem Partner seine Aufmerksamkeit zuteil werden lassen, auf ihn einzugehen - das erfordert Investition in Zeit und manchmal auch Geld, mag es ein Restaurantbesuch oder ein spontaner Kurzurlaub sein. Auch Ehrlichkeit und das Eingehen auf die Sorgen des anderen ist eine "Investition". Aber ist geteiltes Leid nicht halbes Leid? Geht miteinander nicht vieles leichter, wenn beide Partner ehrlich an einem Strang ziehen? Da lohnt sich die Investition, wenn die eigenen Gefühle erwidert werden, beide jeweils "in den anderen investieren" und den Einsatz mit Zins und Zinseszins zurückerhalten.

    Kleine Geschenke, so heißt es, erhalten die Freundschaft. Große Geschenke erhalten die Liebe. Und das größte Geschenk ist der helle Strahl der Venus.

    Alles Liebe
    Gerry
     
  2. marabu

    marabu Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2005
    Beiträge:
    1.092
    Ort:
    rottweil
    Hallo
    ich hab mal Gedacht, ich hätte Venus Waage &Venus Stier im griff. Dann kam Lilith dazu und hat gelacht und mit 3 Weibern ist schlecht Jonglieren. Kennst du Lilith in Bezug auf Geld? So Haus 2, Haus8?
    gruß
     
  3. gerry

    gerry Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. April 2005
    Beiträge:
    1.238
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Hallo marabu,

    Ich kenne Lilith erst seit den Diskussionen im Forum hier, aber sie ist mir auch durch den Kopf gegangen, während ich den Artikel nachschrieb. Kann gut sein, daß da eine Lilith auf der Besitzachse ihr Unwesen treibt, vor allem, wenn Lilith des einen die Venus des anderen aspektiert.

    Alles Liebe
    Gerry
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen