1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

intensiver gefühlstraum

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Shiori, 27. März 2006.

  1. Shiori

    Shiori Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2006
    Beiträge:
    1
    Werbung:
    Hallo allerseits...:katze:

    ich hatte vor einiger zeit ein traum, der mich persönlich sehr berührt und aufgewühlt hat. teilweise erscheint er mir klar, teilweise doch rätselhaft.

    würd mich über andere meinungen darüber sehr freuen


    der traum:

    es beginnt indem ich nachts einen rucksack von mir mitten auf der straße finde. er scheint durchwühlt worden zu sein. ein unheimliches gefühl, dass mich jemand beobachtet, beschleicht mich. es fehlt nichts,im geldbeutel finde ich jedoch einen zettel mit einer addresse. (im traum habe ich an der stelle das gefühl, dass jmd den inhalt mit meinen persönlichen dingen interessant fand und mich treffen will).

    am nächsten tag suche ich diese addresse auf. es ist ein kleiner buchladen mit 3 angestellten (2 männer, 1 frau). der laden verstömt eine lauschige und behagliche atmosphäre, ein ort zum wohlfühlen. :hase:
    es werden nicht direkt "wirkliche" bücher verkauft sondern solche mit leeren seiten,die man selber beschriften kann. :buch: dabei werden die schönen und filigran verzierten einbände von den angestellten selbst per hand angefertigt.
    einer der angestellten, ein junger mann mit schwarzem längeren haar, macht sich an die arbeit. fasziniert schaue ich zu wie er geschickt einen prachtvollen buckrücken anfertigt. plötzlich weiß ich dass der zettel von ihm stammt.
    da sagt er mit weicher stimme: "ich wünschte, ich würde auch einmal meine wahre liebe finden .." [verdammt kitschig :D , aber in dem moment hats einfach gepasst]
    seine kollege guckt mich verschmitzt an. der buchbinder blick langsam zu mir hoch....
    in der schlussszene sehe ich mich selbst durch seine augen...

    aus diesem traum bin ich mit einem starken gefühl von liebe , etwas geborgenheit, gleichzeitig aber auch starker aufregung, lebensmut und abenteuerlust aufgewacht. diese gefühle waren so intensiv wie noch nie und am liebsten hätte ich in diesen traum zurückgewollt ^^.
    außerdem herrschte im ganzen traum eine bedeutsame mysteriöse atmosphäre, die zwar wenig bedrohlich wirkte (nur zu beginn), aber rätselhaft und geheimnisvoll blieb....

    ich habe es für mich als meine sehnsucht (nach liebe, abeteuer etc.) interpretiert....aber gäbe es da noch andere möglichkeiten? ....
    und was bedeutet der buchsymbolismus?

    um meinungen dankbar
    ~alles liebe, shiori
     
  2. MaTrixx

    MaTrixx Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Februar 2005
    Beiträge:
    2.139
    Ort:
    Ganznah
    Hallo

    Wirklich ein schöner symbolhafter Traum.
    Bücher im Traum sind die Aufforderung zu lernen. Oder das Gelernte im Leben anzuwenden.

    Deine unbeschriebenen Seiten deuten auf eine Lebens-Anschauung hin, dass jeder sein eigenes Leben durch seine Entscheidungen schreibt.
    Den Buchrücken finde ich interessant, Symbol für die Chakrapunkte des Kundalini auf der Wirbelsäule ?
    Der Rucksack für: Erfahrungen für eine Lebensreise mit uns mitschleppen, bzw einstecken.

    Stehst du vor Entscheidungen?

    Dieses durch die Augen des anderen sehen, beschreibt eine Seelenpartnersuche.

    Viel Spaß beim Weiterschreiben...

    Alles Liebe
     
  3. Unterwegs

    Unterwegs Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. September 2005
    Beiträge:
    1.206
    Ort:
    zu Hause, zu Hause, zu Hause!
    Werbung:
    Das Buch des Lebens schreibst du selbst und du hast in deiner Seele wertvolle Helfer. :) Der Blick in die eigene Seele ist halt rätselhaft und geborgen zugleich. Viel Glück für dich!
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen