1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Inkarnation

Dieses Thema im Forum "Sterben, Tod, Leben nach dem Tod" wurde erstellt von Zauberin, 25. März 2005.

  1. Zauberin

    Zauberin Guest

    Werbung:
    Hallo Akasha!

    Die Antworten auf diese Fragen, kann jeder nur für sich= ganz individuell laut seiner Erfahrungen, Kenntnisse, Einfühlungsvermögen usw. entscheiden.

    Ich glaube auch, dass wir ( als Gesellschaft) kein Recht haben, jemanden
    zum Tode zu verurteilen.

    Aber wenn ich mich in die Eltern eines gequälten, gefolterten und ermorder-
    ten Kindes ( Oh, Gott, erspare mir bitte diese fürchterliche Erfahrung), dann
    kann ich sie verstehen, wenn sie den Täter töten. Wahrscheinlich sind sie
    schon selbst tot = zum Tode gequält durch die ewigen furchtbar schmerzvol-
    len Vorstellungen, was ihr Kind durchmachen musste, bevor es starb. Viel-
    leicht kann es für manche nur die einzige "Erlösung" sein und dann ist ihnen
    alles sowieso egal.

    Die Abtreibung: Wann inkarniert sich die Seele in den Körper? Natürlich ist
    sie seit Anfang in der Nähe, aber noch nicht in dem Körper.
    Z.B. nach Human Design System inkarniert sie erst ungefähr 88 Tage nach
    der Empfängnis. Rudol Steiner (der Gründer der Antroposophie) behauptet,
    dass sich die Seele im Zeitraum von drei Monaten nach der Empfängnis
    bis ein Monat nach der Geburt (=wenn sie sich den Geburtsvorgang erspa-
    ren möchte) inkarnieren kann.

    Ich habe selbst drei Kinder und bei jedem war es anders: Meine Tochter
    hat sich erst nach der Geburt inkarniert. Mein erster Sohn war gleich (unge-
    fähr eben die drei Monate nach der Empfängnis) bei mir - seine ständige
    Anwesenheit habe ich ganz stark empfunden. Mein dritter Sohn war
    einmal da und dann wieder weg - sogar bei der Geburt war er für einen Moment da und dann wieder nicht (es war wirklich komisch).

    Ich hoffe, dass sich jetzt niemand wegen meines Beitrages aufregen wird.
    Sind wir nicht in einem Esoterik-Forum?

    Alles Gute :)
    Die alte Kriegerin
     
  2. Marie_A

    Marie_A Mitglied

    Registriert seit:
    5. Oktober 2004
    Beiträge:
    237
    hi zauberin,

    die geheimlehren reden davon, dass die seele sich mit dem ersten schrei des kindes erst inkarniert, dass sie aber um die mutter herum ist, während das kind in ihrem bauch wächst.

    so empfinde ich das auch und kann mir somit einiges erklären.

    lg :)
     
  3. Zauberin

    Zauberin Guest


    Hallo Marie!

    Wie es aussieht, gibt es mehrere sogenanten Geheimlehren.

    Der erste Atemzug des Babys soll der Moment sein, nach dem man am ge-
    nausten sein Radix= Horoskop ausrechnen könnte.

    Vielleicht ist der erste Schrei der Moment, in dem "der Schleier" fällt. Vor-
    her konnte die Seele die Existenz der beiden Welten ( physischen und geisti-
    gen) wahrnemen und DANACH ist alles vergessen.


    Nebenbei: Bei HDS ist mir ein Fehler unterlaufen: 88 Tage vor der Geburt.


    Alles Gute :)
    Die alte Kriegerin
     
  4. Inti

    Inti Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2004
    Beiträge:
    12.236
    Ort:
    Nordhessen
    zauberin
    warum sollte ich - solange du nicht mit deinem Hämmerchen auf anderen herumhämmerst ist doch alles eitel Sonnenschein.
    Die Seele ist von Anfang an (Zeugung) da, und auch mit dem werdenden Körper verbunden, aber nicht in ihm drin. Die Seele kann ja auch bei einem Erwachsenen den Körper verlassen, ist aber trotzdem noch verbunden.
    iebe Grüße Inti
     
  5. Margit

    Margit Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    19. Mai 2003
    Beiträge:
    8.029
    Ort:
    Oberösterreich
    Thema vom Thread "Todesstrafe" geteilt!
    Damit ihr hier ein eigenes Thema für diese Diskussion habt :)

    Alles Liebe
    Margit
     
  6. Zauberin

    Zauberin Guest

    Werbung:
    Lieber Inti!

    Ich glaube, dass es ein wenig anders ist:
    Die Seele kann in der Nähe des Körpers verweilen ohne inkarniert zu sein. Erst wenn die "Silberschnur" zwischen dem geistigen und physischen Körper entsteht, kann man über Inkarnierung sprechen. Und eben diese "Silber-
    schnur" bindet Dich auf Deinen physischen Körper, wenn Du ihn verlässt,
    um "Ausflüge" zu machen.


    Betrifft das noch das Thema der Todesstrafe?
    Vielleicht doch: Man ist erst "wirklich tot", wenn die "Silberschnur" zerreißt.


    Nebenbei: Ich hämmere auf jemanden erst, wenn ich stark provoziert werde.

    Alles Gute :)
    Die alte Kriegerin
     
  7. Ironwhistle

    Ironwhistle Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. November 2004
    Beiträge:
    3.703
    Ort:
    Köln Höhenhaus
    Man mag von mir denken was man will, aber ich erinnere mich noch ganz gut an die ersten Drei Jahre meines Lebens. Ungewöhnlich, hmm?

    Bis zum Alter von drei Jahren kann ich mich sowohl an Szenen mit der Familie erinnern, aber auch an andere Dinge, zum Beispiel wie ich im Kinderwagen lage, im Bett, an die Gegend in der wir damals wohnten, etc.
    Das einzigste was mich dabei stört ist die Perspektive; immer ein Stückchen neben mir und viele Flugträume...
     
  8. Inti

    Inti Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2004
    Beiträge:
    12.236
    Ort:
    Nordhessen
    Zauberin
    Ich selber bin nicht in der Lage das wahrzunehmen, aber was mir bisher am einleuchtendsden war, ist eine Aussage von Livio Vinardi, einem Physiker mit hellseherischen Fähigkeiten. Der sagte, dieser Silberfaden der kommenden Seele ist mit dem Gebärmutterchakra der Mutter verbunden und dieses Chakra wiederum mit dem Kind.
    Liebe grüße Inti
     
  9. Zauberin

    Zauberin Guest


    Lieber Inti!

    Das beschreibt offensichtlich den Zustand, in dem die Seele schon inkarniert
    ist und eben einen "Ausflug" macht.

    Und Iron hat diese "Ausflüge" auch in seinen ersten drei Jahren unternommen.

    Alles Gute :)
    Die alte Kriegerin
     
  10. Werbung:
    Hallo liebe Zauberin,

    sehe ich genauso. Denn die Seele des Kindes kann auch schon lange vor der Zeugung um die zukünfige Mutter sein, bzw. sie sich schon vorher ausgewählt haben. Das hat noch nichts mit Inkarnation zu tun.
    Liebe Grüße :)
    Kristalllicht
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen