1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Indianische Heilkunst

Dieses Thema im Forum "Bücher" wurde erstellt von ollibartsch, 25. August 2014.

  1. ollibartsch

    ollibartsch Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. August 2014
    Beiträge:
    5
    Werbung:
    Rudolf Kaiser: Indianische Heilkunst: Pflanzen, Rituale und Heilungsbilder nordamerikanischer Schamanen, Mankau Verlag 2014

    Der Kulturwisenschaftler Rudolf Kaiser hat ein sehr interessantes Buch über die "indianische Medizin" geschrieben. Er hat an vielen Heilritualen und Zeremonien der Navajo-Indianer teilgenommen, die das differenzierteste und am häufigsten praktizierte traditionelle Heilsystem besitzen.

    Wir haben der „indianischen Medizin“ vieles zu verdanken, auch die indianische Pflanzenheilkunde. So haben die Navajo-Indianer das aus dem roten Sonnenhut gewonnene Destillat „Echinacea“ als Mittel zur Immunstärkung schon lange vor uns entdeckt. Der nordamerikanische Schamanismus, wie er von den Navajos, aber auch von den Hopi, den Pueblo, den Apachen und den Papago praktiziert wird, kann als erste ganzheitliche Medizin verstanden werden und bezieht psychologische, soziologische, ökologische und spirituell-religiöse Zusammenhänge als Gründe für Krankheit mit ein.

    Vor allem bei der Behandlung von psychosomatischer Beschwerden haben die Indianischen Rituale und Heilungszeremonien Erfolg. Bei den Heilungszeremonien handelt es sich in erster Linie um eine Art Psychotherapie, die mit suggestiven Heilmethoden wie Trance und Ekstase arbeiten. Die Schamanen und Medizinmänner haben früh begriffen, dass über den Kopf vermittelte Information (wie es im westlichen Bildungssystem üblich ist) nicht in der Lage ist, eine Heilung zu bewirken. Wird die Information jedoch in eine ganzheitliche Erfahrung eingebunden, die die Wahrnehmung, sinnliches Erleben und gefühlsmäßige Anteilnahme mit einschließt, ist der Erfolg nachhaltiger. Sehr nützlicher Mehrwert: Im Anhang werden auf über 20 Seiten sehr viele indianische Heilungstexte (Medicine Songs) veröffentlicht.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen
  1. ollibartsch
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    264

Diese Seite empfehlen