1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Immer wieder er....

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von NovemberRain, 22. Februar 2008.

  1. NovemberRain

    NovemberRain Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. Februar 2008
    Beiträge:
    13
    Ort:
    Oberösterreich
    Werbung:
    Hallo !

    Kurz vorher:
    Ich bin zur zeit Schwanger und von Vater des Kindes getrennt. Er zeigt auch kein Interesse daran, was mich schon bedrückt aber nicht mehr stört.Und es besteht auch kein Kontakt. Aber er taucht immer wieder in meinen Träumen auf. Er ist Autoverkäufer in einer großen Firma, was immer wieder eine Rolle in meinen Träumen spielt.

    Der Traum heute:

    Ich war mit meinem Vater im Auto unterwegs, ich saß auf der Rückbank.Wir fuhren zum Vater von meinem Kind in die Arbeit, mein Vater brauchte etwas von einem seiner Kollegen.
    Ich blieb im Auto sitzen, und der Vater von meinem Kind ging daran vorbei, und warf einen Blick hinein.
    Dann stieg der Vater meines Babys in das Auto meines Vaters ein. Mit einer Fremden Person, und machte mit dem Auto meines Vaters eine Probefahrt. Ich war immer noch drinnen. Er saß am Beifahrersitz,warf einen Blick nach hinten zu mir und fragte warum soviele Koffer und Kissen bei mir hinten wären. ICh erklärte ihm das wir verreisen. Er drehte sich wieder um und ignorierte mich. Bis er plötzlich nach hinten griff,mir über den Bauch strich und meine Hand hielt. Ich fasste von hinten nach vorne und legte meine Hand auf seine Brust.

    Dann: Dann sah ich mich selber in einem Auto fahren, in so einem kleinen City Flitzer, mein Vater auf dem Beifahrersitz. Wir waren auf dem Weg zu meiner Oma, hinter uns in einem zweiten AUto mit Anhänger saß der Vater meines Babys, mit einem meiner Brüder. ich verfuhr mich, und mein Vater war sauer. Ich blieb stehen, stieg aus, und mein Bruder setzte sich statt mir ans steuer und fuhr los. Der Vater meines Babys blieb neben mir stehen.

    Und in einem anderen Traum :

    War ich wieder an der Arbeitsstelle vom Vater meines babys. ICh stand einige Meter entfernt von ihm. Diesmal mit meinem Baby am Arm. Er nahm ihn, und ging in das Autohaus hinein. Ich machte einen Kopfstand, und lief dann um das Autohaus herum. Und sah weiße Vorhänge hängen, und als ich in das innere sah, sah ich dinge die mit einer Hochzeit zu tun hatten. Und es war meine eigene mit ihm.


    Bitte helft mir.
    Ich würde gerne wissen was diese Träume bedeuten.
     

Diese Seite empfehlen