1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Illuminati, der Film

Dieses Thema im Forum "Filme/TV" wurde erstellt von EnergyOfLight, 22. Mai 2009.

  1. EnergyOfLight

    EnergyOfLight Mitglied

    Registriert seit:
    18. März 2009
    Beiträge:
    394
    Ort:
    Steiermark
    Werbung:
    Hi Leuz,

    mich würde interessieren, wer den Film "Illuminati" von Dan Brown schon gesehen hat und was eure Meinung darüber ist.
    Hintergrund: Ich selber bin vollkommen enttäuscht davon, da ich das Buch bereits kannte und der Film nicht nur ein absolut schwacher Abklatsch ist, in dem meiner Meinung nach zu viele wichtige Elemente für den spannenden Aufbau weggelassen wurden, sondern in etlichen Dingen wurde die Story auch komplett abgeändert.

    Wie hat er euch gefallen?

    lg
    EnergyOfLight
     
  2. SYS41952

    SYS41952 Guest

    Im Vergleich zum Buch langweilig.
     
  3. Phoenix07

    Phoenix07 Mitglied

    Registriert seit:
    31. August 2007
    Beiträge:
    967
    Kenne zwar das Buch nicht aber den Film fand ich nicht so schlecht gemacht.

    Aber habe auch von anderen gehört die das Buch kennen das vieles darin nicht stimmt halt.

    lg
    Phoenix
     
  4. Nefretiri86

    Nefretiri86 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Januar 2009
    Beiträge:
    29.602
    Ort:
    Niedersachsen
    Ist leider immer so, das einen der Film enttäuscht, wenn man vorher das Buch gelesen hat.;)
     
  5. Chatanga

    Chatanga Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. März 2009
    Beiträge:
    232
    ich fand den Film zum Gähnen obwohl ich das Buch nicht kannte.
    Die doofen megascharfsinnigen Rätsellösereien sind halt auch langsam ausgelaugt. Und wenn man diesen Aspekt des Filmes ausser acht lässt, bleibt kaum mehr was anderes übrig, was erwähnenswert wäre.
    Und die lächerliche kleine Antimateriebombe wäre zwar eine Idee für einen eigenen Film, aber in jenem hier hat sie irgendwie nichts verloren. Eine normale kleine Wasserstoffbombe oder was weiss ich, hätte es auch getan.

    Durch all die Verschwörungstheorien rund um die Illuminaten hat man halt irgendwie was ganz gewaltig epochales erwartet, und das wars beileibe nicht. Erinnerte mich eher an einen durchschnittlichen kleinen Krimi.
     
  6. Lilyanes

    Lilyanes Guest

    Werbung:
    hallo,ich habe das Buch nicht gelesen, zumindest nicht wirklich. habe angefangen und dann irgendwann aufgehört. also ich fand den film nicht ganz gut. er hatte sehr gute parts aber die meiste zeit über war er schon weniger interessant.
     
  7. Nefretiri86

    Nefretiri86 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Januar 2009
    Beiträge:
    29.602
    Ort:
    Niedersachsen
    Naja das Ende war wenigstens nicht vorraussehbar. Ich hatte das Buch nämlich vorher nicht gelesen.:D
    Wäre echt nicht drauf gekommen, wer da der Bösewicht ist.;)
     
  8. Liselotte

    Liselotte Guest

    Ein glück, dass ich mein Geld gespart habe!

    Alle Verfilmungen sind meistens schlechter, als das Buch selbst. Woran kann das liegen?

    :danke:

    LGL
     
  9. Nefretiri86

    Nefretiri86 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Januar 2009
    Beiträge:
    29.602
    Ort:
    Niedersachsen
    Weil die Bücher, die verfilmt werden oft so dicke Wälzer sind. Und wenn man jede Kleinigkeit aus dem Buch mit in den Film übernehmen würde, würde der Film unendlich lang werden. Und Filme gehen immer so 2-3 Stunden. Das würde nicht ausreichen.;)
     
  10. Liselotte

    Liselotte Guest

    Werbung:
    Liebe Nefretiri

    Ich kann einen Film auch 6 bis 8 Stunden aushalten, hauptsache, hat mir was gegeben, was ich noch 2 Wochen lang verarbeiten kann, oder noch länger.

    Hauptsache, hat mich das verändert, in mienem Welt Verständniss.

    Nur so dumm die Zeit zu verbringen, ist mir auch 0,- Euro zu schade.

    Ganz liebe Grüße
    Liselotte
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen