1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Ich muss es durchziehen!

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Sternenlicht333, 24. Januar 2014.

  1. Werbung:
    Ich träumte kürzlich das ich verpflichtet war bäuchlings mit ungeschützem Kopf und ungeschützten Händen im tiefen dunkelblauen Meer zu paddeln, sehr weit.
    Mein Vorgesetzter im Traum, also mein Anfüherer, erklärte mir das mir nichts übrigbleibt.
    Ich hatte Angst das der böse Hai mich frisst.
    Das Meer war ruhig ich hatte nur Angst vorm bösen Hai.
    Der Hai symbolisiert demnach was ich nicht kenne was mich aber umbringen kann.
    Der Hai kam nicht es gibt keinen Hai, also muss ich keine Angst vor dem leben nach dem Leben haben.
    Weiters gab es einen Anführerstellvertreter der mir zu erklären versuchte, das mein Anführer oder mittlerweile Lehrer sich schon auch Sorgen um mich macht, ich bräuchte nicht das Gegenteil denken.
    Meine Lebensaufgabe besteht also darin zu erkennen das ich dem Leben vertrauen soll, und keine Angst vor dem bösen unbekannten Tod haben soll weil da keiner ist weil es ihn nicht gibt.
    Und gerastet wird nur über Nacht wie in echt um zu essen und sich zu erholen, damit das Leben jeden Tag voller vertrauen im Fluss weiter geht.
    Das träumte ich so das wir den ganzen Tag dahinpaddelten und nur auf winzig kleinen Inseln rasten und ruhen durften.
    Wir kamen schnell weiter, das bedeutet das es mir so vorkommt das die Zeit schnell vergeht.
    Ans Ziel kamen wir noch lange nicht, das heißt ein langes Leben, aber der Horizont in Richtung Ziel war strahlend hell, weißlich-gelb erleuchtet.
    Wenn dieser Angstvolle Traum mal nichts gutes bedeutet, tut er aber, oder wie sehen das die Traumdeuter hier?:)
     
  2. Sternenatemzug

    Sternenatemzug Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2007
    Beiträge:
    44.846
    Ort:
    hear(hier)
    jeder traum ist gut
    denn er macht dich ein stück bewusster
    am traum erkennste deine denke...die sich maskiert hat durch eben symbole
    wasser...gefühle
    hai steht für ängste ..ja würd ich auch sagen
    der war aber gar nicht da...also..angst vor der angst sozusagen
    die angst ist feige
    wenne hinguckst isse auch schon weg
    die angst vor der angst zumindest...
    die einsame insel...repräsentiert deinen gefühlsmässigen lebensraum
    dich gibts nur einmal
    einzigartig...das individuum..
    gutes wetter...kann nix schlechtes heissen:D
     
  3. Werbung:
    Wenn ich meinen damaligen Traum wieder lese, wird mir einiges klar wie das Leben läuft.:)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen