1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Ich möchte mich erlösen !?

Dieses Thema im Forum "Sterben, Tod, Leben nach dem Tod" wurde erstellt von Kaltherz, 25. Oktober 2004.

  1. Kaltherz

    Kaltherz Guest

    Werbung:
    Hallo Ich bin Chris,

    Ich habe denn WUNSCH zu sterben !
    Achja erstmal angaben zur meiner Person : bin 17 j. alt , wohne alleine , habe zu keinen mehr Kontakt aus meiner Familie , keine freunde / freundin , und habe dazu noch nur ein aushilfs job !!!

    Alles fing an als ich ca. 14 j. alt war meine flege eltern starben bei einen Auto unfall meine leiblichen eltern habe ich nie kennen gelernt .Ich kamm ins Weisenhaus und verloß mich immer mehr in meine Traum Welt die schule ging berg ab ich habe angefangen drogen zu nehmen ,klaute mir sachen die ich haben wollte , bis ich dann aus der schule raus flog und auf ein Internat kamm für schwer erziehbare Kinder und Jungendliche . Da ging es wieder Berg auf mit mir ich habe mein hauptschulabschuss gemacht (auch wenn nicht gut 3,4)Nur leider musste ich aus den Internat raus da ich mein haupt. hatte mir würde eine Wohnung gestelt (naja wochnung nicht 1 zimmer 25m2 )! Ich hatte mich auch schon auf uasbildungen beworben aber nur absagen !In denn zeitraum hatte schon 2 selbst mord versuche hinter mir (Vom hoch Haus springen , mit Tableten )Bis ich in der zeitung gelesen habe das eine aushilfe gesucht wird als Packet packer und ich würde genommen .gibt 350 € pro m. und davon lebe ich .

    Ich möchte mich erlösen da mein leben kein sinn hat !!! jeden tag denn gleichen scheiß ich versinke in meinen Träumen von der erlösung ich sehne mich danach !Ich sitze jeden tag nach der arbeit vorm pc und game (Kriegs spiele)ich glaube ich habe schon seit monaten nicht mehr gelacht es KANN so nicht weiter gehen !!!NEIN !!!

    Ich hoffe ihr könnt mir hlfen mit mein Problemen oder zuminndest sagen was meint .

    Mfg (Vieleicht auch das letzte mal)

    Chris
     
  2. Toffifee

    Toffifee Guest

    Hallo, lieber Chris! :)

    Du darfst Dir auf gar keinen Fall das Leben nehmen!!! Hast Du gehört?

    Du bist noch verdammt jung! (Du bist noch nicht mal nach dem Gesetz volljährig.) Du hast noch alle Möglichkeiten der Welt aus Deinem Leben etwas zu machen. Bitte, bitte werf Dein Leben nicht weg!!! Jedes Leben ist unendlich kostbar. Du bist ein ganz wichtiger Mensch!!!

    Der Verlust Deiner Eltern und Deiner Pflegeeltern ist sehr schlimm. Und Deine jetzige Situation ist kein Zuckerschlecken. Aber in ein paar Jahren, kann das alles wieder anders aussehen. An dem was geschehen ist kannst Du nichts mehr ändern, an Deiner jetzigen Situation schon.
    Es gibt Möglichkeiten aus Deinem Leben noch mehr zu machen z.B. indem Du Schulabschlüsse nachholst. Diese können Deine berufliche und finanzielle Gesamtsituation verbessern. (Erkundige Dich bei Deinem Arbeitsamt, was Du für Perspektiven hast.) Du darfst Dich nicht in die Scheinrealität Deiner Computerspiele flüchten! Die helfen Dir nicht!
    Gib Dich nicht auf!!!

    Ich weiß das hört sich alles dämlich an, denn vielleicht hast Du schon ähnliche Gedanken gehabt. Jedoch ist es schwierig solche Probleme in einem Forum zu lösen.

    Vielleicht kann ich Dich mit diesen Worten auch nur ein wenig trösten.
    Eines weiß ich aber mit 1000%iger Sicherheit: Wirf Dein Leben nicht weg!!!

    Wenn Du möchtest schreib mir mal ne mail und quatsch ein wenig mit mir...

    Liebe Grüße :kiss3:
    Toffifee
     
  3. Alisa

    Alisa Guest

    Hallo erst mal...
    Habe gerade deinen Text gelesen,da muß ich mich einfach einmischen.
    Manoman,du bist noch soooo jung und denkst schon über den Tod
    nach.Schau mal dein Leben liegt noch vor dir,es kann sich noch so
    viel ändern und zum positiven wenden,auch wenn du das im Moment nicht
    glaubst und dir alles hoffnungslos erscheint.Vielleicht ist das jetzt ein schwacher Trost,aber es gibt für alles eine Lösung(hört sich jetzt an wie ein blödes Klischee aber es ist echt so...)
    Was ich dich gerne fragen möchte,warum hast du eigentlich keinen Kontakt mehr zu deiner Familie???
    Hast du irgendwelche Hobbys,gibt es irgendetwas was du gerne tust?
    Glaube es wäre gut für dich wenn du irgendetwas finden würdest,was dich ausfüllt und dir freude bereitet...hoffentlich findest du´s.

    Viele liebe Grüsse
     
  4. Kaltherz

    Kaltherz Guest

    erstmal DANKE !!!

    antworten : Ich habe keine Kontakte zu meiner Familie (Leiblich) da ich nicht weis ob ich Onkel/Tanten oma/opa oder so habe , es hat mich auch nie interessiert da sie mich ja auch nie aufgesucht haben und wenn ich sie finden sollte sind es ganz normale menschen die ich nicht kenne !!!
    Meine Oma aus der flege Familie will ich gar net wieder sehen da sie mich nie als Enkel gesehen hat da ich "nicht" das leibliche Kind war !!!

    Hobby's ? Sinnlos mit essen voll stopfen (da ich ja net zunehme immer ca 75 Kg) sonst keine !

    Das mit denn schulabschluss habe ich auch schon in betracht gezogen aber das Arbeitsamt hat mir gesagt ich könnte mit glück erst nächtes jahr reinrutschen.


    Vielen Dank !!!

    Mfg Chris
     
  5. Toffifee

    Toffifee Guest

    Hallo, lieber Chris! :)

    Du hast auf jeden Fall noch viele Chancen und Perspektiven!!!! Es gibt z.B. noch andere Möglichkeiten den Realschulabschluss (etc.) nachzuholen, als nur über das Arbeitsamt. Eine Möglichkeit besteht auch über sogenannte Fernkurse (mußt Du mal im Internet nachschauen!). Die erlauben es Dir nebenbei noch arbeiten zu gehen. Du mußt versuchen aktiv zu werden. Du bist wichtig!!!

    Flüchte Dich auf jeden Fall nicht in Scheinwelten. Auch Drogen bieten Dir keinerlei Perspektive. Sie dienen nicht dazu das Bewustsein zu erweitern, sondern sie zerstören es nur. Das Beste ist immer der nüchterne Mensch!!!

    Ich gebe Dir mal einen ganz persönlichen Tipp! Wenn das Leben droht in einem absoluten Chaos zu versinken, wenn Du das Gefühl hast der Boden wird Dir unter den Füßen weggezogen, muß man sich an Konstanten halten. (Sorry, ich bin Naturwissenschaftler... :rolleyes: )

    Für mich war eine natürliche Konstante im Leben immer der Sport. Wut, Aggressionen, Ängste, etc. konnte ich immer über den Sport kanalisieren.
    Manchmal jogge ich 30km in der Woche... (Ist natürlich nicht jedermanns Sache... :rolleyes: )
    Oder auch das Beten hat mir sehr geholfen. Gott existiert. Beten hilft!
    Was ich damit sagen will: diese Konstanten im Leben können für jeden Menschen anders aussehen und sie helfen Dir Probleme aus einer anderen Perspektive zu betrachten!!!

    Gibt es keinerlei Möglichkeiten mit Teilen Deiner leiblichen Familie Kontakt aufzunehmen?

    Viele liebe Grüße :kiss3:
    Toffifee
     
  6. Josephine33

    Josephine33 Mitglied

    Registriert seit:
    24. Juli 2004
    Beiträge:
    99
    Ort:
    Nähe München
    Werbung:
    Hi Chris,
    ich kann dich gut verstehen.
    Ich bin jetzt 45 Jahre alt und habe eine Tochter in deinem Alter.
    Viele Menschen in meinem Alter können sich nicht mehr errinnern wie sie waren als sie 17 Jahre alt waren.
    Ich kann es, da ich damals ähnlich gedacht habe wie du. Auch ich wollte mir damals das Leben nehmen, weil ich mit dachte, das kann doch nicht sein nur dauernd zu leiden, was macht denn das Leben für einen Sinn. Ich nahm damals Schlaftabletten. Jedoch hat mir dann jemand auf die Schulter geklopft, man konnte ihn nicht sehen, und ich hatte das Gefühl oh Gott ich versäume ja noch so viel in meinem Leben, und vorallem war es der Spaß den ich versäume. Also wieder rausgekotzt die Schlaftabletten. Und keiner hat etwas mitbekommen. Was ich damit sagen möchte, ist, daß du noch nicht weißt bist du Fisch oder Fleisch, das ist dein Alter. Mein 2 ter Sohn fängt jetzt auch damit an, was macht das Leben für einen Sinn. Er ist jetzt 15 Jahre alt.
    Doch denn Sinn kannst du erst herausfinden, wenn du gerufen wirst nach Hause zu gehen, das bedeutet, wenn du von alleine stirbst.
    Meine Nichte ist jetzt 25 Jahre, und sie hat es schon ein paarmal probiert, auf die Frage warum sie noch lebe, denn nichts hat funktioniert, hat sie beschlossen damit aufzuhören. Heute ist sie eine glückliche Frau und hat 2 Kinder.
    Ich habe mich mit 14 Jahren mit dem Tod auseinander gesetzt weil da mein Lieblingsonkel gestorben ist.
    Heute nach 30 Jahren, muß ich sagen, gott sei dank, daß ich es damals nicht gemacht habe, denn ich hätte viel Spaß versäumt.
    So nun zu dir, ich bin damals rausgekommen aus dem ganzen Mist, indem ich mich mit Literatur über das Leben nach dem Tod besorgt habe, das war damals vor 30 Jahren sehr schwer, ist nicht so wie heute geh mal kurz in eine Bücherei. Zudem, bist du ja eh nicht ganz dicht, wenn du dich mit solchen Themen auseinander setzt. Je mehr du dich mit diesem Thema auseinander
    setzt, desto mehr wird dir klar, daß es ein Leben nach dem Tode gibt, desto mehr wird dir auch klar daß es eine Reinkarnation gibt, eine Wiedergeburt und daß dieses Leben zum Lernen von irgend etwas da ist.
    So ein Scheiß dachte ich mir damals, also wenn ich jetzt sterbe, dann muß ich den ganzen Käse nochmals mit machen. Also habe ich beschlossen, durch dieses Leben durch zu gehen und mich auf den Spaß zu focusieren, ohne daß ich den anderen Menschen auf den Schlips trete.
    Zuerst habe ich gelernt, alles was mit in die Finger kam, denn ich dachte je mehr ich lerne, desto schneller kann ich gehen. Ich habe mir dann gedacht, 40 Jahre kann ich es schon aushalten, dann habe ich genug gelernt.
    Na heute bin ich 45 lerne immer noch und ich habe einen wunderbaren Spaß am Leben. Klar manchmal kommen die Gedanken, was macht das für einen Sinn, jedoch ist mir der Spaß wichtiger.
    So nun finde heraus was für dich wichtig ist, was macht dir Spaß, und wenn du gerne Kriegspiele am Computer spielst, dann geh doch in die Armee wenn du 18 Jahre bist. Egal was du machtst, fange nur an. Und was noch wichtig ist, laß die anderen Leben, die leben wollen.
    Wenn du noch fragen hast, dann frage...
    Grüße Josephine33
     
  7. Reinhold001

    Reinhold001 Guest

    Hi Chris,

    mein junger Freund. Ein beknacktes Leben hast du schon hinter dir und das eine oder andere wohl auch noch vor dir.

    Also vom Hochhaus würde ich nicht springen, denk mal an die Schweinerein die du da hinterlässt irgendeiner muss das weg machen und Tabletten sind eh nicht die Lösung, das kenne ich zu genüge.

    Ich finde es gut, dass du den Geruch des Todes schon mal in der Nase hattest, das kann hilfreich sein, ich sage dir auch, wie es hilfreich sein kann.

    Betrachte dein Leben, dieses Leben was dir dein Schicksal mit in den Rucksack gepackt hat ist allemal auf Deutsch gesagt, Scheiße, aber es ist auch gleichzeitig eine Chance für dich dieses Leben was du führst als Herausforderung zu sehen und nicht als Qual.

    Es ist eine Chance für dich zu kämpfen, dich nicht unterkriegen zu lassen. Du hast eine Wunderbare Chance aus diesem qualvollen Leben etwas zu machen, womit du andren zeigen kannst schaut her, ich bin Chris, ich bin durch die Hölle meines Lebens gegangen, ich habe mein Leben gemeistert und ich bin bereit denen die auch in der Hölle ihres Schicksals Leben mit dem was ich für mich erreicht habe zu helfen.

    Also mein junger Freund, sei ein tapferer Krieger, es ist eine schöne Aufgabe mit dem was man für sich selbst erreicht hat, anderen Menschen eine Hilfestellung zu geben und trotze deine Qualen zeige ihnen den Mittelfinger, kämpfe um dich.

    Und während du um dich kämpfst, gibst du gleichzeitig vielen Menschen die auch so ein Schicksal haben wie du, eine ungeahnte Hoffnung daraus zu kommen, weil du dann von dir berichten wirst und eines Tages steht geschrieben:

    “Ich Chris, der viele Qualen überlebt hat, der auf einem Hochhaus stand und runterspringen wollte, der sich mit Tabletten töten wollte, steht jetzt hier, lebendig und der bereit ist, Menschen in ihren Schicksalen zu beleiten“. Wie immer das auch aussehen mag.

    Gruß
    Reinhold
     
    Albi Genser gefällt das.
  8. tarotneue

    tarotneue Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. September 2004
    Beiträge:
    14
    Lieber Chris,
    Dein Beitrag hat mich sehr berührt. Ich wünsche Dir von ganzem Herzen die Kraft, das Geschehene hinter dir zu lassen, und neue wertvolle Perspektiven zu finden. Hast Du dich schon einmal gefragt, wie du zum Glauben an Gott und an seine Engel stehst? Als ich gelesen habe, daß du schon 2 Selbstmordversuche hinter dir hast, die zum Glück gescheitert sind, ist mir sofort der Schutzengel eingefallen. Denkst du nicht auch, das dies ein Zeichen ist, nicht einfach aufzugeben und dein kostbares Leben wegzuschmeißen? Jeder Mensch ist einzigartig! Wenn Du zu Gott betest und mit den Engeln sprichst, kannst du vielleicht vieles in Deinem wertvollen leben besser meistern. Ich wünsche dir von ganzem Herzen die Kraft, Deine Situation zu meistern. Vielleicht kannst du ja auch etwas über deine eigentlichen Wurzeln zu deiner leiblichen Familie in Erfahrung bringen? Ich denke, wenn du ihnen verzeihst, daß sie den weg zu dir nicht gesucht haben, und ihnen sagst, wie es dir geht, ist vielleicht jemand dabei, der dir helfen kann oder ihr findet evtl. wenigstens eine Basis. Würde es dir von ganzem Herzen wünschen. Gib nicht auf!
    Von Herzen
    Nicole
     
  9. AVEN

    AVEN Guest


    Hallo,

    so wie Du haben wir alle schonmal gedacht. Das siehst Du daran, wiviele gleich auf Deinen, vor Selbstmitleid triefenden Beitrag anspringen.

    Was willst Du denn wirklich ?!!!

    Du siehst Dich in einer hoffnungslosen Situation, na und.
    Das Leben ist kein Honigschlecken, das laß Dir gesagt sein. Diese Situationen können immer wieder kommen, ein andauerndes Auf und Ab :schaukel:

    Du mußt begreifen, daß alleine Du es in der Hand hast es zu ändern. Kneifen ist keine Kunst.
    Überlege, was Du verändern kannst, damit es wieder lebenswert wird.
    Gut ist schon, daß Du auf die Menschen zugehst, dann nimm bitte auch deren Rat an. Dir wird geholfen werden.
    Sich hinstellen und heulen kann jeder.
    Wenn Du jetzt aus diesem Tief heraus bist, hast Du was geleistet, glaub's mir.

    Denk darüber nach und melde Dich wieder. Für Dich habe ich extra meine PN wieder aktiviert.

    Bis dann

    LGruß AV
     
  10. Sir Morpheus

    Sir Morpheus Mitglied

    Registriert seit:
    27. August 2004
    Beiträge:
    335
    Ort:
    Hessen
    Werbung:
    Hi
    Überlege genau, welche Probleme du wirklich mit deinem Tod lösen würdest.
    Du würdest dich lediglich der Verantwortung entziehen, die aber auf die ein oder andere Weise wieder auf dich zurückkommen würde.
    Und jetzt überlege mal, was du noch alles erleben und eriechen kannst kannst.
    Du kannst alles eriechen was du willst! Und wenn du etwas ereichst in deinem Leben, dann hättest du etwas, auf was du unendlich stolz sien könntest.
    Möchtest du tatsächlich als eine rote matschpfütze enden...

    Den Tipp mit der Armee solltest du dir mal ernsthaft durch den Kopf gehen lassen!!!!

    Wenn du reden willst, in meinem Profil stehen alle mein kontackte.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen