1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

ich las hier unlängst einmal etwas über...

Dieses Thema im Forum "Seelenverwandtschaft" wurde erstellt von phönix-x, 16. November 2005.

  1. phönix-x

    phönix-x Guest

    Werbung:
    "vorbereiterseelen"

    möchte mir jemand davon, der sich mit der materie auskennt, ein bisschen näher etwas erklären?

    ich erlebe selbst gerade etwas dermaßen "schräges" in diese richtung, dass ich mich frage, ob ein ursprünglich "eingebildeter" seelenverwandter "nur" eine vorbereiterseele für den eigentlichen seelenverwandten sein kann...


    aber warum und wieso? warum braucht es da einen vorläufer? was ist der sinn der sache???


    p.


    :danke:
     
  2. bärchen

    bärchen Mitglied

    Registriert seit:
    2. September 2005
    Beiträge:
    240
    Ort:
    Aichach
    Hallo phönix-x,
    das ganze Leben ist eine Vorbereitung. Wir lernen erst das Einmaleins und das ist die Vorbereitung auf die nächst höhere Mathematik. Wir können aber das Einmaleins nicht überspringen, und gleich Integralrechnung lernen, weil das vielleicht interessanter ist.

    Genau so ist das in Liebesbeziehungen. Wir lernen ständig dazu. Und wenn wir bereit dafür sind, dann werden wir unserer wirklichen Dualseele begegnen. Das heißt aber nicht, dass die vorherigen Beziehungen umsonst waren. Nein jede hat etwas gebracht. Keine war umsonst. Und oft waren es auch Seelenverwandte, mit dehnen wir eine Beziehung eingegangen sind. In jeder Beziehung haben wir was gelernt. Und das Leben für Leben. Bis wir immer bessere Beziehungen haben, und auch in dehnen werden wir was lernen. So ist das Leben. Eine ständige Entwicklung. Nur wer rastet der rostet.

    Auch dein ursprünglich "eingebildeter" Seelenverwandter ist warscheinlich ein Seelenverwandter. Aber es war bestimmt nicht deine Dualseele und wenn doch, dann habt ihr noch was zu lernen, bevor ihr wieder zusammen kommen könnt.
    Also lebe das Leben, so wie es kommt. Im Jetzt. Und deine Wünsche bringen dich ans Ziel. Das Ziel ist für die Seele deine Entwicklung. Denn alles hat seinen höheren Sinn.

    Liebe Grüße von Bärchen
     
  3. Jaguar

    Jaguar Guest

    Wie schon gesagt wurde, war das wahrscheinlich auch ein Seelenverwandter, jedoch einer von niedrigerem Verwandtschaftsgrad.
     
  4. phönix-x

    phönix-x Guest

    begegnungen dieser art?


    sofern man das ja astrologisch bestätigen kann, so wurde mir beides mal eine seelenverwandtschaft bestätigt...
    so oft kommt das ja gar nicht vor... generell eigentlich "nur" in jedem vierten horoskop, also nicht ganz so häufig...
    und dass es da bei mir gleich zweimal hintereinander so "einschlägt"; irgendwie krass...


    ... aber irgendwie verläuft mein kontakt ruhiger als bei euch... da liest man so von hochexplosiven gefühlen, vom sex ganz zu schweigen.
    von uns geht eine unglaubliche RUHE aus, eine sanftheit, eine vertrautheit, wir hatten gleich einmal das gefühl eineander ewig zu kennen.

    die nähe tiefe ist zu zweiterem irgendwie INTENSIVER, als beim ersteren... wobei es beim ersteren irgendwie "knisternder" war, allerdings war da nicht diese RUHE + tiefe...

    schwer zu beschreiben... vielleicht empfindet das auch jeder anders und eine SV muss nicht immer "leidenschaft pur" sein???

    es ist einfach "nur" das gefühl, jemanden von anbeginn an gekannt zu haben, ein totaler gleichklang von gedanken, wünschen, zielen... eine vollkommene ruhe und zufriedenheit wenn man beisammen ist...


    was ziemlich "verrückt" ist... mein "jetziger" SV ist im prinzip genau das, was mein erster "angeblicher" SV (er war ja einer!) alles gewollt hat... also alles, was ersterer erreichen wollte, geplant hat, hat mein jetziger freund bereits in die tat umgesetzt... diese ähnlichkeit ist verblüffend... sie kommen sogar aus derselben stadt; sind also beide dort geboren, haben ihre kindheit/jugend dort verbracht, ehe es jeden von ihnen in einen anderen teil österreichs zog... was noch dazu ziemlich abgefahren ist, ich habe eine "liebe" zu dieser stadt entwickelt, wie es mir nie zuvor mit einem ort ergangen ist... und nun bin ich igendwie "happy", dass mich wieder etwas mit jener stadt "verbindet"...
    zurück zu den beiden... sie haben die gleichen ziele + träume... wie gesagt, nur beim ersten waren es träume... der zweite hat diese bereits verwirklicht...

    viele momente, stimmungen, situationen die ich jetzt erlebe, hab ich fast 1:1 mit "ersterem" genauso erlebt... sie drücken sich sogar ähnlich aus, sagen mir fast ein- und dieselben dinge... es ist "unheimlich"

    irgendwie total schräg... und beidesmal wurde ich auf total überraschende art und weise von ihnen gefunden...

    "abgefahren" *gg*


    p.
     
  5. WeAreEternal

    WeAreEternal Mitglied

    Registriert seit:
    24. November 2003
    Beiträge:
    605
    Hallo!

    ... ich erkenne in meinen vergangenen beziehungen auch immer wieder zusammenhänge zwischen den partnern...es ist schon eigenartig...ich hab auch dieses Gefühl dass sie mich alle auf jemand ganz bestimmten vorbereiten, und mit jedemmal wird die Erfahrung grösser/schöner, aber auch schmerzvoller...

    Lg, UR
     
  6. phönix-x

    phönix-x Guest

    Werbung:
    er/sie sucht bewusst immer wieder denselben typ mensch... dass von daher schon die erklärung kommt, was diese "ähnlichkeit" betrifft.
    von daher könnte jemand "kritischer" einfach sagen, dass die ähnlichkeit beider daher ruht, dass ich ja bewusst auf so einen männertyp "abfahre" und mir immer ähnliche typen heraussuche... und dass daher dann die "zusammenhänge" dieser beiden zu erklären sind...
    aber ich habe ja nicht gesucht!!!


    ... denn, zum einen haben MICH ja beides mal die männer angesprochen, wo ich keine sekunde lang auf "partnersuche" war und nur ansatzweise einen gedanken an eine beziehung verschwendet hätte... sie eigentlich optisch total unterschiedlich aussehen, bis auf blaue augen und große, schlanke statur... und sie vom wesen her auch verschieden sind...

    und dennoch ist da ganz, ganz, ganz viel gemeinsamkeit... in der art, wie sie sich mir gegenüber verhalten, mit mir umgehen, mit mir "leben", wie sie ihre gefühle ausdrücken und in worte packen, über ihren werdegang, wünsche/träume/ziele... das ist alles fast total ident! echt total schräg, aber wie gesagt, faszinierend!!!

    was mir noch einfällt, mein jetziger freund hat eine tochter... sie heißt genauso, wie ersterer seine tochter nennen wollte, wenn er mal eine haben sollte... irgendwie echt "unheimlich" all diese zufälle...


    wobei ich jetzt natürlich "hoffe", dass mein jetziger freund keine vorbereiterseele ist, sondern DER EINE ist... *gg* und "bleibt"...
    das faszinierende an ihm, ich kann mit ihm über das gefühl von SV sprechen und er findet es keine sekunde lang lächerlich oder töricht oder sonst etwas.
    für ihn selbst ist es total faszinierend, sein "gegentück" gefunden zu haben, wo er das gefühl hat, man ergänzt sich, fügt sich irgendwie nahtlos ineinander, man kann bis aus tiefster seele so sein, wie man ist und weiß, genau DAS liebt der partner an einem, das "ICH", ohne sich verstellen zu müssen. man kann aus tiefster seele "ich" (selbst) sein... das gefühl sich schon ewig zu kennen...

    eine unglaubliche wohltat... und für mich ein wunder, das zweimal erleben zu dürfen...


    p.
     
  7. WeAreEternal

    WeAreEternal Mitglied

    Registriert seit:
    24. November 2003
    Beiträge:
    605
    wirklich sehr erstaunlich deine Geschichte....

    bei mir hat es sich anders bemerkbar gemacht...ein Ex Freund 'er'kannte einen anderen lange 'verschollenen' Ex Freund von mir auf einem Foto...sie waren Schulkollegen (in einer riesigen stadt, im selben bezirk, ich aus der provinz, zufall?).....und so geht es endlos weiter auch mit anderen Leuten, Freunden etc. in meinem Umfeld... irgendwie bekommen ich andauernd das Gefühl vermittelt: Die Welt ist klein *gg

    Zwar anders als deine Situation, aber ich erkenne trotzdem immer wieder Zusammenhänge, obwohl bei mir der 'Richtige' noch nicht im Blickfeld ist, aber ich spüre er ist auf dem Weg.... :rolleyes:

    Ich wünsch dir noch alles Gute in deiner Beziehung!

    Liebe Grüsse
     
  8. phönix-x

    phönix-x Guest

    Werbung:
    danke für deine wünsche und auch dir wünsche ich von herzen alles liebe + gute. ich finde es schön, wie du schreibst, dass du das gefühl hast, er ist bereits auf dem weg...


    p.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen