1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Ich hatte einen Traum, der mich nicht losläßt...

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von genesisangel, 23. Mai 2005.

  1. genesisangel

    genesisangel Mitglied

    Registriert seit:
    17. Mai 2005
    Beiträge:
    38
    Ort:
    Hannover
    Werbung:
    Hallo an Alle, :)

    ich hatte letzte Nacht einen -für mich- verwirrenden Traum, den ich nicht einordnen kann --- vielleicht kann mir jemand von Euch einen Tipp geben??

    Ich leg´ einfach mal los:

    Ich war mit meinem Mann und meinen beiden Söhnen in einer Gegend, die mir selbst unbekannt erschien. Es war eine Gasse, die einen mediterranen Touch hatte und wir schlenderten dort entlang --- wir schwiegen. Es wurde sehr schnell dunkel und plötzlich kam ein Mann (ca. 30 Jahre ?, ebenfalls mediterraner Touch) mit einem Elektro-Mobil angefahren. Das Mobil war weiß und hatte vorne nur eine "Ein-Mann-Kabine". Hinten war eine Art "Ladefläche", auf die sich Personen stellen konnten und in der Mitte an einer Stange festhalten konnten.
    Obwohl wir nicht mit dem Mann gesprochen haben, stellten wir uns aber wie selbstverständlich auf seine Ladefläche und fuhren mit ihm. Ohne zu reden, schien ich im Traum sofort zu wissen, wo wir hinfahren...
    Wir kamen sehr schnell bei meiner früheren besten Freundin an, die eine Geburtsatgs-Party feierte. [Im realen Leben habe ich mit dieser "Freundin" schon seit ca. 6 Jahren keinen Kontakt mehr!]
    Als wir bei der Feier von dem Wagen stiegen, sah ich, wie meine jetzige Kollegin neben meiner ehemaligen Freundin sitzt und sich beide scheinbar seit ewig Zeiten kennen...
    Ich weiß dann nur noch, daß ich meine beiden Söhne beim Spielen beobachtet habe und es war eben sehr dunkel.

    Dann wachte ich auf...und seit dem grübele ich, was mir dieser Traum wohl sagen soll???!!!???

    Ich wäre Euch sehr dankbar, wenn Ihr mir ein paar Tipps oder Anregungen zu diesem Traum geben würdet --- vielleicht käme ich dann auf den Sinn dieses Traumes...

    Danke und viele liebe Grüße,
    genesisangel :danke:
     
  2. Ryoko

    Ryoko Mitglied

    Registriert seit:
    18. Januar 2005
    Beiträge:
    151
    Ort:
    Brandenburg
    Ich bin mir nicht sicher, aber vielleicht soll dieser Traum dir sagen, dass du dir selbst mehr vertrauen und eventuell alte Konakte pflegen/wieder aufnehmen sollst?
     
  3. genesisangel

    genesisangel Mitglied

    Registriert seit:
    17. Mai 2005
    Beiträge:
    38
    Ort:
    Hannover
    Werbung:
    Hallo Ryoko,

    ich weiß nicht, ob der Traum mich nicht vielleicht in die entgegengesetzte Richtung leiten soll...
    Meine damalig beste Freundin hat mich früher sehr enttäuscht und ich habe das lange mit mir machen lassen --- bis es mir einmal wirklich nicht gut ging und ich bemerken mußte, daß es sie überhaupt nicht interessiert :rolleyes:
    Meine jetzige Kollegin geht vielleicht in eine ähnliche Richtung????
    Ich weiß es nicht, aber das wäre der einzige Schluß, den ich daraus bis jetzt ziehen kann...

    Mich würde aber auch interessieren, was dieses Elektro-Fahrzeug, was ja sehr ungewöhnlich aussah, bedeuten kann...

    :danke: für Deinen Tipp!!!

    Viele Grüße,
    genesisangel :)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen