1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Ich erzähle die Geschichte von meinem kleinen Wichte

Dieses Thema im Forum "Aufgeschrieben" wurde erstellt von Shan-Troh-Peas, 6. Mai 2011.

  1. Shan-Troh-Peas

    Shan-Troh-Peas Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. März 2005
    Beiträge:
    143
    Ort:
    Shantropia bei Hamburg
    Werbung:
    Meine kichernden Kinder!

    Heute nehm ich meinen Wahrheitstrunk und mache auf dem Pupshaus Stunk. So spring ich im Delirium zwei Meilen zum Elysium, und dampfe mit dem Raucherbein als Vater Jahn zum Turnverein. Geschüttelt und nicht gerührt — mein Darm, er schnaufte wie ein Ross von Nürnberg bis nach Fürth.

    Am Morgen die Latte und am Abend der Ständer, ich baue mein Dach aus und schraub am Geländer. Hinein ins Getümmel mit Pfeffer und Kümmel, hinaus aus der Höhle zu Kläffer und Töle! Ich bin ein solcher Hundenarr und spanne mir das Engelshaar, ich hätte auch gern Balthasar, den Rüden aus der Kellerbar.

    Oh ja, in Dortmund lebt man sehr gesund, das wussten schon die Sachsen, ich entsprang aus einem Höllenschlund und wurde nie erwachsen. Denn bereits in meiner Jugend überfiel mich die Untugend, und tat mich so anschielen, dass ich musste Harfe spielen. Nach einem Schuss Tequila geht es endlich nach Manila — man sagt, dort gibt es reichlich Suff und obendrein den Kinderpuff.

    euer singender Shantro
     

Diese Seite empfehlen