1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Horoskoparten und der Horoskopeffekt

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von Citare, 13. Februar 2006.

  1. Citare

    Citare Mitglied

    Registriert seit:
    19. September 2004
    Beiträge:
    101
    Werbung:
    Hi.

    Für ein Projekt in der Schule setzen wir uns mit dem Thema "Horoskope" auseinander und kamen dabei auf zwei Fragen:
    1. zählen das Tarot, Handlesen, Pendeln, etc. auch zu Formen des Horoskops?
    2. Gibt es wirklich einen sogenannten "Horoskopeffekt" und wenn ja, was genau versteht man darunter?

    Danke für eine schnelle Hilfe :)
     
  2. Chimba

    Chimba Guest

    Hi citare :)

    Nein. Definitiv nicht.
    Horoskop bedeutet "Stundenschau". Man sieht sich an, wie die Sterne zu einer gewissen Uhrzeit stehen bzw standen, und macht eine zweidimensionale Zeichnung davon. Und dieses "Abbild" wird dann gedeutet.

    Tarot ist zB eine Form des Kartenlegens, also was völlig anderes.
    Handlesen ist selbsterklärend, und Pendeln ja eigentlich auch.

    Ich habe den Ausdruck noch nie gehört, aber unter Umständen meint man damit die "selbsterfüllende Prophezeiung".

    liebe grüße,
    chimba
     
  3. Tintenfisch

    Tintenfisch Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Mai 2005
    Beiträge:
    775
    Werbung:
    Hallo,

    bei den "Horoskopeffekten" könnte es sich höchstens um 2 Effekte handeln, die es wirklich gibt:

    1. Barnum-Effekt (mal googeln), man sagt dir, du wärst anhand deines Horoskops supertoll, intelligent etc. und egal, was erzählt wird, du hälst es immer für richtig.

    2. Selbst-Attributionseffekt (auch mal nach googeln), wenn man Menschen fragt, wie sie sind, welche persönlichen Eigenschaften sie haben, dann hängt die Antwort, die sie darauf geben, davon ab, ob sie von ihrem Hosokop und Astrologie ahnung haben. Die, die davon wissen, werden eine Antwort geben, die von den Eigenschaften, der Tierkreiszeichen, in denen sie Planeten stehen haben, gefärbt sein, während die anderen unbeeinflusst über sich selbst reflektieren. Das kann dann dazu führen, dass jemand der eigentlich schwächlich ist und sich schwer durchsetzen kann, sich plötzlich für durchsetzungsstark hält, wenn er erfährt, dass er (oder sie) eine Widdersonne oder AC hat. Obwohl diese Person faktisch eher schwächlich ist.

    LG
    Tintenfisch
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen
  1. dieKatze
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    1.342
  2. Ereschkigal
    Antworten:
    31
    Aufrufe:
    2.887

Diese Seite empfehlen