1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Hilfestellung durch Kartenlegung

Dieses Thema im Forum "Karten legen" wurde erstellt von LadyMarmelade, 7. März 2014.

  1. LadyMarmelade

    LadyMarmelade Mitglied

    Registriert seit:
    28. Mai 2013
    Beiträge:
    34
    Werbung:
    Hallo ihr Lieben...

    Ich habe schon paar mal Karten gelegt bekommen, hinsichtlich des Themas "Kind (er)"
    Nun habe ich bereits zweimal gesagt bekommen das ich / wir Kinder haben werden allerdings nicht auf natürlichen Wege. Das wäre bzw ist auch nicht schlimm zumal wir uns mit dem Thema auseinander gesetzt haben. Ich erzwinge nicht und warte noch ab, erst nach gewisser Zeit würde ich diesen Schritt machen zumal es dann auch Zeit ist und wir dann lang genug gewartet haben (wenn ihr wisst was ichmeine :) )
    Nunja wollte mal bitten ob andere für uns legen und ob das bei euch auch im Kartenbild zu sehen ist. Hier.stellt sich nicht die Frage ob und wann sondern eine Hilfestellung nun doch mehr in die richtung mit Hilfe daran zu arbeiten.
    Ich danke für eure Zeit und mühe... Liebe grüße
     
  2. sibel

    sibel Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. Oktober 2004
    Beiträge:
    6.101
    Ort:
    Hinter den 7 Bergen
    Viele Kartenlegungen,viele Ergebnisse...
     
  3. LadyMarmelade

    LadyMarmelade Mitglied

    Registriert seit:
    28. Mai 2013
    Beiträge:
    34
    Stimmt auch wieder. Waren hier aber zwei die gezielt indirekt darauf aufmerksam gemacht haben. Und ich weis ja auch das es bei unsere Situation nicht einfach ist bzw sein wird.
    Es ist auch nicht so das es jetzt unbedingt sein muss im Gegenteil hätte noch Zeit :)
     
  4. sibel

    sibel Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. Oktober 2004
    Beiträge:
    6.101
    Ort:
    Hinter den 7 Bergen
    Gegebenheiten erstmal annehmen schafft Raum für Wunder...
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. März 2014
  5. elfenzauber111

    elfenzauber111 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juni 2010
    Beiträge:
    3.013
    und das war ein paarmal zuviel

    was bringt es einem wenn x male auf das Gleiche gelegt wird? nichts.. im Gegenteil... man weiß nimmer wann die "karten einen verarxxxx"

    Wie macht man gezielt indirekt aufmerksam???

    ich kann deine Verzweiflung nur allzugut verstehen.. und du greifst nach jedem Strohhalm, selbst wenn er so klein wäre und nur unter dem Mikroskop zu sehen ist

    es gibt Kartendecks da sind Schwangerschaften ersichtlich, bewusst lege ich nie auf Schwangerschaft.-- sowie auf Gesundheit oder Tod

    Du kannst nix erzwingen, und erst Recht nicht mit Kartenlegungen.. du fixierst dich noch mehr.. verkrampfst noch mehr... und bist noch mehr enttäuscht, wenn es --trotz angeblich positiver Kartenlegung-- nicht geklappt hat

    was willst du mit so vielen Legungungen? zum Universum gehen und sagen:
    hatte 100 legungen, 51 haben gesagt ich bekomme Kinder..Los, hopp hopp und erfüll es ----bewusst so ins Lächerliche gezogen?

    die meisten Schwangerschaften kommen, wenn man es nimmer erwartet, seine Aufmerksamkeit auf was anderes konzentriert hat
     
  6. LadyMarmelade

    LadyMarmelade Mitglied

    Registriert seit:
    28. Mai 2013
    Beiträge:
    34
    Werbung:
    GNe, versteifen tue ich mich nicht auch die letzen 2 Jahre nicht :)
    Im moment würde es auch nicht so passen aber wann passt es schon.
    Indirekt heißt schon vor längerem hat mir eine Dame "nähere" Bekanntschaft gesagt ohne direkt danach zu fragen das es am Partner liegen würde also die Komplikation und wir deswegen hinsichtlich eher auf ihn achten sollten. Erst danach haben wir es gemacht und haben Rat gesucht und die Diagnose hat uns sehr erstaunt. Aber dadurch geht die Welt bekanntlich nicht unter.
    Hier war nur die Frage ob wir Vllt diesen weg einschlagen sollten. Allerdings würde ich nicht direkt es so machen. Nein ich lass da Zeit. Läuft nichts weg :)
    Ich will nicht genau wissen wann und ob nur ob ich mich Vllt mit dem Thema mehr befassen und informieren sollte, wie wenn ich eine Frage hätte hab ich Chancen mit diesem oder jenen oder bekomm ich Ne Chance bei einem Arbeitgeber.

    Aber stimmt schon eine Frage viele antworten. In erster Linie geht es ja darum was wer sieht. Wie ich oder man letztlich welchen Weg geht da steckt der jenige der gelegt hat nicht und ob es dann auch so kommt erfahren.die jenigen nur durch Feedback.
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. März 2014
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen