1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Hilfe!!!

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von ThirtyTwo32, 20. Februar 2009.

  1. ThirtyTwo32

    ThirtyTwo32 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. Oktober 2008
    Beiträge:
    4
    Ort:
    9020
    Werbung:
    Hallo Ihr Lieben,

    ich habe mich schon vor längerer Zeit registriert und immer wieder ein wenig gelesen, da ich mich schon seit langem mit dieversen Theman auseinander setze...

    ...nun hatte ich aber nach gaaanz langem nichtträumen heute Nacht einen Traum und ich hoffe hier eventuell einige Antworten zu bekommen...

    Ich stehe irgendwo in einer Umgebung und huste eine kleine Zunge und eine Hühnerkralle aus meinem Mund.
    Erschrocken greife ich zu meiner Zunge und sie ist aber noch im Mund ein wenig erleichtert strecke ich sie raus und merke das Sie endlos lang ist.
    Beim Versuch sie wieder hinein zu ziehen geht es sich nicht aus, sie ist einfach viel zu groß.
    Ich fahre zu einem Zahnarzt (warum auch immer) und bitte Ihn mir zu helfen und also ich die Zunge wieder hinausstrecke merke ich das sie abgetrennt ist und ich keine mehr habe!

    Dann wurde ich zum Glück wach... aber doch sehr geschockt!!! :confused:

    :zauberer1 bitte um Eure Hilfe,

    Danke :danke:

    Christian
     
  2. Johanna24

    Johanna24 Mitglied

    Registriert seit:
    7. Februar 2009
    Beiträge:
    42
    Also ich hoffe du kriegst noch mehr Deutungen, ich schreib jetzt einfach mal was ich mir denke!! :
    zunge und hühnerkralle: könnte man so ähnlich verstehen, wie man sprichwörtlich sagt, jemand hat eine spitze Zunge und zeigt seine Krallen. Nach dem es die Kralle eines Huhns ist, handelt es sich vielleicht um "gackernde Hühner", Frauen die sich ankeifen. Denen willst Du was husten: also du willst sie auch ankeifen oder aber die negativen Gefühle, die deren Gekeife in dir ausgelöst haben, los werden, du spuckts es aus. Du hast daraufhin Angst selber so zu sein (Angst es sei doch Deine Zunge gewesen). Stellst aber glücklich fest, dem ist nicht der Fall! Trotzdem willst du es noch visuell überprüfen und streckst die Zunge raus. Vielleicht bist du grundsätzlich der Typ, der alles ganz genau nachprüfen muss, bzw. die Dinge mit den eigenen Augen sehen will. Da taucht das Bild der langen Zunge auf. Das ist ein Bild wie man es aus Zeichentrickfilmen kennt und das sehr unrealistisch ist. Also deine Nachprüfung führt zu einem völlig irrationalem Ergebnis, weil schon der Grund für deine Überprüfung irrationale Vorstellungen waren ( zu überprüfen ob man eine Zunge hat, wenn man sie sowieso im Mund spürt ist völlig irrational!) Nachdem du dich, wie du geschrieben hast mit diversen Themen, ich nehme mal an, mit spirituellen bzw. esoterischen Themen beschäftigst, und man vieles in diesem Bereich, nicht so klar auf seine Richtigkeit überprüfen kann, ist das Thema des Traums vielleicht esoterische Besserwisserei, wie es hier im Forum auch so manches mal vorkommt!! Und/Oder wie man esoterisches Wissen überprüfen kann!

    Du wendest dich mit deinem Problem an einen Zahnarzt (ein Schulmediziner) , der offensichtlich die völlig falsche Person war, denn am Ende hast du gar keine Zunge mehr! Der Grund dafür ist wohl, weil ein Naturwissenschaftler häufig esoterische Diskussionen gar nicht erst als diskutabel erachtet und alles abblockt. Das Gespräch abschneidet. Es handelt sich also bei dem Traum vielleicht um einen inneren Konflikt von dir zwischen Wissenschaft und Spiritualität. Wem kann man vertrauen, was ist reine Phantasie, ... und irrationale Ängste, die du in diesem Zusammenhang hast.
     
  3. Regina

    Regina Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. November 2003
    Beiträge:
    5.767
    Johanna, Deine Art zu denken gfallt ma, zieh meinen Hut :zauberer1

    (der Traum natürlich auch :D)

    besser könnt ich es auch nicht

    wenn Du mit GEREDE auf GEREDE reagierst wird das eine endlose Geschichte

    das einmal AUSGESPROCHENE WORT kannst Du nicht zurückziehen
    das Zerkauen und Verarbeiten solcher Rede
    (der Versuch das auf diese Weise heilen zu wollen) ist der falsche Ansatz,
    denn am Ende HAST Du dann keine Zunge mehr,
    keinen der FÜR DICH spricht...

    sprich also UNABHÄNGIG und wenn Du es tust, SPRICH FÜR DICH
    (lass Dich vom Gerede der Leute nicht bewegen)

    LG


    Regina
     
  4. ThirtyTwo32

    ThirtyTwo32 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. Oktober 2008
    Beiträge:
    4
    Ort:
    9020
    Werbung:
    Wow, vielen Dank!

    Damit kann man schon eine Menge anfangen!

    Supertoll wie Ihr das macht
     

Diese Seite empfehlen