1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Hilfe , BITTE

Dieses Thema im Forum "Lenormand" wurde erstellt von Daeni28, 29. Juli 2005.

  1. Daeni28

    Daeni28 Mitglied

    Registriert seit:
    11. Juni 2005
    Beiträge:
    116
    Ort:
    Bern/ Schweiz
    Werbung:
    Hallo Zusammen!

    ich brauche dringend hilfe. meine tochter sollte ende juli die mandeln geschnitten werden. bei einer vor untersuchung stellte sich heraus das die werte nicht gut sind. weitere abklärungen folgten. mussten an die kinderklinik. dort sagten sie erst es sei ein vitamin k mangel. nun haben sie letzte woche noch mal angerufen , sie wollen noch mehr blut weil etwas nicht okay ist. waren da und hätten nächsten dienstag bescheid bekommen sollen.heute riefen sie an und sagten das die werte im "grenz" bereich sind und sie so keine diagnose stellen wollten. wir sollen noch mal hin für eine weitere blutabgabe. meine sorgen vermag ich nicht in worte zufassen und das schlimmste ist das wir bis zum 22 august dann wsrten müssen. bitte könnt ihr m al einen blick auf ihr bild geben, danke!

    fuchs,anker,sarg,park,berg,bär,sterne,wolken
    baum,blume,kind,hund,fisch,turm,lillie,rute
    maus,kreuz,schlange,vögel,schiff,dame,herr,sense
    brief,sonne,weg,mond,schüssel,haus,herz,buch
    storch,klee,reiter,ring


    GLG däni

    p.s baum und blumen stehen doch für was wachsendes, und lillie und turm für leuk, muss ich damit rechnen ?

    ich weis das man mit den karten keine diagnose stellt, aber ich denke ich kann besser damit umgehen, wenn ich mich jetzt vorbereiten kann und kraft tanken um sie dann aufzubringen wenn es sie braucht.

    2ps.

    ich habe aber aucch die befürchtung das ich ev das kartenbild beienflusst habe mit meinen ängsten. wenn ev ein bild selber legen möchte.
    sie heisst michèlle am 21.2.95 ist sie geboren!
     
  2. Minerva

    Minerva Mitglied

    Registriert seit:
    26. Februar 2005
    Beiträge:
    374
    Hallo Daeni28,
    habe mir dein Bild angeschaut.
    Das dein Kind krank ist, sieht man im Bild.
    Aber es ist keine ernste Erkrankung. Im Fall deiner Tochter haben die Ärzte zwar eine vermutung, die sich aber nicht bestätigen wird. Du/ihr bekommt noch eine positive Nachricht was die Erkrankung eurer Tochter betrifft.
    Hoffe das ich mit meiner Deutung richtig liege. Wirst dich sicherlich dazu äußern.
    Es wäre schön wenn sich einige aus dem Forum auch noch dazu melden.

    Liebe Grüße
    Minerva
     
  3. selma

    selma Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juni 2005
    Beiträge:
    314
    Ort:
    Salzburg
    hallo Daeni28!

    Ich arbeite zwar mit zigeuner- und wahrsagerkarten, kann dich aber ebenfalls beruhigen.
    Ich habe mir soeben michèlle´s Karten angesehen und kann mich Minervas Aussagen anschließen. Krankenhausaufenthalt ist nicht abwendbar, jedoch wird der Krankheitsverlauf gut ausgehen!
    Keine chronische oder lebensbedrohliche Erkrankung im Blatt!

    Also Köpfchen hoch! Und positive Gedanken bitte! (-> hier hatte ich noch den Hinweis, dass die eigenen Gedanken deiner Tochter auf ihre psychische Stabilität eine große Bedeutung haben -> vergiss hier nicht deine VORBILDWIRKUNG!)

    Alles Liebe Selma
     
  4. dmfmillion

    dmfmillion Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juni 2003
    Beiträge:
    1.557
    Ort:
    Hamburg
    Hallo Daeni

    Ich schliesse mich den vorherigen Meinungen an – d.h. es geht gut mit den Mandeln – sogar ohne OP - über rein pflanzliche Mittel (Blume Baum) lässt sich das Problem beheben – das Kind hat bereits die Genesung (Blumen) vor sich liegen.

    Auch die Blutwerte sind sichtbar (Anker Herz Wolke Sterne Sarg Park) und die (unklare) Analyse.

    Wichtiger ist für mich die Frage, warum sich das Kind diese Krankheit ausgesucht hat – was will es hinunterschlucken – und es geht nicht? Was bringt den kleinen Abwehrmechanismus (Mandeln) bei diesem jungen Menschen so durcheinander? Vielmehr – warum schickt seine Seele diese Krankheit?

    Mir scheint es als ob das Kind Dir helfen will (korrespondierend auf Dame) da Du von einer mächtigen Last geradezu erdrückt wirst. Was bedeutet dieser Turm (Macht) und dieser Bär mit Berg und Sterne (Macht und Erfolg – geht über Leichen) über dir?
    Da liegt ja auch Geld – mit Turm und Sterne auch die Prämie – die Anerkennung.

    Was liegt zwischen Dir (Dame) und dem Kind? Warum steht die Schlange, die evtl. nicht mehr von dieser Welt ist, so nahe bei ihm – stützt es – gibt ihm Kraft?

    Das Kind möchte Dir durch seine Krankheit etwas erzählen – ein Problem das es nicht aussprechen kann (nicht runterschlucken ) Der Abwehrmechanismus (Mandeln) kann sich dem auch nicht erwehren – es bleibt nur die Krankheit, den Notanker um aus der Situation heraus zu kommen.

    Die Antwort, der Auslöser der Krankheit ist nach meiner Meinung deutlich sichtbar – die anstehende Mandel-Op wird nur die sekundären Symptome heilen.

    Vielleicht wäre ein sehr warmes und herzliches Gespräch wesentlich nützlicher – Deine Tochter möchte Dir etwas sagen – wenn das nicht geht soll sie ihre „Krankheit“ malen. Hier fehlt die sehr starke Vertrauensbasis die notwendig ist damit das Mädchen sich aussprechen kann?

    Versuchs einfach mal – ich bin sicher das erspart dir und der Tochter einigen Stess.
    Ich wünsche ein gutes Gelingen und eine baldige Genesung für Euer Kind.

    Lg Dieter
     
    Daeni28 gefällt das.
  5. Daeni28

    Daeni28 Mitglied

    Registriert seit:
    11. Juni 2005
    Beiträge:
    116
    Ort:
    Bern/ Schweiz
    Hallo Selma,

    vielen dank für deine beurteilung der lage.
    ich werd dir dann bescheid sagen , wenn ich mehr weis. wird aber erst ende august der fall sein. ich bin mir meiner vorbildsfunkzion bewusst , deshalb wollte ich ja auch jetzt etwas vorberietet sein , den im moment ist sie bei ihrer oma und ich kann mich etwas fallen lassen um dann neu zu sammeln und sie in allem was auf sie zukommt begleiten.

    vielen dank!

    GLG däni




    Ich arbeite zwar mit zigeuner- und wahrsagerkarten, kann dich aber ebenfalls beruhigen.
    Ich habe mir soeben michèlle´s Karten angesehen und kann mich Minervas Aussagen anschließen. Krankenhausaufenthalt ist nicht abwendbar, jedoch wird der Krankheitsverlauf gut ausgehen!
    Keine chronische oder lebensbedrohliche Erkrankung im Blatt!

    Also Köpfchen hoch! Und positive Gedanken bitte! (-> hier hatte ich noch den Hinweis, dass die eigenen Gedanken deiner Tochter auf ihre psychische Stabilität eine große Bedeutung haben -> vergiss hier nicht deine VORBILDWIRKUNG!)

    Alles Liebe Selma[/QUOTE]
     
  6. Beex

    Beex Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. Juli 2005
    Beiträge:
    17
    Ort:
    Barcelona
    Werbung:
    Liebe Däni,

    ich enthalte mich als Anfängerin jeglicher Deutung des Blattes, möchte dir aber an dieser Stelle viel Kraft für diese sorgenreiche Zeit wünschen :schnt: , und natürlich dass sich alles in Wohlgefallen und wieder hergestellte Gesundheit auflöst. :blume:

    Beex

    P.S. Meine Mandeln sind seit 3 Jahren weg, und seither geht's mir sehr viel besser als die 12 Jahre davor, die ich mit alternativen Methoden versucht habe, die Störung wegzubringen. Bin generell keine spezielle Freundin der Schulmedizin, aber manchmal hilft's echt weiter (im Fall deiner Tochter kann ich das selbstverständlich nicht beurteilen, nur in meinem eigenen.)
     
  7. sepsa

    sepsa Mitglied

    Registriert seit:
    17. Juli 2004
    Beiträge:
    67
    Deine Kind ist in guten Händen. Der Sarg bedeutet auch Krankheit und der Park dazu bedeutet Blutkrankheit. D.h. die Ärzte sind nach deiner Tafel auf dem richtigen Weg. Man sieht aber auch, dass ihr (die Familie) etwas skeptisch gegenüber den Ärzten seit und das ihr stellenweise eure Geduld durch die Situation verliert.
    Bleibt ruhig skeptisch, aber habt weniger Angst. Okay?



    Ich wünsche eurer Michèlle alles Gute und eine schnelle Genesung.

    mfg
    sepsa
     
  8. Markus001

    Markus001 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juli 2005
    Beiträge:
    18
    Auch ich möchte dir und deiner Tochter viel Kraft und positive Gedanken auf dem Weg der Besserung wünschen. Selbst habe ich keinerlei Erfahrungen, irgendetwas aus den Karten zu erkennen.

    Also, alles Gute !

    Markus
     
  9. Daeni28

    Daeni28 Mitglied

    Registriert seit:
    11. Juni 2005
    Beiträge:
    116
    Ort:
    Bern/ Schweiz
    vielen lieben dank, für deine guten wünsche und zeilen.

    die mandeln sind in meinen augen auch nicht das problem. das ist ein kurzer eingriff der ja meist ohne grössere komplikationen abläuft. bei mir selber wurden diese vor 27 jahren entfehrnt. selbst damlas war es nichts grosses. mir macht nur die blutsache kopfzerbrechen.

    dir auch alles liebe und gute.

    GLG däni

    P.S. Meine Mandeln sind seit 3 Jahren weg, und seither geht's mir sehr viel besser als die 12 Jahre davor, die ich mit alternativen Methoden versucht habe, die Störung wegzubringen. Bin generell keine spezielle Freundin der Schulmedizin, aber manchmal hilft's echt weiter (im Fall deiner Tochter kann ich das selbstverständlich nicht beurteilen, nur in meinem eigenen.)[/QUOTE]
     
  10. Daeni28

    Daeni28 Mitglied

    Registriert seit:
    11. Juni 2005
    Beiträge:
    116
    Ort:
    Bern/ Schweiz
    Werbung:
    vielen lieben dank für deine lieben zeilen und die vielen guten genesungswünsche.

    auch dir alles gute und GLG däni
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen