1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Heilungsgottesdienste in Attnang-Puchheim, OÖ!

Dieses Thema im Forum "Angebote" wurde erstellt von Christoph77, 5. August 2008.

  1. Christoph77

    Christoph77 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2008
    Beiträge:
    6
    Werbung:
    Liebe Freunde im esoterischen Bereich,

    hiermit möchte ich Euch ganz herzlich zu Heilungsgottesdiensten mit dem international bekannten Heilungsevangelisten Billy Smith vom 29. August bis zum 12. September, jeden Abend um 19:30 in Attnang-Puchheim einladen.

    Billy dient schon seit fast 30 Jahren im Heilungsdienst und erlebt regelmäßig außergewöhnliche Heilungen und Wundern. Ich selbst bin fast 2 Jahre mit ihm als Übersetzer und Reisebegleiter unterwegs gewesen.

    Eine besondere Gabe scheint er im Bereich der Rückenprobleme/Bandscheibenprobleme/Hüftprobleme/Hörprobleme zu haben. Da in diesem Bereich fast immer Spontanheilungen eintreten. Aber auch in
    vielen anderen Bereichen!

    "Großer Phönixsaal"
    Marktgasse 6-8
    ATTNANG-PUCHHEIM

    Infos auf: www.heilungen.org

    http://www.sat1.de/ratgeber_magazine/ffs/videos/content/28492/

    SAT1 Fernsehbericht:

    Liebe Grüße und Gottes Segen,
    Pater Christoph Blohberger +
    Pastor von St. Paulus, Evangelikal-Episkopale Kirchengemeinde Gmunden
     
  2. Aprology

    Aprology Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Februar 2005
    Beiträge:
    942
    Ort:
    AT
    hier ein bericht, der so einiges an Zweifel aufkommen lässt:

    http://www.relinfo.ch/smith/info.html
     
  3. Christoph77

    Christoph77 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2008
    Beiträge:
    6
    Hallo Aprology,

    der Artikel den Du zitiert hast, finde ich SEHR unausgewogen und theologisch nicht fundiert!!! Außerdem kommt er von "einem Konkurrenten" nämlich der evangelischen Kirche. Meist sind es gerade evangelische und katholische "Sektenberater" die sich am meisten aufregen. Auch über Esoteriker!

    Hast Du auch den Bericht von Sat1 angeschaut, auf den ich verlinke? Der war SEHR positiv!

    Hast Du auf der Seite, die DU zitiert hast gesehen, dass es links einen Button über Esoterik gibt? Über Esoterik finde ich bei den "Sektenberatern" bei weitem mehr kritische Informationen als über Billy Smith!

    Ich kenne Billy seit über 10 Jahren persönlich. 2 Jahre bin ich mit ihm als Übersetzer und Reisebegleiter weltweit unterwegs gewesen!

    Für Fragen, stehe ich jederzeit zur Verfügung!

    Liebe Grüße,

    P. Christoph +
     
  4. Eselsohr

    Eselsohr Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juli 2008
    Beiträge:
    829
    Ort:
    Norddeutschland
    Hallo,

    einerseits stimmt es schon, die Amtskirchen haben immer Probleme mit der kleinen Konkurrenz.

    Ich möchte dann aber ausdrücklich darauf hinweisen, dass die freien Christengemeinden Pfingstler sind (also auch an die übernatürlichen Gaben des heiligen Geistes glauben) und eben das Weltbild vertreten: Du musst Dich für Jesus entscheiden, sonst landest Du in der Hölle. Die Heilungen sind dann in etwa Gottes Werbegeschenke an die Neugierigen.

    Das sollte man wissen, wenn man Rückenprobleme hat und dann dahingeht.

    Da Du, Christoph gerade nur diese beiden Beiträge geschrieben hast, gehe ich davon aus, dass ist eine Deiner Werbemaßnahmen. Du bist hier wahrscheinlich keiner der Suchenden, sondern hast gefunden (schön für Dich, ganz ohne Ironie gesagt). Und jetzt verkaufst Du als verdeckte Operation Einladungen zu Missionierungen.

    Also, ich sage immer dazu, aus welcher Ecke ich komme und was ich erreichen will. Wär schön, wenn Du das auch so halten würdest.

    Liebe Grüße :witch::witch:
     
  5. Christoph77

    Christoph77 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2008
    Beiträge:
    6
    Lieber Eselohr,

    zum einen möchte ich sagen, dass ich kein Pfingstler bin, sondern Priester der Evangelikal-Episkopalen Kirche.

    Ja, Heilungen sind sicher Gottes Werbegeschenke, da Gott gut ist und den Menschen gutes tun möchte.

    ABER es ist nicht so, dass man nur geheitl werden kann, wenn man sich "bekehrt" oder sich einer Gemeidne anschließt. Während meiner Reisen mit Billy haben wir Menschen getroffen, die vor 15-20 Jahren in Billys Gottesdiensten in Österreich von SCHWEREN Erkrankungen spontan geheilt wurden, ABER dann nie in einer Kirchen waren und bis heute geheilt sind und keine Operation benötigt haben!

    Als verdeckte Operation verkaufe ich hier überhaupt nichts. Ich habe gesagt, dass ich für Fragen jederzeit da bin.

    Vor ein paar Jahren war ich mit Billy auf der Esoterik Messe in Wien mit einem eigenen Stand. Innerhalb von 1 Stunden sind über 80 Menschen von Rückenproblemen und Bandscheibenproblemen geheilt worden. Viele esoterische Standbesitzer sind geheilt worden. Ohne vorherige "Bekehrung" oder Mitgliedschaft nachher.

    Außerdem habe ich in meinem ersten Beitrag angegeben, "aus welcher Ecke" ich komme. Vor meinem Namen steht "Pater", darunter "Pastor von St. Paulus, Evangelikal-Episkopale Kirchengemeinde Gmunden"!

    Als Begrüßung schrieb ich außerdem "Liebe Freunde im esoterischen Bereich"!

    Also warum versuchst Du mir Dinge zu unterstellen?

    Ich möchte einfach soviele Menschen wie möglich einladen, egal woher sie kommen, welchen Hintergrund sie haben, weil ich gesehen habe, welche Spontanheilungen bei Billy passieren!

    Liebe Grüße,

    P. Christoph

     
  6. Eselsohr

    Eselsohr Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juli 2008
    Beiträge:
    829
    Ort:
    Norddeutschland
    Werbung:
    Hallo,

    dass ich Deine persönliche Einführung nicht komplett wahrgenommen habe, ist dann bedauerlich.

    Es geht mir aber weniger um Dich, es geht mir um die Prinzipien des würdigen freien Menschentums, das nun mal von den Bekehrungschristen nur der Form halber geachtet wird. Sie träumen nun mal alle davon, dass die anderen am Ende in der Hölle verrecken. Und mit diesen Vorstellungen machen sie Unbedarften Angst und fangen sie so in ihren Sack.

    (Und dass es im Eso-Bereich auch viele Katastrophen Typen gibt, brauchen wir gar nicht ausdiskutieren, ich stimme zu. Auch darum geht es nicht.)

    Liebe Grüße :schaukel:
     
  7. Christoph77

    Christoph77 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2008
    Beiträge:
    6
    Hallo Eselsohr,

    danke für Deine Antwort.

    Leider muss ich Dir wieder widersprechen. :)

    Diese "Bekehrungschristen" "träumen" nicht davon, dass die anderen in die Hölle kommen. Das ist nicht etwas, dass sie wollen oder sich geradezu wünschen.

    Diese "Bekehrungschristen" gehören zum Christentum. Das Christentum glaubt nun mal, dass jene, die sich "bekehren" in den Himmel kommen und andere nicht. Das findest Du bei den Orthodoxen, den Katholiken, den Anglikanern, den Evangelischen, den Reformierten und den Freikirchlern. Natürlich gibt es einzelne Mitglieder oder Geistliche, die diese Meinung nicht haben.

    Aber das ist eben das legitime an einer Religion. Das findest Du auch beim Islam oder anderen Religionen.

    Aber es hat nichts mit der Boshaftigkeit odeer Feindseligkeit dieser Bekehrungschristen gegenüber andersgläubigen Menschen zu tun. Wird nur manchmal missverstanden.

    Aber zurück zum threadThema: Heilungsgottesdienste Billy Smith!

    Liebe Grüße,

    P. Christoph +


     
  8. Eselsohr

    Eselsohr Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juli 2008
    Beiträge:
    829
    Ort:
    Norddeutschland
    Hallo Christopf,

    na also, es geht doch. Warum nicht gleich so frei und offen über die wahren Tatsachen sprechen. Hättest Du das gleich deutlich gesagt hätte ich hier gar nichts reinsetzen müssen.

    Die Guten ins Töpfchen, die Schlechten in die Hölle. Also, wer jetzt hingeht, weiß was er tut.

    Tschau Ihr lieben Mitsünder :firedevil:firedevil
     
  9. Christoph77

    Christoph77 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2008
    Beiträge:
    6
    Lieber Eselsohr,

    ich frage mich, warum Du meine Beiträge nicht genau liest? Oder sind polemische Beiträge/Antworten Deine Spezialität?

    Ich habe Billys Dienst ausführlich beschrieben. Unzählige werden geheilt, ohne Bekehrung und Mitgliedschaft oder Sonstiges und bleiben auch geheilt.

    Diese Aussage ist ja wohl eine Frechheit, weil es die Tatsachen verdreht und mir Dinge in den Mund legt.

    Was ich in Bezug auf Himmel und Hölle geschrieben habe, war in Bezug auf "Bekehrungschristen" und das Christentum im ALLGEMEINEN!

    Und nicht auf die Veranstaltung mit Billy bezogen!!!!

    Wie kannst Du also sagen: "Also, wer jetzt hingeht, weiß was er tut."

    Das hört sich ganz nach suggestiver Fragestellung Deinerseits an. Ein anderes negativ behaftetes Thema anfangen, um es dann mit den Heilungsgottesdiensten von Billy in Zuammenhang zu bringen, damit man diese dann schlechtmachen kann...

    Also ich kann nur alle ermutigen, die Krank sind, oder jemanden kennen, der Krank ist: Selbst hingehen und selbst eine Meinung machen!

    Außerdem habe ich auch nicht gesagt "die Schlechten/die Sünder kommen in die Hölle". Auch eine Unterstellung Deinerseits. Bitte genau lesen. Danke! :)

    Liebe Grüße,

    P. Christoph +

     
  10. prema

    prema Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2004
    Beiträge:
    893
    Ort:
    Gleisdorf
    Werbung:
    hallo cristoph,

    danke für diese veranstaltung, bzw den gottesdienst,


    und zu den skeptikern,
    einfach hingehen, es kostet nichts..

    liebe grüsse
    prema
     

Diese Seite empfehlen