1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Heilmagie FÜR Tiere

Dieses Thema im Forum "Magie" wurde erstellt von Kyoko12, 23. Februar 2005.

  1. Kyoko12

    Kyoko12 Guest

    Werbung:
    Hallo leute, ich habe ein großes Problem. MEine Bartagame ist sehr Krank und ich brauche unbedingt anleitungen oder Texte für Heilmagie, die ich an tieren anwenden kann. Ich habe sonst schon einige erfahrungen mit Magie gemacht, wenn auchn icht viele, aber ich muss es unbedingt versuchen, meiner Bartagame zu helfen.

    Danke im Vorraus,
    Kyoko12
     
  2. Lucia

    Lucia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Oktober 2004
    Beiträge:
    18.699
    Ort:
    Berlin
    wie wärs mit nem tierarzt?
    diese magische möglichkeit schon mal bedacht?
     
  3. Kyoko12

    Kyoko12 Guest

    Ja, aber der sagt, es ist zu spär und er könne ihr nicht mehr helfen.
     
  4. Lucia

    Lucia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Oktober 2004
    Beiträge:
    18.699
    Ort:
    Berlin
    nun, manches mal ist das halt so, dass man, so sehr man auch will, nicht mehr helfen kann.
    ich persönlich bin dann auch dafür, wenn das tier schmerzen hat, es zu erlösen.
    das tut sehr weh, weil man ein geliebtes wesen verliert, ist aber sicher barmherziger, als es elendiglich krepieren zu lassen.
    wunderheilungen sind nun mal sehr selten - leider - und sich jetzt darauf zu verlassen wäre wunschdenken und höchstwahrscheinlich zusätzliches leiden für das tier.
     
  5. Lunah

    Lunah Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Januar 2005
    Beiträge:
    879
    Ort:
    willst du mich besuchen kommen? ;)
    Was hat dein "Drache" denn?

    Eine gute Freundin hat auch Bartagamen, vielleicht weiß sie Rat?

    Grundsätzlich hilft es, wenn du sie in die Hand nimmst und dich darauf konzentrierst, ihr zu helfen. Das ist allerdings sehr allgemein, deshalb müsstest du schon etwas mehr erzählen.

    Lunah
     
  6. ~Cornelia~

    ~Cornelia~ Mitglied

    Registriert seit:
    21. Februar 2005
    Beiträge:
    430
    Ort:
    grüne Insel
    Werbung:
    hallo

    tut mir leid, aber wenn das schmerzen hat , dass lasse es doch gehen, wenn es keine schmerzen hat, dann drück ich dir daumen...

    sieh mal unter "reiki" nach, das kann ,man auch ganz gut bei tieren anwenden, vlt kennst du jemanden, der das macht??

    grüßle cornelia
     
  7. Lady Morgaine

    Lady Morgaine Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    27
    Ort:
    Fürstenfeldbruck/München
    Werbung:
    Hallo Kyoko12,

    das mit deinem Tier tut mir sehr leid, ich fühle mit dir! Wenn schulmedizinisch nichts mehr hilft, sende deinem Tier heilende Engergie. Und ich würde - wenn du daran glauben kannst - einen Tierkommunikator empfehlen (evtl. unter www.Tierkommunikator.de oder www.tierkommunikation.de), der kann sich mal mit deinem Tier unterhalten. Du wirst überrascht sein, was er/sie zu erzählen hat. Tiere wissen im allgemeinen, wann sie gehen wollen und für sie ist es oft kein Abschied für alle Zeiten, sondern ein Übergang, auf den sich viele freuen!

    Ich schicke dir viel Licht und Hoffnung,
    :kiss4:
    Lady Morgaine
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen