1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

heftiges Gewitter

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von xxMilleniaxx, 1. Januar 2010.

  1. xxMilleniaxx

    xxMilleniaxx Mitglied

    Registriert seit:
    13. Juni 2009
    Beiträge:
    618
    Ort:
    Österreich
    Werbung:
    Hallo liebe Traumdeuter! :winken5:


    Melde mich hier mal wieder, weil ich heute einen Traum hatte, der mich sehr fasziniert hat. :hase:

    Es passiert folgendes: zuerst scheine ich nur nach draußen zu sehn in den Hof unseres Hauses. Ich betrachte die Äste der Bäume - und es ist total seltsam - einige der Äste haben eine Farbe, wie man sie von den Dingen kennt, die im Dunklen leuchten. Diese Äste scheinen auch keine feste Form zu haben und es kommt mir so vor als würden sie sich wie Würmer bewegen. Dann rückt was anderes in den Vordergrund meiner Beobachtungen: ein Gewitter. Es blitzt so heftig, dass ich richtig Angst bekomme und meiner Mutter zurufe, sie solle doch so schnell wie möglich Fenster und Fensterläden schließen. Es sind so alte Fenster, wo man zuerst den vorderen und dann noch den hinteren Teil schließen kann, was bedeutet, dass es einige Zeit dauert bis ich das Fenster zu habe. In der Zwischenzeit verfolge ich noch immer mit Entsetzen und Sorge das Treiben im Freien...


    Fällt euch was zu dem Traum ein?
    Ich würde mich sehr über eine Antwort freuen.

    :danke: von Millenia
     
  2. tschü

    tschü Mitglied

    Registriert seit:
    11. Januar 2009
    Beiträge:
    494
    Hallo Millenia,

    mein Impuls zu der Szene wo du von deinem Haus aus die Bäume und Äste beobachtest, die sich wie Würmer bewegen etc war für mich, das Thema ist hier, alte Muster und fesselnde Strukturen zu erlösen, damit Raum für etwas neues geschaffen werden kann. Derzeit geht das noch mit Gewitter (heftigen Gefühlsreaktionen) einher. Wo da überall „der Wurm“ drinnen ist, also die genauen Themen, sieht man hier nicht, aber ich glaube, die Themen werden sich zeigen oder haben sich für dich schon gezeigt. Du hast versucht, „das Fenster zu schließen“, aber auf Dauer lassen sich die Themen nicht „aussperren“. „Was man verdrängt, das drängt“, hat einst Freud gesagt…..

    Zur Heilung bringen kann man die Dinge letztlich nur über das Herz und nicht mit Verstandesbewertung. Auch bei der Psychologie bin ich da etwas skeptisch, weil das Erkennen, warum man ein Problem hat noch lange nicht die Heilung bedeutet, Heilung geht eben nur über das Herz. Auch die Sorgen („Gedankenmühle“ – „Hamsterrad der Gedanken“) bringen dich nicht weiter.
    Das Motto hier wäre vielleicht „ich erlöse mich von fesselnden Strukturen/alten Geschichten etc und öffne mich den neuen Möglichkeiten in tiefer Liebe und tiefen Vertrauen".

    Liebe Lichtgrüße,

    Tschü
     
  3. xxMilleniaxx

    xxMilleniaxx Mitglied

    Registriert seit:
    13. Juni 2009
    Beiträge:
    618
    Ort:
    Österreich
    Werbung:
    Hallo tschü! ^^


    Deine Deutung passt sehr gut zu dem was zur Zeit in meinem Innenleben passiert. :)


    Es gibt tatsächlich ein ganz bestimmtes Muster, das ich vor einigen Monaten schon erkannt habe, aber nicht wusste, wie ich es verhindern sollte noch weitere Male dementsprechend zu handeln.
    Letzten Endes habe ich mir dann Hilfe geholt, aber weil, wie du schon gesagt hast, es nicht hilft, die Probleme nur zu erkennen, hab ich dann eher auf Verdrängung geschalten.


    Mit großer Wahrscheinlichkeit hast du auch hiermit Recht, aber für mich hört sich das so gesagt leichter an, als es ist das auch umzusetzen. Mal sehn wie es weitergeht.. mir kommt es so vor als hätte ich zwei Extreme kennengelernt. Vielleicht bin ich jetzt bereit für den gesunden Mittelweg. ;)


    Liebe Grüße auch an dich und herzlichen Dank für deine Mühe! :)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen