1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Hausform

Dieses Thema im Forum "Feng Shui" wurde erstellt von wuschel, 1. Juni 2005.

  1. wuschel

    wuschel Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. Februar 2004
    Beiträge:
    4
    Ort:
    baden
    Werbung:
    Wie einige von euch ja wissen, planen wir ein neues Haus zu bauen. Nun meine Frage, wie sieht das mit ev. überdachter Terrasse aus - zählt die zur Hausform oder gilt sie als erweiterter Bereich und wie sieht es mit U-förmigen Gebäuden bzw. mit Innenhöfen aus. Ich hab da mal wieder keine Ahnung aber ich bin sicher, ihr könnt mir weiterhelfen. Ein wirkliches Quadrat zu bauen ist ja nicht wirklich einfach vom Grundriss her oder soll ich ein Haus ohne Terasse haben?
    Bin schon sehr gespannt, was ihr dazu wißt!
     
  2. CHI Feng SHUI

    CHI Feng SHUI Mitglied

    Registriert seit:
    2. März 2005
    Beiträge:
    149
    Ort:
    Wien
    Hi !

    Grundsätzlich zählen Bereiche die gegenüber außen nicht abgeschlossen sind (Loggia, Terrasse,..) nicht zum Grundriß. Bei einem Innenhof liegt möglicherweise der Herzpunkt nicht im Grundriß, das müßte man sich aber individuell anschauen. L-förmig, da wird es möglicherweise zu großen Fehlbereichen kommen.
    Grundsätzlich ist es sehr schwer so allgemeine Fragen, ohne die konkreten Grundrisse zu kennnen, zu beantworten.
    Gut sind immer gleichmaßige rechteckige oder quadratische Grundrisse, mit der Terrasse außen dran.......

    .....für eine wirkliche Planung und Ausrichtung des Grundrisses nach Feng Shui bitte immer die "Flying Stars" berücksichtigen !! (siehe auch im google unter "fliegende sterne" !!)

    for more info please send a email ..

    lg
    Andreas
     
  3. Kolibri

    Kolibri Mitglied

    Registriert seit:
    13. August 2004
    Beiträge:
    213
    Ort:
    Zentralschweiz
    so wirst du nie ein haus zustande bringen. wenn du das haus unter den gesichtspunkten von feng shui bauen willst, dann suche dir einen berater, dem du vertraust und besprich wie es dich und die andern die in diesem haus leben unterstützen soll.
    es ist völlig unwichtig ob du einen balkon nun überdeckst oder keinen baust.
    schaue was sich in deiner nachbarschaft befindet. berücksichtige die formenlehre und beachte die fliegenden sterne. alles andere ist nebensächlich.
    liebe grüsse
    kolibri
     
  4. Xuan Kong

    Xuan Kong Mitglied

    Registriert seit:
    14. März 2005
    Beiträge:
    126
    Ort:
    Österreich
    Werbung:
    Hallo Wuschel,

    Eine [nur] überdachte Terrasse zählt nicht zur Hausform. Man kann sagen das sämtliche Flächen welche nicht geschlossen sind, nicht zur Hausform [für Feng Shui] zählen.
    Unregelmäßige Formen - L-Formen - Innenhöfe usw. sind jedoch mit Vorsicht zu betrachten, da es hier [je nach Situation] sehr viele Fehlbereiche geben kann - diese können, wiederum je nach Situation, natürlich auch positive Effekte haben. Beim Hausbau kommt es jedoch nicht nur alleine auf die Hausform an, es sollten mehrere Bereiche beachtet werden, z.B. wo sollte das Facing sein, wo ist der beste Schlafbereich für die einzelnen Personen, wo sollten die Nassbereich sein - Stiegenaufgang - Küche usw. auch Geomantische Betrachtungen sollte man sich überlegen. Ein Haus baut man nicht jeden Tag und man hat vor das man sich ja sehr lange dort aufhält, deshalb sollte man bei der Planung gleich soviel wie möglich berücksichtigen.

    Bei Fragen kann du dich gerne melden.

    Freundliche Grüße
    Roman
     

Diese Seite empfehlen