1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Hat jemand von Euch Titanias Orakel Set?

Dieses Thema im Forum "Tarot" wurde erstellt von Camesha, 30. Januar 2005.

  1. Camesha

    Camesha Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. Januar 2005
    Beiträge:
    4
    Werbung:
    Hi!
    Ich bin neu hier und interessiere mich sehr fürs Kartenlegen!
    Ich habe zu Weihnachten Titanias Orakelset geschenkt bekommen und leider fehlen im Deutungsbuch die Seiten 3-14 für die Legesysteme...
    Ich denke es wird bestimmt allgemeine Systeme geben, aber davon habe ich leider auch noch keine große Ahnung... Kann mir jemand bitte einen Tip geben?
    Ich würde mich sehr freuen, wenn jemand zufällig das Buch in digitalisierter Form hätte und mir zuschicken könnte....
    Wie fängt man denn an?
    Muss man die Karten nach rechts weglegen oder nach unten?
    Nimmt man die ersten sieben/neun Karten des Stapels oder teilt man ihn vorher in drei Stapel auf?
    Sorry, wenn Ihr die Fragen schon oft gehört habt...
    Liebe Grüße, Camesha :danke:
     
  2. Sternchen67

    Sternchen67 Guest

    Seite 3

    Diese Karten sind eine moderne Neuinterpretation jener Karten die Madame LeNormand benutzte. Wir haben die Symbole beibehalten und viele Bedeutungen übernommen, die sie schon den Bildern zugeschrieben hatte. Gleichzeitig haben wir aber die Aussagen dem modernen Leben angepaßt.
    Die Karten sind leichter verständlich als Tarotkarten und vielleicht flexibler anwendbar. Man kann sie auf mehrere Arten auslegen. Zum Beispiel kann man 7 beliebige Karten ziehen und deuten-quasi als Tageshoroskop- für alle aktuellen Ereignisse und Situationen. Für die Vorhersage einer Woche legt man 9 Karten in einem Quadrat aus, die horizontal, vertikal und diagonal gelasen werden, wodurch die mittlerste Karte die größte Bedeutung bekommt. Dieses Legesystem bildet die Grundlage einer vollständigen Deutung für eine ausführliche Befragung oder für die Erforschung eines speziellen Themas. Eine solche Beragung der Zukunft sollte man aber nur etwa alle 3 Monate durchführen.

    Jede Karte hat für sich eine Bedeutung, die in diesem Buch jeweils einer Seite erläutert wird. Oft hängt die Bedeutung jedoch von der Kombination mit anderen Karten ab, und wenn eine Kombination auftritt hat sie Vorrang vor der Einzelbedeutung. Die Karte des Kindes z.B. bezieht sich für sich genommen entweder auf die fragende Person oder auch auf jemanden innerhalb der Weissagung, so dass der MANN mit KIND höchstwarscheinlich einen Mann mit Kindern darstellt. Liegt das KIND jedoch neben dem STORCH, bedeutet es immer eine Schwangerschaft.

    Seite 4:

    Bär und Lilie sind weitere Beispiele. Allein steht der BÄR für etwas oder jemanden Großes, Starkes, Verlässliches, die LILIE verweist auf eine Verbindung zum Beruf. Liegen die beiden nebeneinander, symbolisieren sie jemanden oder etwas, das oder der mit dem Gesetz zu tun hat. Liegt die LILIE neben dem GARTEN, bedeutet sie Krankenhaus, neben dem SARG eine ernsthafte Krankheit. Diese Kombinationen sollten zusammen mit den individuellen Bedeutungen gelernt werden, denn sie sind wichtige Grundlagen der Deutung.
    Ansonsten ist der Umgang mit den Karten leicht zu erlernen da es nur wenige gibt. Wichtig ist, das man ein Gefühl für sie bekommt, das man sie zu erkennen und mit ihnen umzugehen lernt und sich an ihre Botschaften gewöhnt, bevor man eine vollständige Deutung durchführt. Das mag einige Zeit dauern, ist jedoch die Mühe wert, denn man erhält so viel bessere und klarere Ergebnisse.

    Meine eigene Erfahrung beim legen der Karten ist, das man selbst die Kontrolle über sie erlangen muß, sie sind das Werkzeug, nicht anders herum. Daher muß man ihnen ganz genau vermitteln, was man von ihnen will und eindeutig festlegen, welche Bedeutung sie jedesmal haben werden, wenn sie in einer bestimmten Konstellation auftauchen.
    Seien sie dabei konsequent; sehen sie z.B. das HAUS neben dem SCHIFF, müssen sie entscheiden, ob es einen Wohnort in Übersee oder vielleicht ein Haus am Meer bedeutet. Sagen sie den Karten, was sie wissen möchten, und bleiben sie dabei. Sind ihre Karten erst einmal von ihren Wünschen geleitet, werden sie darauf reagieren und sich individuell auf sie einstellen.

    Seite 6

    Mischen sie zu Beginn einer Deutung die Karten ein wenig, und lassen sie dann die Person, für die sie die Karten legen, selbst einige Minuten mischen. Währenddessen sollte man seinen Geist entspannen und sich vielleicht freundich über allgemeine Themen unterhalten, damit die Karten nicht zu stark von Gedanken oder Hoffnungen und wünschen beeinflußt werden.

    Die Deutung des Neuner Bildes:

    Bitten sie die fragende Person, neun Karten von einer beliebigen Stelle des Spiels zu auszuwählen, zum Beispiel alle von oben oder durcheinander aus dem Stapel.

    1 2 3
    4 5 6
    7 8 9

    dann legen sie die Karten mit dem bild nach unten in drei dreier Reihen wie oben abgebildet.
    Decken sie die Karten einzeln nacheinander auf, und deuten sie sie reihenweise: erst quer, dann abwärts und schliesslich diagonal. Die mittlere Karte (Karte 5) ist am wichtigst, da sie mit allen anderen Karten in Verbindung steht. besonders wichtig ist auch die erste Karte, denn sie represäntiert die fragende Person.
    Diese erste Deutung von neun Karten verschafft ihnen gleichsam kurze "Überschriften", was in der vollständigen Deutung wichtig sein wird; achten sie also genau auf diese Hauptthemen. Am besten notieren sie sich die neun Karten!

    Rest wird nachgereicht, bin erstmal unterwegs.
    Falls noch jemand das Orakel hat, kann er gern weitermachen ;-)

    Lieben Gruß,

    Sternchen
     
  3. Sternchen67

    Sternchen67 Guest

    Ab jetzt wirds lustig, mal sehen ob das klappt...

    Seite 7

    Die Hauptdeutung

    Nun erfolgt das vollständige Auslegen der Karten, was bis zu neunmal durchgeführt werden kann. Jedes Auslegen basiert auf einer der vorherigen neun Karten, die von der fragenden Person nacheinander mit eins beginnend aufgedeckt in die Mitte gelegt werden. Mischen sie noch einmal kurz, lassen sie eine Karte von eienr beliebigen Stelle des Packens nehmen, und legen Sie sie verdeckt auf die mittlere Karte. Die anderen legen sie folgendermaßen darum herum:
    13
    9
    5
    1
    15 11 7 3 zentrale Karten 4 8 12 16
    2
    6
    10
    14

    Dies ist das Ausgangskreuz.
    Füllen sie das Kreuz nun mit den verbleibenden Karten aus.
    Die 17.Karte legen sie in das obere Viertel, am weitesten von der ersten und der mittleren Karte entfernt, entsprechend die 18.Karte in das obere rechte, die 19. in das untere linke und die 20. in das untere rechte Viertel.

    Seite 8

    Dann die 21.Karte rechts neben die 17., die 22. innen neben die 18., die 23.neben die 19., die 24. neben die 20.
    So legen sie noch eine Runde und behalten dann sechs Karten übrig. Diese legen sie alle in eine Reihe nebeneinander in die untere rechte Ecke des Bildes.

    13
    9
    5
    17 21 25 1 18 22 26
    15 11 7 3 zentrale Karten 4 8 12 16
    19 23 27 2 20 24 28
    6
    10
    14
    29 30 31 32 33 34


    Zum Deuten der Karten decken sie zuerst die mittlere Karte auf, die auf die darunterliegende antwortet. Dann deuten sie die Karten gruppenweise:
    Die erste Gruppe ist die mittlere vertikale Reihe- der obere Arm des Kreuzes zusammen mit den zwei mittleren Karten und dem unteren Arm bildet einen Satz. (13-9-5-1-zentrale Karten-2-6-10-14)
    Es folgt die mittlere horizontale Reihe -der linke Arm mit den mittleren Karten und dem rechten Arm. (15-11-7-3 zentrale Karten 4-8-12-16)
     
  4. Camesha

    Camesha Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. Januar 2005
    Beiträge:
    4
    Hallo Sternchen!

    Ich bin überwältigt, dass Du alles aufgeschrieben hast!
    Vielen , vielen Dank!!!!!
    Jetzt lege ich aktiv los und schaue mal, was draus wird :daisy:

    Lieben Gruss,
    Camesha
     
  5. Sternchen67

    Sternchen67 Guest

    Hallo Camesha,

    du mußt nur beachten das die Karten wie ein kreuz gelegt werden müssen!
    Die haben sich hier wieder verschoben!
    Ich probier es nochmal neu, die Punkte sind dann Platzhalter:

    .....................13
    ......................9
    ......................5
    ......................1
    15 11 7 3 zentrale Karten 4 8 12 16
    ......................2
    ......................6
    .....................10
    .....................14

    .....................13
    ......................9
    ......................5
    17 21 25 .........1............ 18 22 26
    15 11 7 3 zentrale Karten 4.. 8.. 12.. 16
    19 23 27 .........2............. 20 24 28
    ......................6
    .....................10
    .....................14
    .............................................................29 30 31 32 33 34

    So sieht es in etwa im Original aus.

    Den weiteren Text liefer ich noch nach, dauert etwas bei 2 Finger Suchsystem ;-)
     
  6. Sternchen67

    Sternchen67 Guest

    Werbung:
    Die das Kreuz ausfüllenden Karten werden diagonal gelesen- die obere rechte mit der unteren linken. Schließlich führen sie das Thema der beiden mittleren Karten mit den übrig gebliebenen sechs Karten aus, die sich nur auf diese zwei zentralen Karten beziehen.
    Dies ist das Grundmuster der Karten. Die erklärung der einzelnen Karten und der Kombinationen beginnt auf Seite 24. Denken sie immer daran das die erste Karte des Neunerbildes die fragende Person darstellt. Sie ist also überall, wo sie auftaucht, besonders wichtig. Bei einer weitergehenden Deutung wird jedes neue Auslegen Ihnen mehr Informationen geben, sie können ohne weiteres so lange auslegen bis alle neun Karten aufgebraucht sind. Normalerweise allerdings genügen drei - vier Legebilder.

    Schnelle Deutung eines Siebener- und Neunerbildes

    Zur Übung mischen sie den Stapel und legen dann sieben Karten in einer Reihe aus. Deuten sie z.B. daraus den Ist-Zustand, was der Tag bringen wird oder welche Dinge am Tag am wichtigsten sein werden. Tun sie dies regelmäßig bis sie mit den Karten völlig vertraut sind. Sie können das Neunerbild auch für eine Wochenlegung legen.

    Seite 10 - 14 sind dann Deutungsbeispiele aufgeführt, die Technik hast du jetzt vollständig hier stehen.

    Viel Spaß damit :)

    Sternchen
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen