1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Handlesen / welche Hand?

Dieses Thema im Forum "Orakel, Wahrsagen" wurde erstellt von Marantha, 3. Mai 2005.

  1. Marantha

    Marantha Guest

    Werbung:
    Ich weiß nicht mehr, genau wie es war. ..
    Entweder liest man in der Handy, mit derjenige schreibe (Rechtshänder in der rechten Hand und bei Linkshändern umgekehrt) oder andersherum.


    Bei mir ist allerdings das Problem, dass ich als Kind "umgepolt" worden bin. Ich wäre Linkshänder geworden, bin aber von meinen Großeltern "umgelernt" worden und schreibe mit rechts.
    Ich esse allerdings wie ein Linkshänder und trage meine Uhr am rechten Handgelenk.

    Welche Hand soll ich nun nehmen?
     
  2. dmfmillion

    dmfmillion Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juni 2003
    Beiträge:
    1.557
    Ort:
    Hamburg
    Hallo Marantha

    Links und rechts hat mehr mit dem kindlichen und dem Erwachsen sein zu tun - auch mit dem Saturn.

    Die linke Hand, welche vom "Herzen" kommt, nimmt man von 0 bis zum 28. Lebensjahr. Danach ist die rechte Hand relevant.

    Die linke Hand zeigt die Seele (das psychische) und auch die Kindheit. Die rechte Hand mehr das äußere, wie man sich gibt - und wie ich mich zu meiner Umwelt stelle.

    Der Saturn hat eine Umlaufzeit von ca. 28 Jahren. Jeder von uns hat in diesem Alter eine besondere Begebenheit, die sen Leben beeinflußt (Heirat, Umzug etc.) Saturn eröffnet hier eine neue Bewußtseinsstufe. Aus diesem Grunde sollte man vor dem 28. Lebensjahr auch nicht heiraten, denn vieles verändert sich (im Bewußtsein) in diesem Altersbereich.

    Bezogen auf die Linkshänder gibt es da unterschiedliche Ansichten. Ich persönlich schaue aber auch bei einem Linkshänder zuerst in die rechte Hand, da es (für mich) die Öffnung nach aussen ist.

    Du siehst aber an den Linien sofort ob Du da richtig liegst. Denn die seelische Seite ist meistens "zerfurchter" und gestückelt - denn vieles was von "aussen" nicht sichtbar ist, hat seelisch tiefe Schnitte hinterlassen.


    lg Dieter
     
  3. Marantha

    Marantha Guest

    Hallo dmfmillion!

    (...)

    Interessant zu wissen *g*


    Ja, das sieht SEHR eindeutig für die linke Hand als seelische Seite aus ;)


    Vielen Dank.
    Kannst du mir denn evtl. für den ersten Einstieg ein Buch empfehlen? Oder auch eine Homepage?
    Das prinzipielle weiß ich ja .. mit Handformen, Bergen, etc. Aber mehr eben nicht.
    Wobei ich es sowieso sehr schwer finde, bei einer Hand NUR EINE bestimmte Handform wiederzufinden.
    Meine Handfläche ist zum Beispiel recht viereckig wie bei der Erd-Hand, aber meine Finger sind fast alle krumm (an beiden Händen). Bis auf den Ringfinger beugen sich alle leicht (bis schwer, nämlich mein Zeigefinger) zum Ringefinger hin. Das gibt der Hand dann wieder etwas konisches. ;)


    Dennoch: Vielen Dank ;)
     
  4. dmfmillion

    dmfmillion Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juni 2003
    Beiträge:
    1.557
    Ort:
    Hamburg
    Hallo Marantha

    Die Literatur ist gut bestückt.
    Als Einstieg würde ich Dir "Landkarte der Psyche" (ISBN 3-931040-03-8)empfehlen , da es auch als Nachschlagewerk gut geeignet ist.
    Das Buch "Handlesen" von Fr. Hürlimann hat mehr einen wissenschaftlichen Charakter.

    Wenn Deine Finger kurmm sind, gibt es ein grundsätzliches Problem mit Deinem Ich, du bist wohl nicht in Deiner Mitte?
    Wenn der Mittelfinger nicht gerade verläuft - so hat das was mit dem Selbstbewußtsein zu tun - es ist gestört.
    Dies kann verschiedene Ursachen haben - aber meistens gibt es dafür einen seelischen Hintergrund.

    Betrifft diese geschilderte Abweichung beide Hände, könnte es auch auf ein Ereignis aus der Kindheit zurückzuführen sein, welches bleibende Spuren hinterlassen hat.

    Hier noch eine Web-Seite die evtl. für dich nützlich ist:

    http://www.handlesen-portal.de/index.php?section=linie&nr=1.01

    lg Dieter
     
  5. Marantha

    Marantha Guest

    Vielen Dank noch mal ... ich werde mich dann mal einlesen :)

    Liebe Grüße
    Marantha
     
  6. Mangolein

    Mangolein Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. November 2010
    Beiträge:
    7
    Werbung:
    Hallo ihr lieben,
    ich bin ganz neu hier und habe das forum noch nicht so ganz verstanden, deshalb habe ich den Beitrag hier hineingeschrieben, ich hoffe er passt.
    In letzter Zeit geht es mir nicht so gut (ich habe Ängste) und ich bin durch stöbern im Internet auf das Handlesen aufmerksam geworden. Mein erstes Problem besteht darin, dass ich die Form meiner Lebenslinie keiner Beschreibung zuordnen kann. Sie ist kurz bogenförmig, dann biegt sie sich nach rechts und hört sofort auf, ist also ziemlich kurz...allerdings schließt sich an die Stelle, wo die Linie abknickt mit einer kurzen Unterbrechung eine weitere Linie an, die sich bis zum Ende der Hand durchzieht. Was könnte das bedeuten? Des Weiteren wollte ich fragen, inwiefern man die Lebenszeit ablesen kann. Ich weiß das wurde schon oft diskutiert und es wurde oft gesagt, dass das nicht möglich sei, aber auf der anderen Seite wird auch behauptet, dass ein glatter schnitt einen schnellen tod bedeutet, also kann man das doch erkennen?? Ich bitte um Hilfe, denn ich habe wirklich Angst und bin ein bißchen verzweifelt-...
    danke für eure mühen
     
  7. Loge33

    Loge33 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2007
    Beiträge:
    18.071
    Die Lebenszeit abzulesen funktioniert nicht aus einer Linie allein.
    Die Unterbrechung der Linie zeugt von einem Einschnitt im Leben zu diesem Zeitpunkt; da wird also eine Richtung durch eine andere Ebene, einen anderen Glauben, einen anderen Weg abgelöst ~ und zwar komplett. Im Sinne eines Neuanfangs.
     
  8. Azura

    Azura Guest

    Ich denke es wäre besser, ein neues Thema aufzumachen, dieses hier ist nämlich schon etwas älter ;)
     
  9. Mangolein

    Mangolein Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. November 2010
    Beiträge:
    7
    ich weiß leider nicht wie das funktioniert...
    mich irritiert das nur, dass meine lebenslinie ja quasi 2 linien hat, welche gilt nun oder was bedeutet das?
     
  10. Loge33

    Loge33 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2007
    Beiträge:
    18.071
    Werbung:
    In >>Orakel, Wahrsagen<< steht oben links ein Button: *Neues Thema* :)
    Ähm... s.o.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen