1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Hand halten und Sicherheit

Dieses Thema im Forum "Aufgeschrieben" wurde erstellt von maiila, 30. Oktober 2014.

  1. maiila

    maiila Guest

    Werbung:
    Du willst Sicherheit,
    das heißt du fühlst dich unsicher
    Doch das ganze Leben bietet dir Sicherheit, wenn du dich von ihm tragen lässt
    Du aber widersetzt dich
    und setzt dich
    vor mich hin und verschränkst die Arme und zeigst mit dem Finger auf mich
    und willst irgendwelche Erklärungen, die ich dir nur zu gern gebe,
    doch du verschränkst dich weiter
    weil du eigentlich gar nichts von mir wissen willst,
    sondern nur schmollen
    weil die Welt so ein unsicherer Ort ist.

    Ich reiße mir meine Beine aus,
    und serviere dir mein Herz auf einem Silbertablett,
    du stocherst nur darin herum, lustlos,
    und findest nicht was du suchst:
    Sicherheit und Beständigkeit

    Ich zeige dir, dass mein Herz mit jedem Schlag sich weiter trägt
    dass mit jedem Schlag ein neues Leben entsteht,
    und das Leben sich von Takt zu Takt weiter trägt.
    Doch du willst: Beständigkeit

    Ich zeige dir, dass im Wandel die Beständigkeit liegt,
    dass nichts verloren ist, sondern das LEBEN siegt
    Ich zeige dir, dass Schmerz dazu gehört,
    dass Neues das was wahr ist, nicht zerstört.

    Ich zeig dir, dass mein Herz immer schlägt
    und dass alles da ist, was dich trägt.
    Doch du sitzt vor mir mit geballter Faust,
    ziehst dich zurück,
    und ich seh dich nur an,
    und weiß dass man mit dir gut tanzen kann.

    Ich setz mich also schweigend neben dich hin.
    Worte zuviel, leg meine Hand auf mein Kinn.
    Ich ahne, du hast Recht mit deiner Angst:
    Das Leben ist VIEL, VIEL ZU VIEL, für den Verstand.
    Ich setz mich neben dich, und halte still deine Hand.
     
  2. WithoutName

    WithoutName Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Oktober 2014
    Beiträge:
    8.112
    Das gefällt mir richtig gut!!!
     
  3. Noneytiri

    Noneytiri Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. Juli 2010
    Beiträge:
    1.217
    Ich find das auch wunderschön liebe maiila
     
  4. Edova

    Edova Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Dezember 2009
    Beiträge:
    11.560
    Dem schließe ich mich an, [​IMG]
     
  5. maiila

    maiila Guest

    Werbung:
    Danke ihr Lieben! ^_^
     

Diese Seite empfehlen