1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Hallo Allerseits

Dieses Thema im Forum "Schamanismus" wurde erstellt von Witchcraft, 2. Mai 2005.

  1. Witchcraft

    Witchcraft Mitglied

    Registriert seit:
    2. Mai 2005
    Beiträge:
    119
    Ort:
    südl. NÖ
    Werbung:
    Ich bin die Neue hier und möchte mich nur kurz vorstellen.
    Mit 14 Jahren habe ich mich schon für Magie und Geister begeistert und alles was ich darüber erfahren konnte in mich aufgesaugt. Leider hatte ich damals falsche Freunde und war natürlich total naiv habe alles geglaubt was mir gesagt wurde, bin den Falschen gefolgt und habe dabei nicht gemerkt das die Magie der ich mich verschwor nicht mehr weiß sondern halbweiß bis schwarz war. Ich hatte in kürzester Zeit so eine Macht in den Augen das sich meine damaligen Freund vor mir zu fürchten begannen. Für die, die mich auf diesen Weg brachten war ich auf einmal eine Bedrohung. Ein Schlüßelerlebnis für mich war es als ich mit einem meiner besten Freunde einen lächerlichen Streit hatte, ich weiß nicht einmal mehr warum. Er hatte ein sanftes Wesen und wollte mir sicher nur zeigen das ich den falschen Weg eingeschlagen hatte!! Wir standen auf einem Dorfplatz in der nähe einer Kirche unter der beleuchteten Kirchturmuhr auf der es ca halb zwölf war. Ich drehte ihm den Rücken zu er stand hinter mir und versuchte mich zu berühren und zu besänftigen. Er war immer voll Liebe und Güte! Das was sich in mir zusammenbraute war alles andere als gütig im Gegenteil, ich war so voll Hass und Verachtung in dem Moment als seine Hände meine Schultern berührten drehte ich mich um und schaute ihn nur an, ich sagte kein Wort brauchte ich auch nicht meine Augen übernahmen die Führung was dann passierte weiß ich nicht mehr so genau es ist alles wie in Trance passiert. Er ist in meinen Armen zusammengebrochen und war kurze Zeit voll weggetreten. Erst als die Uhr zu schlagen begann drehte ich meine Augen von ihm weg und er erholte sich es war als würde mich der Klang der Glocke wieder zurückholen. An diesem Abend merkte ich welche Kraft in mir stecken könnte ich war so Jung und hatte Angst vor mir selber!! Ich konnte seine Angst fühlen er brach den Kontakt zu mir ab. Von diesem Tag an verleumdete ich alles was mit Magie in zusammenhang stand. Ich wollte damit nichts mehr zu tun haben in keinster Weise. Ich lebte mein Leben, bis jetzt, so recht und schlecht traf viele falsche Entscheidungen und wurde eigentlich nie wirklich glücklich.Jetzt 18Jahre später steckt mein Leben total in der Krise und ich weiß es muß etwas passieren. Ich weiß das die Kraft in mir nicht gestorben ist sie schläft nur aber in letzter Zeit meldet sie sich immer öfter. Ich fühle in meinem Herzen das ich meine Kräfte wecken muß auch um mein eigenes Leben endlich wieder in den Griff zu bekommen. Ich fühle auch das ich mit weißer Magie vielen Menschen eine Hilfe sein kann nur habe ich Angst davor mich allein auf die Reise zu mir zu machen und meinen Weg zu verlieren! Ich suche einen Schamanen der mich führt! Ich bin für jede Hilfe dankbar!
    Bis bald Eure Witchcraft!!
     

Diese Seite empfehlen