1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Habe ich den Schmerz eines Trauernden abbekommen?

Dieses Thema im Forum "Sensitivität und Empathie" wurde erstellt von engile78, 20. September 2009.

  1. engile78

    engile78 Mitglied

    Registriert seit:
    23. Juni 2009
    Beiträge:
    36
    Ort:
    Vorarlberg
    Werbung:
    Hallo,

    letzten Donnerstag hatte ich ein Erlebnis auf einem Rosenkranz.

    Am Donnerstag war ich auf einem Rosenkranz. Die Schwiegermama von meiner Freundin ist gestorben. Ich habe sie kaum gekannt. Also, spürte ich auch keine Trauer.
    Als ich in der Kirche stand, kam es. WUMM hat es gemacht, mein Herz hat es zugeschnürt und ich habe eine Trauer empfunden die nicht zu mir gehörte. Es hat mir die Luft geraubt. Es war so schwer und hat weh getan. Ich fand alles nur noch Sinnlos und Leer.
    Das kann ich nicht anders beschreiben.
    Ich habe das Gefühl bekommen, dass ich von einem Trauernden die Energie abbekommen habe.

    In solchen Sitationen war ich schon öfters. Nicht nur auf Beerdigungen.
    Oft habe ich das Gefühl, etwas ist in mir das gar nicht zu mir gehört.

    Wie kann ich lernen damit umzugehen? Ich spüre immer mehr und es kommt auch immer öfters.

    Vielen Dank.

    Engile
     
  2. BlueJay

    BlueJay Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Juli 2009
    Beiträge:
    2.812
    techniken lernen sich abzugrenzen und zu lernen
    fremde energien z.b. wegzuatmen
     
  3. engile78

    engile78 Mitglied

    Registriert seit:
    23. Juni 2009
    Beiträge:
    36
    Ort:
    Vorarlberg
    Hallo BlueJay,

    was für Techniken sind das? Und wie atme ich die Fremden Energien weg?

    Auf diesem Gebiet bin ich noch sehr unerfahren, da ich es erst jetzt so richtig wahr nehme.

    Liebe Grüße

    Engile
     
  4. _Regenbogen_

    _Regenbogen_ Mitglied

    Registriert seit:
    23. Juli 2006
    Beiträge:
    33
    Hallo!

    ja, du hast vermutlich den schmerz eines trauernden abbekommen. ich kenne das, hatte mal ein ähnliches erlebnis. ich habe in einem krankenhaus den schmerz einer mir völlig unbekannten frau gefühlt, deren mann bald sterben wird.

    ich hatte auch einige andere ähnliche erlebnisse, mit guten gefühlen und auch mit schlechten. ich hab gelert damit umzugehen, indem ich immer hinterfragt habe, ob ein bestimmtes gefühl mein eigenes ist. und wenn es das nicht war habe ich mir gesagt "raus! das gehört nicht zu mir, raus!" das hat geholfen.

    andererseits muss man es auch als gabe anerkennen. ich habe auch schon einmal erlebt, dass ein sehr enger freund wahnsinnig glücklich war und ich konnte plötzlich sein ganzes glück spüren. das war sehr schön!
     
  5. engile78

    engile78 Mitglied

    Registriert seit:
    23. Juni 2009
    Beiträge:
    36
    Ort:
    Vorarlberg
    Hallo Regenbogen,

    vielen Dank für deine Antwort.

    Ich werde eine Technik anwenden sobald ich wieder was spüre.
    Es ist eine Gabe, das weiß ich. Nur ist es noch nicht so einfach für mich es einzuordnen.

    Das Fühlen hat langsam angefangen und wird immer mehr.
    Bei meinem letzten Freund habe ich es das erstemal wirklich angenommen.
    Bei ihm habe ich nur das Negative gespürt und so habe ich mich dann von ihm getrennt. Ich konnte es nicht mehr aushalten. Es war zuviel für mich.

    Das Gefühl am Donnerstag war sehr schmerzhaft. Das Schlimme für mich war dann noch, dass ich aufpassen musste, nicht anfangen zu lachen.
    Bitte versteh das nicht Falsch, das ist irgendwie ein Schutz für mich - es abzublocken - dass es nicht zu Nahe an mich rankommt.

    Alles Liebe

    Engile
     
  6. _Regenbogen_

    _Regenbogen_ Mitglied

    Registriert seit:
    23. Juli 2006
    Beiträge:
    33
    Werbung:
    abblocken ist genau das was du machen musst. such dir was weniger auffälliges als lachen, damit wirst du diese gefühle von dir fernhalten können.

    ich hatte das problem auch, was du mit deinem letzten freund beschreibst. ich hatte es mit meinem besten freund. er ist ein sehr schwieriger mensch, sehr in sich gespalten usw. ich habe über monate seine negativen gefühl, sein zweifeln, sein grübeln gespürt. ich hab mich einfach grundlos schlecht gefühlt.

    ich hab es so gemacht, dass ich zuerst gelernt habe, das los zu werden, was sich schon eingeschlichen hat. viel später habe ich gelernt, wie ich abblocken kann.

    noch was interessantes: ich glaube es funktioniert auch in die andere richtung. ich bin mir nicht ganz sicher, ob es mein gegenüber dann auch fühlt, aber ich glaube, dass man die stimmungen vonmenschen beeinflussen kann, indem man eine gewisse stimmung bewusst ausstrahle.

    es gibt übrigens auch etwas, das diese hellfühligkeit wahrscheinlich naturwissenschaftlich erklären kann. google mal "spiegelneuronen"
     
  7. engile78

    engile78 Mitglied

    Registriert seit:
    23. Juni 2009
    Beiträge:
    36
    Ort:
    Vorarlberg
    Werbung:
    Das mit dem Lachen ist nicht bewusst, hätte aber niemand auf der Beerdigung verstanden.
    Werde mir beim nächsten Ma was anderes suchen zum abblocken.

    Als ich die Hellfühligkeit zum ersten Mal so richtig gespürt bzw. wahrgenommen habe, spürte ich eine Wut und eine Aggression in mir. Ich kannte mich überhaupt nicht mir aus, denn es ging mir sehr gut und ich war glücklich. Ich wollte nur noch raus, raus aus mir.
    Als es mir zu heftig wurde, habe ich dann nach meinen Engeln gerufen und um Ruhe in mir gebeten. Sie haben mir dann geholfen.
    Als ich 2 Tage später mit meinem damaligen Freund telefoniert habe, habe ich ihn gefrgt was am Samstag los war mit ihm. Diese Frage kam vom Bauch aus. Er hat es mir erzählt und ich dachte nur, super, das habe ich gespürt.
    Als ich es ihm erzählt habe, meinte er, das ist doch das schönste in einer Beziehung, wenn der andere den anderen spürt.
    Das wäre es auch, wenn ich das Positive auch gespürt hätte von ihm. Bis ich dann die Augen geöffnet und gemerkt habe, er ist nich Positiv eingestellt.

    Werde heute Abend Papa Google befragen nach "Spiegelreuronen".

    So, ich wünsche dir einen schönen Tag und einen tollen Start in die neue Woche.

    Liebe Grüße

    Dajana
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen