1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

GWUP 1 Mio Preisgeld für den Beweis

Dieses Thema im Forum "Wissenschaft und Spiritualität" wurde erstellt von unterwelt, 11. Februar 2009.

  1. unterwelt

    unterwelt Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2009
    Beiträge:
    1.452
    Werbung:
    Die Gesellschaft zur wissenschaftlichen Untersuchung von Parawissenschaften e.V. hat schon sehr lange einen Preisgeld ausgeschrieben. 1.000.000 Dollar für den Beweis.

    http://www.gwup.org/aktuell/news.php?aktion=detail&id=178

    Alles was man tun muß, ist eine paranormale Sache zu beweisen. In 13 Testreihen müssen mindestens 7 einen Volltreffer ergeben. Es kann nicht geschummelt werden, alles wird überwacht. Es wird streng wissenschaftlich vorgegangen. Und es sind mehre Zeugen dabei, welche nicht alle kritisch mit dem Thema umgehen.

    Bis jetzt haben alle versagt und kammen nicht mal über die 30% Hürde, was eine Wahrscheinlichkeit darstellt und Basis für weitere Untersuchungen ist.

    Na? Neugierig?
     
  2. Xchen

    Xchen Guest

    Paranormal nach Heute geltender Wisenschaftsdefinition? Unmöglich.
     
  3. cultbuster

    cultbuster Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. Februar 2008
    Beiträge:
    5.503
    Ort:
    Villingen
    Die meisten kommen nicht einmal über die Notarshürde.
    Wenn dann schon alle 800 JR Seiten lesen.
     
  4. Muggle

    Muggle Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Februar 2006
    Beiträge:
    3.421
    Ort:
    Norddeutschland

    Das ist nicht möglich, aus 2 Gründen:

    1. ist diese Welt voller Wunder die allen wissenschaftlichen Erkenntnissen zum Troze nicht als solche anerkannt werden. Materie dürfte z.B. keine Masse besitzen.
    2. kann eine Jury dem Kandidaten in seine Welt der Wunder nicht folgen, weil die Paranormalität ein Phänomen im eigenen Bewusstsein ist, das sich der Beobachtung von aussen verschliesst.
     
  5. Muggle

    Muggle Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Februar 2006
    Beiträge:
    3.421
    Ort:
    Norddeutschland
    Sehe ich auch so. Den Quantenspuk z.B. versteht kein Mensch, geht aber als Wissenschaft durch und ist damit nicht paranormal. Entweder lässt sich etwas ( noch ) nicht erklären, womit keineswegs ein Beweis für irgendetwas magisches erbracht wäre oder es ist wissenschaftlich anerkannt und damit "normal". Könnte ich zaubern wäre doch augenblicklich die Zauberei, wenn auch wissenschaftlich nicht erklärbart, doch möglich. Was nun aber möglich ist, fällt schon automatisch nicht mehr in den Bereich des Unmöglichen und danach wird hier doch gesucht. Bestenfalls kann immer nur etwas unmöglich erscheinen.

    Da beissen sich Schrödingers Katzen und ihre Artgenossen in den Schwanz !
     
  6. cultbuster

    cultbuster Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. Februar 2008
    Beiträge:
    5.503
    Ort:
    Villingen
    Werbung:
    Der Quantenspuk ist nur durch den Brane(s)-Spuk zu toppen.
     
  7. kokomiko

    kokomiko Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. Oktober 2007
    Beiträge:
    3.147
    Also ich würde mich hüten, meine *paranormalen* Fähigkeiten EINDEUTIG zu beweisen - Auch für 100 Millionen nicht.
    Denn wenn ich sie hätte, bräuchte ich die Kohlen zum einen sowieso nicht, zum anderen bist du danach deines Lebens nicht mehr sicher.
     
  8. dalai

    dalai Mitglied

    Registriert seit:
    21. Juli 2007
    Beiträge:
    398
    Ort:
    Bayern
    Im Vergleich zu Quanteneffekten erscheinen mir solche Fähigkeiten, wie Löffel zu verbiegen oder Gedanken zu lesen, sehr langweilig, selbst wenn es sie wirklich gäbe (woran ich aber nicht glaube).
     
  9. cultbuster

    cultbuster Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. Februar 2008
    Beiträge:
    5.503
    Ort:
    Villingen
    Fürs letzte Experiment in Cern wurde allein für den Detektor 1 Milliiarde Euro ausgegeben.
     
  10. Joey

    Joey Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Mai 2005
    Beiträge:
    18.909
    Ort:
    Hamburg
    Werbung:
    Wo hast Du das denn her? Wer hat diesen Blödsinn behauptet?

    Die Jury muss dem Kandidaten auch nicht folgen. Der Kandidat muss nur zeigen, dass er mehr "sehen" kann, als man annehmen wuerde. Also z.B. dass er bemerkt, welche Seite eines Wuerfels oben liegt, ohne, dass er ueber herkömmliche nformationskanäle irgendwelche Infos darueber erhält.

    Die Jury muss auch nicht wissen, wie eine Banane schmeckt, wenn der Kandidat eine Banane am Geschmack erkennen sollte. Die Jury muesste in diesem Beispiel nur wissen, was eine Banane ist und was nicht.

    Viele Gruesse
    Joey
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen
  1. Einfach Mensch
    Antworten:
    597
    Aufrufe:
    32.609

Diese Seite empfehlen