1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Grundsätzliches oder auch: erleuchtung gesucht

Dieses Thema im Forum "Esoterik kritisch" wurde erstellt von DNEB, 7. April 2008.

  1. DNEB

    DNEB Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. August 2004
    Beiträge:
    1.850
    Ort:
    Ja
    Werbung:
    Guten Morgen

    Nachdem ich nicht an esoterik glaube, eher an Psychologie und dessen...möglichkeiten,
    ging mir vor einiger zeit ein gedanke durch den kopf...
    Diese ganzen weltsichten sind doch "nur" schablonen, um die welt zu verstehen oder auch nur mit ihr zurechtzukommen. Ob es jetzt der glaube an Magie (welche auch immer) oder gott (was so ziemlich das gleiche, wenn nicht das selbe ist) oder Naturwissenschaften (mein liebling, weil bewußt nicht allwissend) ist.

    Also ich denke das dies eine Funktion des Glaubens ist oder den glauben sogar ganz beschreiben kann, aber das heißt ja nur, das mir noch keine bessere über den weg gelaufen ist.

    Also an alle freilaufenden Meinungen: bitte melden

    Danke fürs lesen

    DNEB

    PS.: Bitte Rechtschreibfehler und ignorante pseudointelligente zwischenbemerkungen ignorieren, bin unschuldig, hab ADS :hamster:
     
  2. Lefuet

    Lefuet Mitglied

    Registriert seit:
    12. September 2006
    Beiträge:
    71
    Ort:
    Erde
    Psychologie kann in der Esoterik sehr gut eingesetzt werden!
    denk über deinen Glauben nach und an dessen Möglichkeiten!:escape:
     
  3. fckw

    fckw Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juni 2003
    Beiträge:
    5.803
    Schade, dass dieser Thread so wenig Beachtung gefunden hat, dabei wäre es doch wirklich endlich mal an der Zeit, sich dem Thema Erleuchtung kritisch zu nähern. Bisher war das nämlich noch zuwenig der Fall, wie jeder selbst nachlesen kann.
     
  4. premiumyak

    premiumyak Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. November 2010
    Beiträge:
    2.180
    Ort:
    München
    Viele Menschen sind wohl schnell enttäuscht, wenn sich ihre Ansichten, Definitionen und ´ Wahrheiten ´ als ´ nicht selbstverständlich ´ herausstellen und dann gehen die Diskussionen der Besserwisser los ...
    m E läßt sich über Erleuchtung nicht diskutieren, aber vielleicht ist das nur ein Anzeichen meiner mangelnden Kommunikationsfähigfkeit / bzw - Bereitschft ;)
     
  5. Lichtpriester

    Lichtpriester Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. April 2012
    Beiträge:
    19.109
    Mit der Erleuchtung ist es wie mit einem Schmetterling. Wer sie einfangen will, dem fliegt sie davon. Wer in der Stille des Herzens verharrt, dem setzt sie sich freiwillig auf die Schulter. :)

    Mit der Psychologie ist es auch nicht anders. Reines Schablonendenken, und was nicht in zurechtgezimmerte Schablonen passt, wird entweder passend gemacht oder gilt als *hüstel* nicht der Norm entsprechend.
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. August 2014
  6. ersteslebewesen

    ersteslebewesen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. November 2010
    Beiträge:
    4.031
    Ort:
    Erde
    Werbung:
    :danke:
     
  7. Pollux

    Pollux Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2011
    Beiträge:
    302
    Mit der Erleuchtung ist es wie mit einem Schmetterling. Wer sie einfangen will, dem fliegt sie davon. Wer in der Stille des Herzens verharrt, dem setzt sie sich freiwillig auf die Schulter. :)

    Ein ganz schönes Zitat von Lichtpriester. Erleuchtung findet in der Stille des Herzens statt. Wer krampfhaft einen Guru sucht, um Erleuchtung zu finden, signalisiert nur, dass er noch schwankend (indolent) und unfrei ist.

    Leider warten heute an jeder Strassenecke selbsternannte Gurus auf zahlungskräftige Kundschaft. Ich denke oft, es gibt in der heutigen Zeit mehr Gurus als Schüler. Ein Mystiker, den viele von euch wohl als Guru bezeichnen würden, sagte mir einst vor Jahren, es sei sehr schwierig, echte und wahrhafte Schüler zu finden. Viele Suchende seien zu schwärmerisch und verlören die Bodenhaftung. Als Astrologe würde ich sagen, sie verlieren sich in Neptuns Welten.

    Wer seine Mitmenschen so behandelt, wie er selbst behandelt werden möchte, wer keinem Lebewesen bewusst und vorsätzlich körperlichen und seelischen Schaden zufügt, wer ein aktives und tätiges Leben führt, täglich 2 x 20 - 30 Minuten sich in die "Stille des Herzens" zurückzieht, der braucht keinen Guru. Die Erleuchtung wird ihm dann zuteil, wenn er sie am wenigsten erwartet.

    Kennt ihr den Unterschied zwischen einem Politiker und einem Guru? :confused: Es gibt keinen. Beide führen die Leute an der Nase herum!

    Ein Bart und ein Turban machen noch keinen Guru!

    Lg

    Pollux :)
     
  8. Lichtpriester

    Lichtpriester Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. April 2012
    Beiträge:
    19.109
    Danke. :) Zum Fettgedruckten möchte ich etwas anmerken. Suche ist etwas völlig Normales, gerade wenn man am Beginn seines Weges steht, bzw. diesen überhaupt erst finden muss. Bei dem heute vohandenen Esoterik-Dschungel ist es m.E. kein Wunder, wenn Menschen suchen, schwanken, suchen, schwanken etc. und natürlich in dieser Hinsicht unfrei sind. Hier sehe ich die Verantwortung nicht beim Suchenden, sondern beim ""Guru"" (ich mag diesen Ausdruck nicht, der hat sowas Abgehobenes an sich), Lehrer, Begleiter, wie immer man das nennen mag.

    Ich persönlich wünsche mir, dass die "Lehrer, Gurus usw." sich ihrer Verantwortung für den/die Menschen, die sie begleiten bewusst werden und sind - inklusive der notwendigen Bodenhaftung.
     
  9. dongya

    dongya Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juni 2014
    Beiträge:
    400
    esoterik ist das bewußte ziehen falscher schlüsse: die katze stirbt, während man gerade duscht -- da muß ein zusammenhang bestehen. das tarot bestätigt es. da sind geister im spiel, aber dagegen hilft bekanntlich homöopathie. :) man könnte sagen: anti-wissenschaft.

    glaube ist die kollektive annahme eines bezugsrsahmens für die wirklichkeit. natürlich, wie du sagst, frei erfunden. aber ohne bezugsrahmen kann man nicht diskursiv denken.

    bleibt noch die spirituelle sichtweise: da möchte man zuallererst mal hinter das diskursive denken blicken. sehr vielversprechend. erfordert keinerlei esoterik, eher "wissenschaft".

    psychologie: nicht alles, psy ist groß. sozialpsychologie ist sehr interessant: wie vorhersehbar leute reagieren, und worauf. das öffnet einem die augen.

    wissenschaft: kommt darauf an, welches wissenschaftstheoretische modell man meint. die meisten leute haben ja keine ahnung, was wissenschaft wirklich ist. sie denken, das bißchen zeitungsinfo, das sie haben, sei wissenschaft. ich muß immer lachen, wenn esoteriker z.b. "quantenphysik" als "moderne wissenschaft" hervorkramen. jaaa, vor 70 jahren war das ziemlich neu :) aber bis heute wissen sie weder, was das ist, noch, wie man das inzwischen sieht.
     
  10. Sternenatemzug

    Sternenatemzug Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2007
    Beiträge:
    44.830
    Ort:
    hear(hier)
    Werbung:
    wer bereit ist sein leben zu geben in meinem namen,der wird es erhalten
    wer es behalten will,der wird es verlieren
    darum gehts bei diesem licht
    es beginnt...deine vielen ichs aufzulösen und manchmal erfährt man es als würde man sterben bei lebendigem leib
    doch das gefühl ist so entspannend ,dass es einem egal wird mit der zeit
    alles gute kommt von oben und so ist es in der tat
    so erlebt man es
    auch paulus starb täglich ...damit das licht.. das christus licht in ihm und an ihm wirken konnte
    diskutieren
    #da flippte jesus bei aus
    erleuchtung ist ne erfahrung,die dein altes leben kostet...basta...
    es wird dein leben komplett verändern...
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen