1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Gründungsdatum Esoterikforum

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von Urajup, 16. September 2008.

  1. Urajup

    Urajup Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. November 2004
    Beiträge:
    22.253
    Werbung:
    Hi!

    Walter hat heute bekanntgegeben, daß das Esoterikforum 7 Jahre wurde. Guckst du hier:


    Das Geburtsdatum "unseres" Forums hat also eine Jungfrau-Sonne.:)....Die Geburtszeit ist leider nicht bekannt, aber ich nehme jetzt einfach mal an, es war 17.30 Uhr Ortszeit Salzburg. Erstens passt es gut mit dem Radix des Forumsinhabers überein, dessen Wassermann-Sonne dann auf dem Forums-AC "sitzen" würde und auch das "vollgestopfte" 7te Haus (mit Sonne, Mond und Venus) würde passen, weil gerade dieses Forum sehr viele Mitglieder zählt......

    Was meint ihr?:)




    LG
    Silke
     
  2. Eristda

    Eristda Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. März 2008
    Beiträge:
    5.318
    Ort:
    Coburg
    Du bist ein liebes Mädchen, Silke. ;)
     
  3. Urajup

    Urajup Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. November 2004
    Beiträge:
    22.253
    Und ob!!![​IMG];)



    LG
    Juppi
     
  4. paula marx

    paula marx Guest

    Silke, Zeitpunkt des ersten Posts wäre die Geburtsstunde des Forums.
     
  5. °²²°

    °²²° Mitglied

    Registriert seit:
    27. Mai 2006
    Beiträge:
    366
    Ort:
    im Auto
    hi
    nein, Zeitpunkt einer Geburtsminute ist natürlich derjenige, an dem das Forum erstmal auf den Server geladen war und per www-Adresse erreichbar/anklickbar.

    das Radix des ersten Posts sagt nur etwas über den ersten Post bzw. das erste Topic aus.
    grüsse
     
  6. Werbung:
    Hallo Folks,

    ... Silke ist nicht nur lieb, sondern auch intelligent bei der Auswahl ihrer Signatur gewesen, ich jedenfalls liebe die FRAUEN (und deren Geheimnisse)

    Alles Liebe

    Martin
     
  7. paula marx

    paula marx Guest

    für Dich, für mich nach meinen Erfahrungswerten ist der erste Post fürs Forums Gedeihen und Verderb zuständig. hab mehrere Eröffnungsdaten analysiert, 1. (eines :) )auch erstellt.

    Es gibt ja außer den von Dir genannten Daten (u.a. fürs technische Funktionieren zuständig) auch das Datum des Rechtsvertrages z.B. und vermutlich einige andere auch (die Idee als solche,....)
     
  8. Urajup

    Urajup Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. November 2004
    Beiträge:
    22.253
    Hallo Ihr Beiden!:)




    Da kommt man jetzt richtig ins Grübeln, welche Daten für den Beginn zu nehmen sind: Das „mit dem auf den Server laden und per www. Adresse erreichbar zu sein“, finde ich logisch, aber auch deine Anregung Paula - Unterschrift auf dem Rechtsvertrag - könnte „hinhauen“. Ich kenne viele Astrologen, die die Unterschrift unter dem Vertrag als eigentliche Geburtsstunde nehmen……

    Wie auch immer: Wir werden den Zeitpunkt eh nicht erfahren. :rolleyes: Von daher finde ich einen Wassermann-AC für ein Esoterikforum schon stimmig......Ich bleibe mal bei meiner fiktiven Uhrzeit von 17.30 Uhr......;)


    @Martin: Du bist süß....:umarmen:



    LG
    Juppi
     
  9. Iakchus

    Iakchus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. August 2005
    Beiträge:
    4.208
    Ort:
    Deutschland
    Hallo

    bei "spekulationis" empfiehlt sich immer das Sonnenaufgangshoroskop: die Zeit, an dem die Sonne des Tages aufging: beim Esoforum : 6:36 Uhr ungefähr.

    Die Häuser können gedeutet werden, indem man sich die Frage stellt: WAS WILL DIE SONNE WERDEN?

    Alle Planeten zu deuten? Das geht. Merkur und Venus stehen immer nahe bei der Sonne, ein alter Hut. Die stehen also nur immer in 11. 12. oder 1. und 2.
    Aber auch das kann man deuten, ist nur etwas schwieriger. Erfordert eben eine besondere Sicht des Sonnenaufgangs mit Bezug auf die SONNE.

    Ein Ansatz: 12. Haus ist eher unbewusst, es ist hier NICHT das Haus gemeint, das vor der Sonne steht, sondern der RAUM. Ebenso 11. Haus. Beide Häuser sind indivdiueller, aber (!) nur aus Sicht des jeweiligen Planeten. Analog Merkur und Venus als Morgen- oder Abendstern.

    Umgekehrt gilt für das 1. und 2. Haus: Hier wollen die Planeten genau das ausführen, was der Sonne Aufgabe ist, allerdings sind sie auch egozentrischer und schon integriert, schon bekannt, sie haben ihr "Programm schon" .
    Diese beiden Häuser deutet man im wahrsten Sinne (vor allem bei Venus und Merkur) aus Sicht der Sonne.

    Im 11. und 12. deutet man die Planeten also ein bisschen mehr als Schatten der Sonne, es sind auch oft Energien, die von aussen kommen und noch zu integrieren sind.

    Die übrigen Planeten, also Mars, Jupiter usw. kann man getrost so deuten, wie man üblicherweise ein Radix deutet, nur hier eben aus Sicht der Sonne. WAS WILL SICH VERWIRKLICHEN? WAS WILL UND SOLL WERDEN?

    Da passt dann auch ein Jupiter im Sonnenaufgangs-Horoskop, der dort nämlich im 10. Haus steht. Es findet Anklang. Es ist viel los.

    Was ist der Vorteil? Es gibt keine Spekulationen mehr. Jede Uhrzeit kann dafür herhalten, 17:00 , 10:00, 7:00 - die Aspekte sind gleich, der Mond etwas verschieden. Aber vor allem die Häuser immer anders , erinnert mich aber nicht an den Spruch meines Zahnarztes, über seine Zunft: "Ja, jeder macht es anders, Zahnärzte sind Individualisten." Weil statt Plomben wird Gras als Füllung für den faulen Zahn genommen (Gras, das auf der Wiese wächst und jeder seine Lieblingswiese). Nun zeichnen sich Zahnärzte dadurch aus, dass das Produkt "Füllung" immer gleich ist, aber die Methode anders. Also es muss etwas exaktes , verlässliches sein, auf die Astrologie bezogen.

    Aus Sicht der Sonne beim Sonnenaufgangsoroskop ist der Mond nun völlig im Bann der Sonne , und die Häuser sind 100% verlässlich, wenn auch natürlich stark eingegrenzt auf die Sicht der Sonne.

    Siehe Anhang

    Wenn Chiron im 4. Haus steht, ist das eventuell durchaus deutbar, aber immer mit dem Fokus auf die Sonne. Die Sonne will etwas tun, werden lassen und vollenden, und Chiron im 4. Haus ist also sehr viel mehr bezogen auf die Individuen , die hier etwas tun, als wie auf das Forumswesen als Einrichtung.

    LG
    Stefan
     

    Anhänge:

  10. Iakchus

    Iakchus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. August 2005
    Beiträge:
    4.208
    Ort:
    Deutschland
    Werbung:
    Hallo

    Ergänzung:
    11. Haus ist individualistischer, 2. Haus ist Eigenwertbezogener, was beides auch auf die Sonne passt.

    So wie 12. Haus unbewusster, und 1. Haus bewusster.

    Zwar nur Ansätze. Aber brauchbar, ausbaufähig (dran zu bleiben).
    Hinter der Sonne: 11. und 12: mehr zu integrieren.
    1. und 2. Haus: weniger Kontrolle, die Dinge nehmen schon ihren Lauf.

    LG
    Stefan
     

Diese Seite empfehlen