1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Großoffensive der Gentech-Lobby

Dieses Thema im Forum "Gesellschaft und Politik" wurde erstellt von Aeracura, 19. Februar 2009.

  1. Aeracura

    Aeracura Guest

    Werbung:
    "Die EU-Kommission will Österreichs Anbauverbot für die beiden Maislinien MON810 und T25 aufheben. Der Gentech-Lobby, vertreten durch die Agentur „EuropaBio“, ist es mit ihren fragwürdigen Methoden offenbar gelungen, die Kommission entsprechend zu beeinflussen.

    ...

    Von falschen Zahlen der Gentech-Lobby geblendet, übergeht die EU-Kommission die wissenschaftlichen Warnungen und missachtet die einstimmige Meinung der Mitgliedstaaten – was demokratiepolitisch ein Wahnsinn ist", so Strohms Kritik.

    Bislang ist es der Gentechnik-Industrie nicht gelungen, Pflanzen mit einem höheren Ertrag auf den Markt zu bringen - obwohl das bereits seit Dekaden versprochen wird. ...


    http://www.greenpeace.at/news_gen_090211.html
     
  2. Loge33

    Loge33 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2007
    Beiträge:
    18.071
    Hmmm, ein Copy&Paste-ThRädchen rollt da im Namen des...

    Ich versuch's mal einfach. Solch ein Thread selbst suggeriert und etabliert subtil

    • das *Fremde~,
    • das *Unberechenbare~,
    • die *unfassbare~ Gefahr des
    • von den *Mächten~ beabsichtigten
    • *Komplotts~
    • gegen die sich im *Schulden~tempel befindliche eigene Person,
    • die sich selbst *fremd~ ist in ihren gar nicht vorhandenen Abgründen
    und
    • die sich fälschlicherweise nur *moralisch~ handlungsfähig stimmen liesse
    • und somit gefangen gehalten wird im Strudel der Ablehnung der eigentlichen, eigenen, bequem nach aussen verlagerten*Machenschaften~.

    Dem MUSS nicht sein...

    Das Unbegreifliche der Lobby Gentechnik ist da (wieder) nur ein künstlich erschaffenes Ersatzthema, um die *Gemüter~ an der Oberfläche zu beschäftigen - Brot und Spiele...

    Gentechnik für den Erhalt eines massenideologischen Konsums, des Überlebens (nicht des Lebens), der Bedarfsstillung der Massen ist ihrerseits bereits die armselige Folge eines solchen technokratischen Denkens. Machtgehampel ;).

    Leider.


    :) Aber:

    Das Unheimliche :wut1: sind wir selber.
    Jeder für sich - und zwar immer und genau jetzt.


    Indem ich mich beteilige beim

    • Schaffen und Ernähren des persönlichen Dämons MACHTLOSIGKEIT,
    indem ich mich einsetze für

    • das Etablieren des persönlichen Dämons FREMDBESTIMMUNG,
    indem ich mich wehre gegen

    • meine eigene ANGST, die eine persönliche Furcht ist und nicht objektiv...

    ...nur in dieser Furcht ...

    gebe ich Möglichkeiten Raum, die ich eigentlich

    • NICHT WILL,
    fühle ich mich

    • beUNruhigt,
    bin ich

    • machtLOS
    erschaffe ich
    • Lobbyismus und Fronten und male mir weiter aus, was sein KÖNNTE
    verstärke ich
    • meine Angst
    durch die Annahme des
    • Teufelslaufes

    DA könnte auch Alien, Mickey Mouse oder xy stehen. ES funktioniert, Räder rollen. :zauberer1


    Das war jetzt eine esoterische Beschreibung...


    Guten Morgen Minchen. :)
     
  3. Tarja

    Tarja Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. April 2008
    Beiträge:
    1.108
    Ort:
    auf der Erde
    Äh, ja? :confused:

    Gentechnik ist nicht ohne!

    Hab da letztens was über das Aussterben der Bienenvölker gelesen und über die Beschwerden der Imker.

    Zitat aus folgendem Link: http://insekten.suite101.de/article.cfm/warum_bienen_viel_verantwortung_tragen

    "Gentechnik, Bienenzucht und Elektrosmog

    Auch der Anbau gentechnisch veränderter Pflanzen gerät in ernsten Verdacht, Bienenvölker zu dezimieren. Fachleute vermuten, dass die Insekten Bakteriengifte solcher Nutzpflanzen bei ihrer Arbeit aufnehmen. Dies führe dann zu einer nachhaltigen Abwehrschwäche gegenüber Parasiten. Neben modernen Methoden der Bienenzucht, die die Widerstandsfähigkeit der Tiere naturgemäß mindert, kommt der störende Elektrosmog als weiterer Auslöser des Massensterbens in Betracht.

    Denn Bienen orientieren sich am Erdmagnetfeld, weshalb sie auf dessen Änderungen sehr empfindlich reagieren. Dr. rer. nat. Ulrich Warnke, Wissenschaftler an der Universität des Saarlandes und Mitbegründer des gängigen Begriffs „Elektrosmog“, ist aufgrund seiner Studien sicher, dass Hochspannungsmasten und Mobilfunkanlagen mit ihren künstlichen Feldern Bienen nachhaltig beeinflussen. Denn diese sind auf genaue elektromagnetische Strahlungswerte angewiesen, um sicher in ihren Stock zurückzufinden. Versuche ergaben, dass sie bei derartigen Störungen für ihre Heimkehr länger brauchen oder gar nicht mehr eintreffen."

    Im "Schrot&Korn" war vor ca. einem halben Jahr ein noch besserer Artikel über das Bienensterben in Deutschland gestanden. Vielleicht kann man bei Interesse dazu was im Net finden.

    Auch, und vor allem in Amerika, sterben die meisten Bienenvölker ohne erklärbare Gründe einfach aus.
    Bienen sind nicht nur Tiere, die uns Honig schlemmen lassen, sondern sie bestäuben unzählige Bäume und Pflanzen.
    Gar nicht auszudenken, was passiert, wenn sie einmal nicht mehr existieren.
    Wieso Gen-Food?
    Reicht der Verbrauch, z. B. in Deutschland noch nicht aus? Wieviele Lebensmittel werden aus gefüllten Regalen im Supermarkt, weil sie über dem Verfallsdatum liegen, einfach weggeschmissen? Wieviele Pflanzen und Tiere ausgebeutet? Damit dem allesfressenden Ungeheuer "Mensch" die Nahrung nicht mal in einer Sekunde ausgeht!
    Es ist der Wahnsinn. Massenanbau, Massenkonsum in den Industriestaaten. In anderen Ländern Massensterben wegen hungernder Menschenmassen!

    Ich glaube nicht an Gott, wie es die christliche Kirche vorgibt, aber ich glaube auch nicht daran, dass wir Menschen ohne Konsequenzen mal eben Gott spielen können. Die Systeme in der Natur sind im Prinzip einfach gestrickt, doch für uns Menschen fortwährende Rätselquellen, derer wir uns erschließen und beim kleinsten Fund seine ganze Komplexität erkannt zu haben vermeinen.
    Die Wissenschaft ist ein Segen, wie auch ein Fluch.
    Ich mag den Fortschritt, doch mit ihm schreiten auch Umweltbelastungen und -probleme voran. Wohin gehen wir da?

    Gruß Tarja
     
  4. puenktchen

    puenktchen Guest

    kann das Buch "Saat der Zerstörung" empfehlen!
    da bekommt man einen Einblick in den Gen- Sumpf... und steigt auf Bio- Erzeugnisse um...
    gruß puenktchen
     
  5. Loge33

    Loge33 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2007
    Beiträge:
    18.071
    Sach ich ja :D -
    aber es ist nicht *die Gentechnik~,
    sondern Teile ihrer Berufung als eine Folge menschlicher Machthampeleien.

    LG Loge33
     
  6. Inti

    Inti Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2004
    Beiträge:
    12.236
    Ort:
    Nordhessen
    Werbung:
    puenktchen
    es gibt keine Koexistenz - wenn Gentechnik zugelasen wird, dann ist auch die Bio-Branche davon betroffen.

    Entweder wir lehnen es rigoros ab - oder es kommt und zwar in jede Ecke und dann müssen wir halt sehen wie wir darauf inhalb von jahrhudnerten reagieren - vielleicht ist das ja dann ein positiver Mutationsschub für die Menschheit?

    LGInti
     
  7. Einhorrn

    Einhorrn Guest

    Ok.
    Spitzeprima.
    Kollektives Ablehnen.
    Ablehn, ablehn, ablehn, ablehn, ablehn, ablehn, ablehn, ablehn, ablehn, ablehn, ablehn, ablehn, ablehn, ablehn, ablehn, ablehn, ablehn, ablehn, ablehn....

    Interessiert nur niemand.


    Die Eu hat mit Demokratie nix am Hut.
    Guckst du: Eu Verfassung ca.85min. Ist nicht ganz Aktuell, zeigt aber worums geht.
    Die Rede gibts auch zu sehen.

    Die Bürger haben nix zu Sagen, und die Mitgliedstaaten sind Weisungsgebunden.
    Wie sonst kann gegen den Willen aller beteiligten Staaten etwas entschieden werden.



    Narrenorden666
    Tut was, oder lasst das jammern sein
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 31. Dezember 2014
  8. Aeracura

    Aeracura Guest


    ... im Namen des Supermagiers?? Ich wundere mich immer wieder, wer die Leute sind, die dann so schreiben, dass solche Dinge wie Gentechnik als harmlos erscheinen und alles abtun und negatives verleugnen

    Einen habe ich ja schon mal gefunden. Vielleicht magst du lieber bei der magie bleiben falls du davon etwas verstehst

    es ist so dass ich in den meisten themen wieder aussteige weil die energie in diesem forum oft so unangenehm ist und wenn dann so einer wie loge erscheint dann bin ich sowieso weg der kann ja gerne alleine seine "weisheiten" verzapfen
     
  9. Einfach Mensch

    Einfach Mensch Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. September 2007
    Beiträge:
    8.643
    Ort:
    Oberschwaben, genau über dem Mittelpunkt der Erde

    So wirklich erfolgreich scheint die Gen-Mais-Lobby in Europa ja nicht zu sein.
    Immerhin will die deutsche Landwirtschaftsministerin Genmais in Deutschland ganz verbieten:
    http://www.welt.de/welt_print/article3232288/Aigner-will-Genmais-verbieten.html

    Was ich persönlich für richtig finde.

    :)

    crossfire

     
  10. Einhorrn

    Einhorrn Guest

    Werbung:
    Scheinbar hassu nicht gelesen was da wirklich in dem Beitrag stand.
    Es geht im Prinzip um einen seelisch/geistigen Ablauf, durch dessen verinnerlichung wir als Stimmvieh solche Auswüchse ermöglichen um dann dumm rumzulamentieren.




    Narrenorden666
    Kapieren oder Krepieren stehn zur freien Wahl
     

Diese Seite empfehlen