1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Großes Blatt: Legung 9x4 oder 8x4 + 4

Dieses Thema im Forum "Lenormand" wurde erstellt von Erato, 2. August 2010.

  1. Erato

    Erato Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. August 2007
    Beiträge:
    13
    Ort:
    Berlin
    Werbung:
    Hallo Ihr Lieben,

    seit circa einem Jahr lege ich mit Lenormand-Karten mit dem 9x4- System (meist mit dem 'Art Noveau Oracle' - das sind wunderschöne Jugendstil-Karten:)).

    Bei einer Freundin habe ich auch in das Mystische Lenormand verliebt.
    Die Karten habe ich mir vor zwei Wochen gekauft - hier war auch ein tolles, ausführliches Begleitbuch dabei.
    In diesem Buch wird das Große Blatt primär mit der Legung 8x4 + 4 vorgestellt.
    Ich hab das natürlich auch ausprobiert und finde es ein wenig irritierend, da die vier Karten ganz unten irgendwie nicht so richtig 'dazuzugehören' scheinen und das Kartenbild so 'ausgefranst' wirkt.

    Hier meine Frage:
    Was ist denn der Vorteil/Nachteil dieser Art der Legung?
    Und behandelt Ihr die unteren vier Karten auf eine spezielle, andere Art bei der Deutung?

    Vielen Dank für Eure Antworten!
    Licht und Liebe,:zauberer1:zauberer1
    Erato
     
  2. PinkPlasticTree

    PinkPlasticTree Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2009
    Beiträge:
    3.083
    Ort:
    im pinken Zauberwald
    Grüß dich Erato,

    ich glaube jeder hat so seine Vorliebe was die Legemethode der großen Tafel angeht, von daher ist es nich weiter wild wenn du mit der 4x8 Methode nich so klar kommst.
    Ich zb habs genau anders herum.
    Ich komm mit der 4x9 Variante nich klar weil ich da nich so schön spiegeln kann.
    Die 4x8 Variante kannst du so schön gedanklich in der Mitte zusammenklappen, aber bei der anderen geht das irgendwie nicht
    und mir eben diese besagten letzten vier Karten fehlen.
    Die besagen für mich etwas, was auf jeden Fall eintreten wird, wo es sicherlich hingehen wird. So ne Art Schicksalssache.

    Lg
     
  3. Stern32

    Stern32 Mitglied

    Registriert seit:
    12. April 2010
    Beiträge:
    828
    Ort:
    Köln
    Hi Hi,

    ich habe letzte Woche ne Kartenlegerin kennen gelernt, aus dem Bekanntenkreis, die legt 5x7 und die letzte kommt so knapp hinter die Dame oben drauf. Ich hab es versucht, hat mir null gegeben, obwohl ich es total interessat fand. Sie deutet aber auch ohne Häuser und so.....Aber war schon toll, was sie da so erzählt hat. War auch sehr schlüssig.

    LG Stern
     
  4. Cordelia

    Cordelia Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juli 2010
    Beiträge:
    47
    Ort:
    Großraum Stuttgart
    Hallo,

    ich habe schon beide Legungen ausprobiert aber ich bin immer wieder auf die 9 x 4 Legung zurückgekommen, denn die 4 unteren Karten bei der 8er Legung sind nie eingetroffen.
    Bei der 9er Legung ist für mich die mittlere Reihe das was im Moment für die Person von Wichtigkeit ist. Mit den anderen Karten kann ich spiegeln, man muss das KB nicht unbedingt dafür zusammen klappen können.

    Im Endeffekt kommt aber bei beiden Legearten dasselbe Ergebnis heraus, daher sollte jeder die Legeart wählen die ihm liegt, denn die Intuition macht es und die muss fliessen.
     
  5. Clairchen

    Clairchen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2009
    Beiträge:
    1.069
    Ort:
    Sauerlandgrenzgebiet
    Hallo Cordelia,

    wenn die vier "Schicksalskarten" nicht eintreffen, bedeutet das doch nur, dass du ins Schicksal eingegriffen hast. Für mich bedeuten diese vier Karten: Dies geschieht, wenn man so weiter macht wie bisher.

    Das ist besonders tröstlich, wenn die Karten eine negative Entwicklung vorhersagen. ;)

    LG,
    Clairchen
     
  6. Smaragdengel

    Smaragdengel Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. März 2009
    Beiträge:
    2.940
    Werbung:
    Eine Frage am Rande...warum spiegelt man die Karten, was sagt das aus?
     
  7. Laura11

    Laura11 Mitglied

    Registriert seit:
    7. Januar 2009
    Beiträge:
    335
    Ort:
    im schönen NRW
    Jeder so wie er mag.Ich arbeite mittlerweile mit beiden Varianten, anfangs nur 8x4. Wirst du schon beim Üben rausbekommen, was Dir besser liegt.

    LG Laura
     
  8. Laura11

    Laura11 Mitglied

    Registriert seit:
    7. Januar 2009
    Beiträge:
    335
    Ort:
    im schönen NRW
    Wenn du spiegelst und korrespondierst bekommst du noch mehr infos und hintergründe offen gelegt.Für mich ist auch die Häuserdeutung wichtig.Die gibt gut den Grundzustand der jeweiligen Karte her.

    LG Laura
     
  9. Cordelia

    Cordelia Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juli 2010
    Beiträge:
    47
    Ort:
    Großraum Stuttgart
    Hallo Clairchen,

    oha, so habe ich das noch gar nicht gesehen, dann kann man diese vier Karten beeinflussen.
    Trotzdem werde ich bei meiner 9er Legung bleiben, denn sonst müsste ich mich wieder umgewöhnen. ;)
     
  10. Erato

    Erato Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. August 2007
    Beiträge:
    13
    Ort:
    Berlin
    Werbung:
    Was genau bedeutet denn 'Häuserdeutung'? Ist mir völlig neu, das Wort...
    :confused:

    :danke:
    Vielen Dank schon für die aufschlussreichen Antworten.
    Ich glaube ich bin schon sehr an das 9x4-Blatt gewöhnt...
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen