1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

großer schritt vs vieler kleiner

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Teutonia, 9. Juli 2003.

  1. Teutonia

    Teutonia Guest

    Werbung:
    die "großen" entscheidungen des lebens können auf 2fache art angegangen werden:
    man kann einen großen schritt ins unbekannte wagen oder kleine schritte gehen, die mit sicherheit behaftet sind, zwar über umwege, aber dennoch zum ziel führen.
    wer weiß, wo die umwege enden. und wer weiß wie großartig der absolute neuanfang sich entwickelt?

    alles hinter sich lassen? oder etwas verbunden bleiben mit der vergangenheit, macht das einen unterschied?
     
  2. anubis

    anubis Guest

    Welches Unbekannte meinst du ?

    Kleine Schritte ,wie diese hier im Forum

    Ist es für jeden das gleiche ?

    Endet für jeden auf die selbe Art und Weise ,der umweg ?

    Ein Neuanfang ist grossartig ,aber welcher genau jeder ist auf seines einzigartig und individuel ,oder meinst du von der Masse aus gesehen ?

    Betrifft es dich ? Hast du einen neuen Anfang begonnen ?

    Hast du dich in etwas grosses unbekanntes gestürtzt ,und die kleineren umwege hinter dir gelassen ?

    Was hast du beendet ? Und was fangst du Neu an ?




    :) :) :)
     
  3. Teutonia

    Teutonia Guest

    ich dachte da so an "große" entscheidungen wie z.b. jobveränderng, wohnortwechsel, freundschaftsabbruch, neue freundschaften, partnerschaften, auswandern, alles zu verlieren, selbständigkeit, haare schneiden:)

    kleine schritte= in der vertrauten umgebung bleiben, sich immer wieder auf bewährtes verlassen können (freundschaften/bekanntschaften/familie) und trotzdem eine trennung durchziehen Bzw. einen job annehmen, der auch gut ist, obwohl man die möglichkeit hat woanders unterzukommen, wo man sich nicht auskennt (weder job noch örtlichkeit) Bzw. erstmal abwarten, wie sich die neue bekanntschaft entwickelt auch wenn das auf distanz bedeutet

    große schritte= absoluter neuanfang, neue wohnungssuche in neuer statt ohne bekannte, keine vergangenheit und neuer job oder ziehen auf blauen dunst zu neuem partner, ohne ihn/sie lange zu kennen

    es ist nicht für jeden das gleiche und bei jedem endet der umweg woanders, das ist es ja gerade, was es so ungewiss/reizvoll/spannend macht

    ich habe noch gar nichts getan, kann den kitzel des neuanfangs aber schon spüren
     
  4. redhexi

    redhexi Guest

    wenn du ihn schön Spüren kannst, den Kitzel des Neuanfangs, dann ist es wohl das richtige für dich.

    Ich habe den Sprung ins große Unbekannte gemacht (neue Stadt, keine Bekannten, neuer Job...) und bin nicht glücklich.
    Ich für meinen Teil brauche meine vertraute Umgebung, meine Familie und Freunde.
    Aber das weiß ich auch erst, seitdem ich hier bin.

    FÜr Dich ist es vielleicht die beste Entscheidung!

    Und - zurückkommen kannst du ja immer :)
    (So wie ich es bald tun werden)

    mit heimweh`schen Grüßen
    redhexi
     
  5. sam°

    sam° Mitglied

    Registriert seit:
    9. Mai 2003
    Beiträge:
    500
    Hallo Teutonia,

    DIE grosse Entscheidung ist, ob man im Aussen verbleibt oder seinen Blick nach Innen richtet. Das ist der grosse Schritt ins Unbekannte.

    In der vertrauten Umgebung bleiben, sich immer wieder auf bewährtes verlassen können, den job behalten, die neue Bekanntschaft auf Distanz halten .... das sind gar keine Schritte, ausser man nutzt sie, um zugleich DEN grossen Schritt zu tun.

    Vielleicht hat Dein Kitzel des Neuanfangs ja damit etwas zu tun ...


    Alles Liebe Dir
    sam
     
  6. Teutonia

    Teutonia Guest

    Werbung:
    hallo redhexi!

    das war ja sehr mutig von dir, alles hinter dir zu lassen. warst du dir nicht sicher, bevor du gegangen bist? hast du den "ktizel" nicht gespürt? alles liebe auf deinem weg auf jeden fall!


    hi sam°
    wieder einmal passt die analogie des sich-nach-innen-kehren. ich werde das Kitzeln in meiner bauchgrube mal daraufhin untersuchen, vielen dank

    licht und liebe
    teutonia
     
  7. redhexi

    redhexi Guest

    Werbung:
    War ich sicher?
    Doch, eigentlich schon.
    Aber so ganz das richtige ist es nicht für mich, wobei ich natürlich durch diesen neustart einiges über mich und Dinge im Allgemeinen wie Freundschaft, Werte, Wichtiges im Leben... erfahren habe... man lernt ja immer was, gell :)

    Es war ja nicht so, dass ich aus Unzufriedenheit weggegangen bin
    Mir blieb in dem Mom nichts anderes übrig :)


    Hast du dich inzwischen ein Stück mehr entschieden?
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen