1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Globalisierung mal anders

Dieses Thema im Forum "Gesellschaft und Politik" wurde erstellt von panta rhei, 12. September 2009.

  1. panta rhei

    panta rhei Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. September 2008
    Beiträge:
    1.645
    Werbung:
    [​IMG]
    Britische Polizisten versuchen, den Mob unter Kontrolle zu halten.
    Die Demonstranten gingen mit Flaschen voller Bleichmittel, Hammer und Meißel aufeinander los


    Eskalation bei einer Demonstration zum Jahrestag der Anschläge vom 11. September 2001: In London gingen Muslime und anti-islamische Extremisten aufeinander los. Sondereinheiten der Polizei schritten ein, als sich die verfeindeten Gruppen nahe einer Moschee im Stadtteil Harrow gegenüberstanden. Rund tausend Protestierende, vor allem Muslime und viele von ihnen vermummt, gingen nach Angaben der Polizei mit Stöcken und Steinen auf die kleine Gruppe anti-islamischer Demonstranten los. Zu Jagdszenen kam es zwischenzeitlich, als sich etwa 100 Menschen aus der Gruppe der Gegendemonstranten lösten, um ein paar der Moschee-Gegner zu vertreiben.
    Auch die einschreitenden Polizisten wurden mit Steinen und Flaschen beworfen. Acht Demonstranten wurden festgenommen, die meisten von ihnen wegen Waffenbesitzes. Die Demonstranten gingen nach Angaben der Polizei auch mit Flaschen mit Bleichmittel, einem Hammer und einem Meißel aufeinander los. Die Polizei sperrte mehrere Straßen ab und trennte die beiden Gruppen voneinander.

    welt.online

    Vorstufe zum Bürgerkrieg.
    Solche Vorfälle werden sich im Laufe der Krise zwangsläufig mehren.

    Ich kann mir nicht helfen, aber es würde mich schon wundern, wenn dieses ganze Multi-Kulti, also Menschen aus Ihrer Heimat reissen, umsiedeln in andere Länder ohne Integration, ohne Perspektiven welches in den letzten Jahren in ganz Europa forciert wurde (unter dem Deckmantel der Globalisierung) - wenn das nicht hauptsächlich genau aus diesem Grund veranstaltet wurde. Um einfach jede Menge Konfliktpotential zu haben,
    Nebenbei Kulturen und Gesellschaften zu zerstören.
    Wie heisst der Spruch?

    teile (spalte) und herrsche!

    Und viele Gruppen sind eben dermassen idealisiert das sie nur zu gerne bereit sind ihre Wut (bestimmt auch Verzweiflung) an "andersdenkenden" Gruppen auslassen.

    Mir tut es weh, wenn ich sehe wie sich diese Menschen missbrauchen lassen, dass sie nicht in der Lage sind zu erkennen das sie benutzt werden, unfähig zu erkennen das sie keine Feinde sind, sondern eigentlich Gleichgesinnte, mit den selben Ängsten, Problemen, Hoffnungen und Zielen! Trotzdem gehen sie aufeinander los... wahrschl. mit dem ehrlichen Glauben, es sei für eine gute Sache und bewege etwas in die richtige Richtung.

    Sabei sehen wir seit tausenden Jahren wohin Gewalt führt, nämlich zu noch mehr Gewalt...

    Es wird Zeit das sich das ändert und das wir dem ganzen einen Riegel vorschieben!

    Denn wenn wir schon "globalisiert werden" dann sollten wir so globalisiert werden wie wir es möchten...

    Keine Globalisierung die den einzelnen isoliert, sondern die Menschen zusammenführt.
    Keine Globalisierung die die Menschen gegeinander kämpfen lässt, sondern sie zusammen, miteinander leben lässt!

    Wie erreicht man das? Welche Barriere muss dafür Gebrochen werden? Welches falsche Weltbild hindert uns daran?

    Nun, wenn wir ehrlich zu uns selbst sind, müssen sich die allermeisten unter uns wohl eingestehen, dass das was in England geschehen ist uns eigentlich tagtäglich widerfährt nur eben in geringerem Außmaß oder auf einer etwas anderen Ebene; und das wir (oder ich rede jetzt mal von mir selbst) selbst dafür verantwortlich sind genauso wie die Menschen in England.

    Wollen wir alle hier und jetzt, im Esoterikforum damit anfangen unsere eigene Globalisierung zu starten?!
     
  2. Zecke

    Zecke Guest


    ja das sehe ich genauso.......
    leider merken die meisten Bürger noch nicht so genau, in welche Machtfalle Sie da tappen... sehr traurig....

    Nun ja vielleicht wird längerfristig das Einheitsbewusstsein durch kolletkives Handeln bewusster und besser für das Zusammenleben werden....
    Angst erzeugt Hass, was dann wiederum zur Kontrolle genutzt werden kann und wird...

    Ich denke jeder sollte für sich versuchen, diese Barikaden zu überwinden....
    Gemeinsam Verantwortung tragen und gemeinsam Handeln....
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen