1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Glaubt ihr daran?

Dieses Thema im Forum "Natur- und Schutzgeister" wurde erstellt von Luisant, 11. Januar 2005.

  1. Luisant

    Luisant Guest

    Werbung:
    Hallöchen!

    Mich würde mal interessieren ob es auch welche von euch gibt die an Kobolde, Goblins, trolle..... glauben. Also ich tue es zum teil, man weiß ja eh nicht was es heutzutage alles auf der Welt gibt. :confused4 Ich meine ich bin selbst noch nie einem Kobold begegnet, aber ich glaube schon das es die Anderswelt gibt. Gerade weil ich mich ja sehr für spirituallität interessiere. Wäre schön wenn es jemanden geben würde der dafür Begeisterung zeigt. Mfg Luisant
     
  2. esperanto

    esperanto Guest

    sei gegrüsst, luisant

    ich glaube nicht......ich weiss um sie..... :geist:

    ciao ;)
     
  3. Vovin

    Vovin Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juli 2004
    Beiträge:
    323
    Ort:
    Mönchengladbach
    Ob ich an sie glaube?
    da könnte ich auch sagen ich glaube an den Briefträger :schaukel: :rolleyes:


    Wenn du dich aufmachst und dich im Wald offen und liebevoll verhällst kannst du ihr eanwesenheit spühren wenn es so sein soll.
     
  4. LoveIsJoy

    LoveIsJoy Mitglied

    Registriert seit:
    16. Dezember 2004
    Beiträge:
    165
    Ort:
    Solothurn, CH
    Ich halte es nicht für ausgeschlossen, dass es solche Wesen gibt, aber es spielt für mich keine Rolle. Ich habe bisher noch nie so ein Ding gesehen, aber man sollte niemals behaupten, dass es etwas nicht gibt, nur weil man bisher keinen Beweis bekommen hat, dass es es gibt....

    Früher behaupteten die Menschen, die Erde sei flach. Dann kam mal einer, der behauptete sie sei rund, aber dass sie sich um sich selbst dreht. Schliesslich kam einer, der behauptete, sie würde sich um die Sonne drehen (ich glaub es war Galileo Galilei)... Letzteren haben sie als Ketzer behandelt und sogar auf dem Scheiterhaufen verbrennen wollen.
    Deshalb : sag niemals nie !
     
  5. fakir

    fakir Mitglied

    Registriert seit:
    30. Dezember 2004
    Beiträge:
    70
    ich glaube daran das alles was wir uns vorstellen können auch existieren muss. realität bildet sich aus manifestierten gedanken. wenn ein subjekt lsd zu sich nimmt und dann kleine trolle, kobolde oder gobblins sieht ist das seine realität, kein anderes subjekt kann ihm das gegenteil beweisen. realität und illusion sind nur oberflächlich gegensätze, doch wissen wir das alles eins ist, sie sind das selbe.
    in der einen realität muss es alles geben. alle "informationen" sind immer vorhanden. aus ihr resultiert die objektive wahrnehmung der realität, und aus dieser die subjektive wahrnehmung der realität.

    genauso gibt es auch pinkfarbene elefanten und kleine rassistische schlümpfe...

    ja.
     
  6. LoveIsJoy

    LoveIsJoy Mitglied

    Registriert seit:
    16. Dezember 2004
    Beiträge:
    165
    Ort:
    Solothurn, CH
    Werbung:
    Rassistische Schlümpfe gibt es wahrscheinlich schon. Rassismus entseht immer durch eine Minderheit, die sich nicht ernstgenommen und unterdrückt fühlt... Die Deutschen hatten einen Minderwertigkeitskomplex, weil man ihnen die gesamte Kriegsschuld (1. Weltkrieg) in die Schuhe geschoben hat. Dann kam ein Psychopath und nutzte diesen Minderwertigkeitskomplex aus, um seine Machtbesessenheit auf Kosten der gesamten Weltbevölkerung auszuleben.. (dazu braucht es allerdings auch noch Menschen, die darauf einsteigen und seine Befehle ausführen, sowie allgemein andere Nationen, die sein "Spiel" mitspielten....).
    Zurück zu den Schlümpfen : sie sehen ja alle gleich aus und sind ausserdem nicht gerade häufig anzutreffen... und zudem gibt es in ganz Schlumpfhausen nur eine Frau (Schlumpfine). Gut vorstellbar, dass sie deshalb etwas frustriert sind und neidisch sind auf die anderen Völker... und schon ist der Nährboden da, der Rassismus möglich macht...
     
  7. Luisant

    Luisant Guest

    Naja immerhin gibt es einpaar Leute die sich vorstellen können das es Kobolde gibt. Meine Schwester regt sich immer schon auf, weil mich so etwas interessiert. Sie glaubt halt nur an das was sie sehen, hören und anfassen kann. War denn schon mal jemand von euch bei einer Wahrsagerin und hat sich die Zukunft vorhersagen lassen? Mfg Luisant
     
  8. Arwen Abendstern

    Arwen Abendstern Mitglied

    Registriert seit:
    8. Dezember 2004
    Beiträge:
    38
    Ort:
    Berlin
    Dann stelle ich mir jetzt vor, dass Rumpelstilzchen tatsächlich existiert. Wo muss ich suchen? Ich finde, das geht zu weit. Sicher gibt es Dinge, die wir nicht kennen, aber man sollte mit seiner Vorstellungskraft auf dem Teppich bleiben. Vielleicht glaubt der nächste an den schwarzen Mann oder wieder der nächste an den Nikolaus. Sorry, ich will keinen persönlich angreifen, aber wohin soll denn das alles führen?

    Grüße Nemo
     
  9. Katrin

    Katrin Mitglied

    Registriert seit:
    11. Januar 2005
    Beiträge:
    78
    Ort:
    Marburg Hessen
    Hallo zusammen,

    also ob es nun explizit sowas wie Kobolde gibt, weiss ich nicht. Aber ich glaube auch an Feen und solche Wesenheiten. Was es da für Unterschiede gibt oder geben könnte, keine Ahnung.
    Aber wenn ich mal im Wald spazieren gehe und in mich gehe fühle ich schon Naturgebundene Wesenheiten. Für mich sind das dann Feen und Elfen.

    @Nemo: Will ja jetzt net all zu klugscheisserisch wirken, aber den Nikolaus gab es wirklich. Und zwar war er Bischof Nikolaus er hat einmla im Jahr Äpfel und so weiter an die armen Kinder verteilt und rat mal wann. Diese Geste wurde über Generationen einfach in Erinnerung gehalten und weiter zelbriert.

    Alles Liebe
    Katrin
     
  10. Dunkelelfe

    Dunkelelfe Mitglied

    Registriert seit:
    4. Januar 2005
    Beiträge:
    274
    Ort:
    im Norden
    Werbung:
    Moin moin!

    @ Nemo: Bei der Diskussion müsste man erstmal unterscheiden, ob man von inneren oder äußeren Realitäten redet! Denn wenn ich auch nicht glaube, dass du "da draußen" irgendwo ein Rumpelstilzchen finden wirst, so tragen alle Sagengestalten doch einen archetypischen Wahrheitsgehalt. Suche in deinem Inneren -über bildliche Imagination oder sonstwie- und es kann durchaus sein, dass du ihm dort begegnest, und wenn du bereit bist dich darauf einzulassen wird er auch einiges an Eigenleben entwickeln!

    cya
    Shadow
     

Diese Seite empfehlen