1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Gesicht reinigen....

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Felice, 11. April 2011.

  1. Felice

    Felice Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2008
    Beiträge:
    7.536
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Gestern träumte ich, dass ich meiner Tochter mit einem Wattepads und einer reinigenden Flüssigkeit das Gesicht sanft reinige. Ich sagte ihr, dass sich dadurch ihre Poren verkleinern???

    Vielen Dank für eure Gedanken, weil mit dem Traum kann ich leider nichts anfangen.


    lg Felice
     
  2. Sternenatemzug

    Sternenatemzug Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2007
    Beiträge:
    44.830
    Ort:
    hear(hier)
    ähm
    dann solltest du das also nicht tun ?
    sondern warten ,dass sich ihr gesicht von innen reinigt?
     
  3. feuertempel

    feuertempel Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. März 2011
    Beiträge:
    2
    Ort:
    wien
    ich denke, nicht jeder traum hat eine bedeutung. ich persönlich kann bei mir selbst zw. träumen, die etwas bedeuten könnten und den unbedeutenden aufgrund ihrer intesität unterscheiden. deinen traum deute ich so, dass du einfach eine liebevolle mutter bist, die es nicht mal im traum lassen kann, sich um ihre tochter zu kümmern.
    die sonne scheint immer stärker, auch das gesicht gut einschmieren in den kommenden monaten.
    lg
     
  4. Felice

    Felice Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2008
    Beiträge:
    7.536
    Ort:
    Wien
    Sorry, ich versteh nur Bahnhof...
     
  5. Felice

    Felice Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2008
    Beiträge:
    7.536
    Ort:
    Wien
    Da kannst du recht haben, weil ich wirklich keine Idee dazu habe. Und ja, ich bin eine liebevolle Mutter. Schön, dass du den Traum in diese Richtung deutest...dankeschön.

    lg Felice
     
  6. Berlinerin

    Berlinerin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2007
    Beiträge:
    4.552
    Ort:
    Berlin - Charlottenburg
    Werbung:
    Also aus Erfahrung kann ich Folgendes sagen:

    Nicht jeder Traum ist sehr wichtig!
    Manchmal ist er eben nur ein Spiegel des momentanen oder vor kurzem vergangenen Lebens.
    Aber eine Bedeutung hat er immer.
    (egal ob einem die Bedeutung klar ist oder wird)

    Jedenfalls: nicht immer extemst wichtig.
    Ich gehe da ungefähr mit "feuertempel" konform.

    lg
    Berlinerin
     
  7. heugelischeEnte

    heugelischeEnte Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. März 2011
    Beiträge:
    5.081
    Ort:
    Bad Ischl, St. Florian, Grundlsee
    Hier handelt es, geschätzte Felice,
    sich um einen besonders schöne Einladung
    des inneren Schutzengels, dem Beschützer.

    Träume haben nicht immer eine Bedeutung für die physische Welt,
    aber für die seelische Entwicklung sehr wohl, und die
    Seele ist eine großangelegte innere Bereicherung.

    Die Seele hat drei mal sieben Chakras, und später sieben mal
    sieben Chakras, und es ist wichtig das sich diese feinstofflichen
    Organe (Chakras) funktionieren.

    Wenn Sie nun aufgefordert werden das Gescht zu reinigen, sei
    es nun ihres oder das ihrer Tochter so, ist es weil sich zuviele
    ungewollte Gedanken im Kopf normalerweise befinden.

    Die Wattenbäuschen symboliseren den willentlichen Teil, die Poren
    symbolsieren das wir Empfänger von allen möglichen Gedanken, Schwingungen sind.

    Wir müssen uns schützen um nicht Marionetten oder Puppen der (industrialiserten Welt werden oder des kapitalistischen Totalitären Systems) und es gibt ein einfaches Mittel, wie sie sich schützen, singen sie doch täglich
    so eine viertel Stunde den Buchstaben i und ziehen sie ihn dabei
    in die Länge: iiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiii

    Das ist für das Kopfchakra, den der Kopf wird in unserer Kultur außergewöhnlich belastet.

    Leider haben wir die angewohnheit andere dominieren zu wollen,
    und wir werden auch dominiert von anderen, und das entsteht
    durch den Egoismus der sich in der Kultur eingenistet hat.

    Der Buchstabe iii hilft eigene Gedanken zu produzieren und nicht
    Opfer der Gedankenwelt anderer zu bleiben, und so Glück, Hoffnung,
    Liebesfähigkeit zu bewahren.

    Inverencialer Friede
     
  8. Felice

    Felice Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2008
    Beiträge:
    7.536
    Ort:
    Wien
    Wow....ich bin beeindruckt. Vielen Dank für deine Gedanken und deine Mühe.


    lg Felice
     
  9. merkurneptun

    merkurneptun Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. April 2011
    Beiträge:
    1
    Hi Felice,

    ich hab mich gerade erst hier registriert und deinen Traum gelesen.

    Meine Antwort fällt eher banal aus, aber: die Haut hat mit Abgrenzung zu tun! Sie ist die Grenze zwischen uns und unserer Umwelt und unserem Gegenüber. Kann es sein, dass du dir wünscht (ich weiß nicht, wie alt deine Tochter ist), dass sie sich entweder besser abzugrenzen versteht, oder einen "feineren" Zugang zur Welt findet? Das Gesicht beinhaltet viele Sinnesorgane: Riechen, Schmecken, Sehen... Was wir aus der Umwelt aufnehmen, wird hier zu allererst gefiltert.

    lg
    m.n.
     
  10. Felice

    Felice Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2008
    Beiträge:
    7.536
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Hallo!


    Meine Tochter ist erwachsen. Kann sein, dass ich mir das wünsche. Sie nimmt oft zuviel auf sich.

    Danke und liebe Grüße.


    Felice


     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen