1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Geländer hält nicht

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Trudchen, 5. September 2008.

  1. Trudchen

    Trudchen Mitglied

    Registriert seit:
    22. Oktober 2007
    Beiträge:
    53
    Ort:
    Niederösterreich
    Werbung:
    Hallo!
    Ich habe nun in ca. 3-Wochen Abstand schon das zweite mal geträumt, dass mein Sohn sich an das Geländer vor unserer Haustüre anlehnt und dann hinunterfällt und ich ihn nicht halten kann (fällt sicher 3m). Beim zweiten mal war es an einer anderen Stelle, sonst war eigentlich alles gleich. Ich sag mal, ich bin eher eine "ängstliche" Mutter, kann das vielleicht damit zusammenhängen??
    Viell. kennt sich ja bitte jemand von euch damit aus und kann mir was dazu sagen. Ich krieg es nämlich einfach nicht aus dem Kopf.

    Liebe Grüße
    Trudchen
     
  2. amiga

    amiga Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. September 2005
    Beiträge:
    2.132
    Ort:
    Deutschland
    Hallo!
    Was mir so spontan einfällt:
    Befürchtest du vielleicht dass du deinem Sohn keinen Halt geben kannst, bzw. nicht richtig stützen/schützen kannst?

    Liebe Grüße
    amiga
     
  3. DruideMerlin

    DruideMerlin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2008
    Beiträge:
    6.543
    Ort:
    An den Ufern der Logana
    Hallo Trudchen,

    kann es damit zusammenhängen, dass dein Sohn nun flügge geworden ist und seine eigenen Wege gehen möchte, denn er steht bereits vor der Tür deines Hauses (Seele)? Du hast dabei Angst er könnte den Halt verlieren.

    Irgendwann versucht jeder seinen Weg zu gehen, du solltest mehr Vertrauen zu deinem Sohn entwickeln und ihn loslassen. Allzu große Führsorge kann auch dazu führen, dass er sich von dir mehr entfernt, als dir lieb ist und du ihn endgültig verlierst.


    Schöne Träume
    Merlin :zauberer1
     
  4. Alissa80

    Alissa80 Guest

    Hallo Trudchen,

    ich kann mich den beiden nur anschließen. :)

    Eltern sollten das Geländer im Leben eines Kindes sein. Da du deinen Sohn im Traum nicht halten kannst, bedeutet das, dass er jetzt eigene Erfahrungen macht.

    Der Traum zeigt, dass er vielleicht gerade eine unschöne Erfahrung gemacht hat und dass du ihn nicht davor bewahren konntest. Und das ist doch auch gut... Er lernt aus Fehlern;) und du ja auch... Lass ihn los und du wirst sehen, dass er auch alleine wieder aufstehen kann und seinen Weg geht.

    Alles Liebe dir:blume:
    Alissa
     
  5. Trudchen

    Trudchen Mitglied

    Registriert seit:
    22. Oktober 2007
    Beiträge:
    53
    Ort:
    Niederösterreich
    Werbung:
    Vielen lieben Dank für eure Antworten. Hab mir sowas ähnliches schon gedacht. Muss wohl schön langsam wirklich lernen, dass ich ihn seine Erfahrungen machen lasse. Hab mir das immer ein bißchen leichter vorgestellt:rolleyes:

    LG
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen