1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Geisterkontakte Wissenschaftlich

Dieses Thema im Forum "Wissenschaft und Spiritualität" wurde erstellt von Maud, 13. September 2006.

  1. Maud

    Maud Guest

    Werbung:

    Ist es tatsächlich Möglich mit der neuen Technik des 21. Jahrhunderts die Seelen der verstorbenen Menschen zu kontaktieren? Es gibt in der Tat einige Wissenschaftler, die sich intensiv diesem Forschungsgebiet zugewandt haben und mit anscheinend sensationellen Ergebnissen aufwarten.

    Niemand kann leugnen, dass Computer und die Elektronik das Leben auf diesem Planten revolutioniert haben. Elektronische Bauteile und Computerchips findet man heute in nahezu allen Gegenständen. Die Palette reicht von kleinen Haushaltsgeräten, die unser Brot toasten, bis zu jeglicher Form der elektronischen Unterhaltungstechnik, wie DVDs, Videospiele oder MP3 Player. Selbst einfache Autos kommen heutzutage nicht mehr ohne Computerchips aus. Und wir befinden uns gerade erst am Anfang dieser bemerkenswerten Revolution.


    http://www.allmystery.de/artikel/geister_kontakt_evp.shtml

    L.G. Maud
     
  2. Waju

    Waju Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2005
    Beiträge:
    81.897
    Ort:
    ...wo ich zuhause bin........
    Also mir sind keine Gerätschaften bekannt mit denen der Mensch in der Lage wäre, Kontakt mit Verstorbenen aufzunehmen.
    Ich denke wenn überhaupt dann ist der Mensch die Gerätschaft selbst.

    LG Tigermaus:)
     
  3. TrisMegistos

    TrisMegistos Mitglied

    Registriert seit:
    21. Oktober 2004
    Beiträge:
    69
    Ort:
    NÖ Nord
    Werbung:
    ich verweise mal auf prof. ernst senkowski, transkommunikationswissenschaftler. lest mal seine arbeiten, da kann man eine menge erfahren über wissenschaftliche kontakte zur "anderen Seite"

    Prof. Dr. Ernst Senkowski, geb. 4. Nov. 1922 in Hamburg. 1941 Abitur an der Staatlichen Oberrealschule St. Georg. Praktikantenzeit im Maschinenbau und in der Funktechnik. 1942 bis 1945 Kriegsdienst im Heeresnachrichtenwesen. Nach der Gefangenschaft Studium der Experimentalphysik an der Universität Hamburg. 1954 Assistent am II. Physikalischen Institut der Universität Mainz. 1958 Promotion. 1959 Unesco-Experte für Physik am National-Research- Center in Kairo. 1961 Dozent für Physik und Grundlagen der Elektrotechnik an der Rheinischen Ingenieurschule, jetzt Abteilung Bingen der Fachhochschule Rheinland-Pfalz. 1974 Beginn intensiveren Privatstudiums grenzwissenschaftlicher Fragen mit Schwerpunkt Paraphysik. Seit 1977 unabhängige experimentelle Untersuchungen des Phänomens elektromagnetisch-akustischer Stimmen, die als Beginn einer technisch-gestützten Transkommunikation zwischen verschiedenen Ebenen menschlichen Bewußtseins betrachtet werden. Anschrift: Prof. Dr. Ernst Senkowski, Eichendorffstraße 19, D-6500 Mainz.



    namasté

    tris
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen