1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Geburtshoroskop - rückläufige Planeten

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von Gaja9, 7. Februar 2012.

  1. Gaja9

    Gaja9 Mitglied

    Registriert seit:
    3. Februar 2012
    Beiträge:
    81
    Ort:
    VAE
    Werbung:
    Hallo zusammen, wie ich bereits mal geschrieben habe, interessiere ich mich für die Astrologie und habe mal mein Geburtshoroskop angeschaut...

    Ich habe einen rückläufigen Mars in 2. Haus und Saturn im 4. Haus.

    Wie kann ich diese rückläufigen Planeten interpretieren, was bedeutet das für mich?

    Liebsten Dank im Voraus :kiss4:

    Gaja9
     
  2. Simi

    Simi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. Oktober 2005
    Beiträge:
    5.768
    Die Rückläufigkeit eines Planeten bedeutet nur, dass er nicht seine volle Kraft entfaltet, wie er es in der Direktläufigkeit tut.

    Bei Planeten im Geburtshoroskop merkst du keinen Unterschied, Gaia- da du ja nicht weißt, wie sie sich anfühlen würden, wenn sie direktläufig wären. Du hast ja keinen Vergleich, du kennst sie ja nur so, wie sie sind.

    Anders ist es im Transit, da kannst du den Unterschied merken, wenn ein Planet die Laufrichtung wechselt- aber besonders groß ist der Unterschied auch da nicht.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen