1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Gebe - was du haben willst

Dieses Thema im Forum "Religion & Spiritualität" wurde erstellt von Berlinerin, 24. November 2010.

  1. Berlinerin

    Berlinerin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2007
    Beiträge:
    4.552
    Ort:
    Berlin - Charlottenburg
    Werbung:
    Hallo Ihr Lieben,

    in diesem Thread findet ihr leider keine Erfahrungs-Aussage von mir, sondern eher eine Frage an euch (für mich), aber vielleicht können wir gemeinsam voneinander ja lernen.

    Mich beschäftigt momentan unter anderem folgendes Thema:
    (mal sehen, ob ich das überhaupt verständlich erklären kann?)

    Seit ich davon erfahren habe, konnte ich auch tatsächlich (in kleinen Mengen bwz. Dingen) beobachten und feststellen, dass das Prinzip / Gesetz tatsächlich wirkt.
    (Andere kennen das vielleicht schon lange und haben das schon längst vllt. verinnerlicht - mag sein).

    Also ich rede davon, "ZUERST" DAS zu geben, was man selber haben möchte.

    So nach dem Motto:
    - willst du Liebe - gib Liebe
    - willst du Geld - gib Geld
    - willst du glücklich sein, mache andere glücklich usw. usw. usw. etc. pp...

    An diesem "universellen Gesetz" oder kosmischen Prinzip, denke ich, wird sicher tatsächlich etwas dran sein!
    Und vielleicht ist auch das ein Grund oder ein MITGRUND, warum Mangel besteht! :D - Vielleicht. Was meint Ihr?

    Möglich ist es. Und diese kosmischen Prinzipien (oder wie man die nennt) funktionieren so oder so - egal ob man daran glaubt oder nicht, ob man davon weiß oder nicht, genau wie das Prinzip der Erdanziehung usw. (habe ich so vernommen und wohl verinnerlicht)

    2 Fragen bzw. Anliegen habe ich an euch hier:

    1-Erstmal die Frage, ob es wirklich SO ist. Ob ihr das auch genauso erlebt habt und beobachten konntet??

    2-Dann zweitens die Sache es ganz PRAKTISCH in meinem Leben umzusetzen.
    Wie man/ich dass am besten BEWUSST praktizieren kann??


    Können wir das hier gemeinsam für mein Leben durchgehen bitte?

    So, dann wäre die Frage also, WAS will ich (?):
    (dies ist manchmal auch nicht so leicht zu beantworten, was man WIRKLICH will)
    ganz praktisch und real:

    Glücklich und erfüllt sein (wie jeder andere Mensch eben auch)
    und wie soll dieses Glücklichsein DETAILLIERT im Einzelnen aussehen?
    (ist wohl die wichtige Frage):

    Ist auch nicht so 100%ig leicht für mich selbst zu beantworten, aber wir müssen ja hier einige Beispiele Teile aus meinem Leben heraussuchen/nehmen, um daran beispielhaft zu arbeiten, bzw. das wirklich umzusetzen.

    1. Liebe:

    Ja klar, ich konnte längst beobachten, je mehr ich davon abgebe, bzw. je mehr ich meine Aufmerksamkeit darauf richte, desto mehr bekomme ich selbst davon für mich. Das ist schonmal glasklar.

    Also, wenn ich nun "einen ganz bestimmten" Mann wünsche und im Auge habe, was kann ich also dafür tun?

    Anderen Menschen also einen (bestimmten) Mann/Frau geben / vermitteln?
    Wie könnte das denn praktisch aussehen?

    Meine einzigen Möglichkeiten dazu wären, eben Webdesign, Homepage für Singels erstellen. (und vllt. noch einige wenige Tipps geben) Obwohl es sowas schon millionenfach gibt.

    Andere Leute würden vllt. Clubs gründen, oder Freundschaften durch Freundschaften zusammenbringen, oder oder...
    Man soll also von DEM Geben, was man schon hat oder kann - obwohl es mir wenig vorkommt, aber man soll ja bei o.g. Prinzip, schon mal DAS WENIGE geben, damit es sich vermehrt -

    Habt ihr zu DEM Punkt noch weitere Ideen fürs praktische Umsetzen?

    Weitere Punkte wären:

    2. Beruflich / Finanzen:

    Also beruflich gibt es bei mir 2 Unterpunkte - eigentlich ja noch mehr, weil ich eben so vielerlei verschiedene Interessen habe. Aber nehmen wir die beiden vllt. wichtigsten:

    2.1. Reden können!
    Das wäre nicht nur beruflich, sondern auch privat ganz ganz wichtig für mich!
    Dazu habe ich:
    1. keine guten Stimmbandgene geerbt leider
    2. Ödeme auf beiden Stimmbändern (Heiser usw.)
    3. Bin da völlig ungeübt, habe das in meinem Leben bisher (erfolgreich) vernachlässigt und vernachlässigen können - (aber jetzt holt mich das Thema gewaltig wieder ein)
    4. Extremlampenfieber!! und furchtbare Ängste (vor mehreren zu sprechen)

    Was soll ich denn hier tun???
    Zu anderen erstmal REDEN (trotz o.g. Handicaps) damit ICH SELBER Reden kann???
    Oder was?
    (na, DAS kann ja heiter werden! :( )


    2.2 Ferienwohnung

    Ich wünsche mir also: eine eigene Ferienwohnung (nicht nur FeWo-Vermittlung wie bisher).

    Und wie (außer Sparen usw.) soll ich das lt. dem o.g. Prinzip/Gesetz anstellen?

    Anderen Menschen eine Eigentumsferienwohnung vermitteln???
    Tha - nix leichter als das (Ironie).
    Wie denn? Ich habe von Immobilienvermaklung usw. keine Ahnung und keine Lust extra dafür ein Langzeitstudium zu machen!
    Gibt es noch andere Möglichkeiten eurer Meinung??

    2.3. Geld geben:

    Das ist schwer! :) Ich gebe/spende schon teilweise, aber natürlich wenig, weil ich selbst nicht viel habe!

    Wie sollte ich dann MEHR Geld geben oder spenden, wenn ich Angst habe, meine Miete dann nicht bezahlen zu können weil ich vielleicht dummerweise Geld gebe. Sollte man da völlig vertrauen vielleicht???
    Also leicht ist das WIRKLICH nicht, man hat ja fixe eigene Kosten für die man ganz real selbst verantwortlich ist.
    Wie macht ihr das?
    Geht sogar DAS mit blossem Vertrauen ans Uni?
    Sicherheitsdenken völlig abschalten - um dafür nachher dann "unter den Brücken pennen" sozusagen??? :D


    3. Gesundheit / Vitalität:

    dazu gehört bei mir: Heilung, Ernährung, Bewegung, Abnehmen usw.

    Wenn ich jetzt hier ein Punkt rausgreife: z.B. Heilung
    Soll ich also lt. dem o.g. Prinzip also erstmal ANDEREN zur Heilung und zur Gesundheit verhelfen???

    Wie das denn? Ich bin kein Heiler oder Arzt und brauche hier ja selbst Hilfe und Heilung!! ??

    Allerhöchstens noch ein Heilungsforum o. ähnliche Webseite erstellen, wo andere evtl. dadurch Heilung erfahren können. Aber...
    Was kann man denn bloß hier tun?

    Oder anderen Punkt: Abnehmen
    Wie kann ich anderen Menschen dazu verhelfen abzunehmen??

    Diese alle o.g. Punkte reichen fürs erste.
    Ich hätte davon noch mehr.

    Fragen über Fragen!

    Wie lebt Ihr das o.g. Prinzip also real im Einzelnen?

    Was genau kann ich also im Einzelnen detailliert zu o.g. Punkten tun?

    Jetzt bin ich auf eure Meinungen und Ideen echt gespannt :)

    Liebe Grüße,
    Wally
     
  2. Annie

    Annie Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Mai 2005
    Beiträge:
    23.378
    Ort:
    home sweet home
    Hi Wally,

    ich brings mal kurz auf den Punkt, wie ich das verstehe.
    Und zwar seh ich das so, dass man sich selbst das geben soll, was man "im Aussen" sucht. Bsp.: Du willst einen liebevollen Partner, der sich um dich kümmert? Fang bei dir an und sorge selber gut für dich, dann hast du den Partner, den du dir wünscht (nämlich dich selbst) und wenn du so aufrichtig mit dir selbst umgehst, empfindest du keinen Mangel mehr und dann wird es dir auch egal, ob da im Aussen ein Mann kommt. Entweder er kommt, dann ist es schön, oder er kommt nicht, dann ist es auch keine Tragödie, weil du in dir selber stabil bist.

    LG
     
  3. Buda

    Buda Mitglied

    Registriert seit:
    29. Oktober 2010
    Beiträge:
    623
    Du köntest damit anfangen dich Glücklich zu fühlen und dieses Signal aussenden.
    Hör jeden Morgen ein Lied das dich Glücklich macht.:thumbup:

    Gib halt einem Bettler etwas das für ihn viel Wert hat lade ihn auf eine Pizza ein oder gib ihm 50 Euro für ainen Bettler ist das verdamt viel dan wirst du mit sicherheit verdamt viel vom Leben zurück bekommen.

    Den Mann soltest du sagen das du ihm Liebst.
    Ich hab das for jahren bei einer Frau mal nicht getan und bereute es 4 Jahre lang .
    Mein Leben war mir damals Schei. egal bis ein Engel meine jetzige freundin kam und mir mein Leben zurückgab.

    Glaub mir einfach du wilst sicher keine ähnliche Erfahrung machen wie ich.:)
     
  4. Marcela777

    Marcela777 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. August 2009
    Beiträge:
    1.569
    Alles schön und gut...Es kann das alles nicht funktionieren wenn man alles mit "ein Muss"gibt weil man das angeblich zurück bekommt.
    Das "Gebe was du haben willst"so wie die 7 universellen Gesetze sind mit liebe verbunden-mit liebe geben :)
    lg,Bea
     
  5. Sayalla

    Sayalla Guest

    Niemand weiss, wo es herkommt, was er bekommt. Das offen zu lassen, ist eine grosse Gabe.
    Du kannst zwar geben, und es ist auch wirklich gut für dich zu geben- doch kannst du ebenfalls nicht bestimmen, von wem oder wo und wie du es zurück erhalten wirst.
    Tja,...
    :)
     
  6. Mipa

    Mipa Guest

    Werbung:
    Meine erfahrung ist ähnlich, aber doch anders.:)

    Ich habe herausgefunden, dass es klappt, etwas loszulassen, was man haben will. Also nicht: Ich will, also gebe ich zuerst und bekomme zurück,
    sondern ich löse mich vom wollen und anhaften - dann kommt das gewünschte zu mir - wie von "geisterhand".
    :zauberer1
     
  7. Azura

    Azura Guest

    Beispielsweise wenn du den Fokus aufs Geld setzt: Jedes mal, wenn du Geld aus der Hand gibst (beim Bezahlen z.B.) sage dir eine Affirmation auf à la ich gebe also wird mir auch gegeben oder so ähnlich. Sollte halt darauf ausgerichtet sein, dass du gibst und (ganz natürlich) etwas dafür zurückbekommst.

    Liebe ganz allg.:
    - Niemanden verurteilen oder vorschnell abstempeln.
    - Wenn du etwas Schönes siehst, es ganz bewusst für dich selbst loben, dich darauf konzentreiren, wie es dir gefällt.

    - Mach dich mal schlau zum Thema Kehlkopfchakra.
    - Besorg dir Lektüre und lese sie ganz bewusst laut vor

    Grüße
    Diana
     
  8. Berlinerin

    Berlinerin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2007
    Beiträge:
    4.552
    Ort:
    Berlin - Charlottenburg
    Werbung:
    @All:

    ich bin echt froh, dass ich die Fragen hier gestellt habe,
    denn ALLE eure Antworten bisher sind hier echt gut und wertvoll.
    Lieben Dank!!

    Allerdings muß ich dann in einigen Dingen umdenken und umlernen, verinnerlichen usw.
    weil das TEILS ganz anders ist, als ich bisher dachte und handhabte. Ganz andere Sichtweise teilweise.
    DANKE!

    Ich sinne noch weiter drüber nach.
    Aber diese Antworten, haben mir schon teils geholfen!

    [​IMG]
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen