1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Gas

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Duffy, 28. Oktober 2009.

  1. Duffy

    Duffy Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. April 2009
    Beiträge:
    5.374
    Werbung:
    Hi Leute,
    heute Nacht träumte ich von meiner alten Schule...
    Ich lief dort hindurch, überall Schüler und alte Lehrer von mir! Die haben mich nichtmal gegrüßt...
    alle waren auf dem Weg zur Mensa denn ein Musical sollte aufgeführt werden! Anscheinend war es noch zu früh, denn zwei Schüler versperrten mir den Eingang! Ich lief wieder zurück und auf einmal wurde mir klar das ein Gas in der Schule frei gesetzt wurde! Ich hielt mir einen Stofffetzen vor den Mund um es nicht ein zuatmen! Die Schüler die zuviel davon ein geatmet hatten bekamen komische Stimmen ...die waren irgendwie tief und langsam und es war so als wären sie nicht mehr bei Verstand! Das schlimmste war das ich sie vorgewart habe und niemand auf mich hörte! Es war ihnen egal! Bevor ich die Schule verließ wollten alle unbedimgt das ich in dieses Musical gehen sollte! Ich wollte aber nicht zuviel von diesem Gas einatmen! Das letzte was ich dann hörte war das Lied Aquarius aus Hair, das angestimmt wurde! Dann war ich endlich draußen!

    Hmm hab schon über diesen Traum nachgedacht, mir fällt aber nichts dazu ein!

    lg Duffy
     
  2. Stormcrow

    Stormcrow Guest

    Hallo Duffy

    Also ich versuchs mal.

    Mit der Schule wird ein Ort des Lernens symbolisiert, was auf das reale Leben übertragen, auf eine Lernprozess hindeutet. Du findest dich in diesem Prozess noch nicht so ganz zurecht, wirst aber von der Summe deiner Erfahrungen (Mitschüler) darauf aufmerksam gemacht, dass du dir das Kreative, Künstlerische in dem ganzen Gebilde ansehen sollst. Und doch gibt es da zwei Aspekte in dir, die dir im Wege stehen. Ganz plötzlich dringt ein Gas in diesen Lernprozess ein, also eine Behinderung. Ein Einfluss von aussen, der schleichend und unauffällig kommt und versucht, deine Erfahrungswerte und Aspekte, die dir helfen zu "vergiften". Wodurch sie ja entkräftet wären und nicht mehr helfen können - du (dein bewusstes, alltägliches Ich) merkt das und versucht drauf aufmerksam zu machen, doch die anderen Anteile in dir nehmen diese Warnung nicht auf.

    Du fliehst vor diesem giftigen Einfluss und hörst dabei Musik - diese unterstreicht deine Haltung zu dem ganzen: gefällt dir dieses Lied? Oder kannst du es nicht ausstehen? Schlussendlich findest du einen Ausweg aus diesem Chaos.

    Also mein Tipp: überleg dir, wo in deinem Leben gerade ein Lernprozess stattfindet, der mit Kreativität und Produktivität in Zusammenhang steht. Dann wirst du diese anderen Aspekte und ERfahrungen (symbolisiert durch die Schüler), die dir helfen oder dich behindern erkennen. Du brauchst aber nichts weiter zu tun, denn du befindest dich ja bereits auf dem Ausweg. ;)

    lg
     
  3. Duffy

    Duffy Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. April 2009
    Beiträge:
    5.374
    Werbung:
    Doch das Lied mag ich schon und ich wollte mir die Aufführung gerne ansehen, aber ich konnte nicht mehr atmen!
    Das erklärt noch nicht wieso mich niemand beachtet hat...
    Ich habe sie direkt gegrüßt aber das hat die kaum gestört...
    lg D.
     

Diese Seite empfehlen