1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

ganz schön heftig!

Dieses Thema im Forum "Gesellschaft und Politik" wurde erstellt von Darkhorizon, 3. April 2013.

  1. Darkhorizon

    Darkhorizon Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Juli 2008
    Beiträge:
    8.269
    Ort:
    nieder-und oberbayern
    Werbung:
    .."querschnittslähmung als strafe"..

    http://www.ksta.de/politik/saudi-arabien-querschnittslaehmung-als-strafe,15187246,22268722.html

    ..hat man das recht so zu strafen?..und wie würde es aussehen wenn es kein 14jähriger gewesen wäre sondern ein 24jähriger?..würdet ihr die strafe dann ehre als gerecht sehen?..

    lg Darkhorizon
     
  2. Emillia

    Emillia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. Oktober 2011
    Beiträge:
    800
    Ort:
    Wien
    Nein!
    Allein die Frage "ob überhaupt" empfinde ich fast als Beleidigung!

    Die Mentalität ist dort anders,
    aus meiner Sicht ist ein großes Problem dass man den Jungen, der jetzt im Rollstuhl sitzt als "weniger Wert" ansieht.

    Ich weiß nicht was ich dazu sagen soll... schrecklich!
     
  3. sage

    sage Guest

    Weniger wert...zumindest ist sein Leben erheblich eingeschränkt...wahrscheinlich geht´s...wie in ähnlichen Fällen darum, möglichst viel Entschädigung=Geld zu bekommen...
    Die Tat ist wohl im Affekt geschehen...und der Täter hat 10 Jahre Knast in einem saudischen Gefängnis hinter sich bzw. sitzt immer noch ein...nach hiesigem Ermessen dürfte er wohl für die Tat genug gesühnt haben...


    Sage
     
  4. Darkhorizon

    Darkhorizon Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Juli 2008
    Beiträge:
    8.269
    Ort:
    nieder-und oberbayern
    ..na ja, auch hier in deutschland oder österreich hört man oft den spruch "auge um auge, zahn um zahn!..warum wäre dann so eine strafe so widersinnlich?..
     
  5. Emillia

    Emillia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. Oktober 2011
    Beiträge:
    800
    Ort:
    Wien

    Sicher hört man es vereinzelt, Tatsache aber ist dass unsere Gerichte eher milde strafen.
    Ein Unrecht gleicht ein anderes Unrecht nicht aus,
    wenn wir uns in einer Spirale von "Du-mir-angetan-ich-dir-doppelt-und-dreifach" nimmt Gewalt kein Ende.
    In so jungen Jahren ist eine Haftstrafe meiner Meinung nach ausreichend,
    das Übel fing ja dort an wo die Gesellschaft es als "hinnehmend" empfindet dass einer mit einem Messer unterwegs ist
     
  6. jora

    jora Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juli 2008
    Beiträge:
    7.558
    Ort:
    Bayern
    Werbung:
    na, so vereinzelt höre ich das aber nicht...
    und die milden strafen unserer justiz verstehe ich manchmal auch nicht...die opfer von gewaltverbrechen haben hier meistens das nachsehen...
    ich mag keine gewalt aber ich bin für eine gerechtere bestrafung durch unsere gerichte...vorallem, das sich um die opfer besser gekümmert wird...
     
  7. jora

    jora Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juli 2008
    Beiträge:
    7.558
    Ort:
    Bayern
    diese bestrafung ergibt keinen sinn, denn dadurch wird dem opfer auch nicht geholfen...egal wie alt der täter ist...
     
  8. MeinHerz

    MeinHerz Mitglied

    Registriert seit:
    1. September 2012
    Beiträge:
    810
    Ort:
    Deutschland, hinterm Wald gleich rechts
    Rache kann das vergangene Geschehen nicht wieder rückgängig machen. Es würde sich nichts an der Situation des Opfers ändern.
     
  9. Anthum

    Anthum Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. September 2010
    Beiträge:
    310
    Es gab schon einmal einen ähnlichen Fall. Damals haben die Ärzte sich geweigert, die Strafe zu vollstrecken. Da kann man nur hoffen, dass sie es auch diesmal wieder tun.
     
  10. jora

    jora Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juli 2008
    Beiträge:
    7.558
    Ort:
    Bayern
    Werbung:
    ich denke, das diese bestrafung eher der abschreckung dienen soll...und wie man an der todesstrafe in den usa sehen kann, hat dies offentsichtlich keine wirkung...also ergibt eine solche bestrafung auch keinen sinn...
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. April 2013
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen