1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

freundin stirbt immer

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Hilflos, 13. Januar 2007.

  1. Hilflos

    Hilflos Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2005
    Beiträge:
    233
    Ort:
    in Heidelberg
    Werbung:
    hi leute ich kenne mich leider nicht traumdeutung aus und hoffe ihr könnt mir weiter helfen.

    es ist so ich träume seit ein paar nächten immer das eine frau stirbt und im traum ist das meine freundin aber nicht meine richtige sondern eine andere frau halt die meine freundin repräsentiert. einmal wollte ich sie retten und rannte ihr hinterher und sie sprang über einen riesiken balkon in einem schloss nach unten und ich musste ihr so lange hinter her sehen bis sie aufprallte und tod da lag.

    das andere war das sie erhängt wurde und ich wieder zusehen musste aber ihr tat es jedes mal leid das konnte ich in den augen sehen als ob sie mich um verzeihung bittet obwohl sie nichts dafür konnte.

    da diese träume mir so langsam zusetzen würde ich gern wissen was sie bedeuten. danke für eure antworten im vorraus. maik
     
  2. Eine dir gute freundin ändert sich.
    Du willst sie immer wieder davon abhalten, doch sie schafft es sich zu ändern.
    Teilweise wird sie durch andere verändert, du kannst nur zusehen und nichts machen, du siehst dass sie darunter leidet.
    Vielleicht will sie dich um verzeihung bitten eben wegen diesem vorfall, wo sie nichts dafür kann.:)
     
  3. klamunkel

    klamunkel Mitglied

    Registriert seit:
    6. Januar 2007
    Beiträge:
    677
    Ort:
    deutschland
    hmmmm
    mit 17 hatte ich auch einmal solch einen traum. ich träumte, dass ich mit meinem vater in eine leichenhalle gefahren sei. bis vor der tür war noh ungewiss wer gestorben ist. entweder mein bruder (den ich über alles liebe) oder mein damaliger freund. als ih in die halle hineinging, stand dort ein sarg. mein freund lag darin und ich lag als schaufensterpuppe daneben. seine familie war nicht wirklich traurig. und ich verstand das im traum alles nicht.
    in dieser nacht bin ich weinend aufgewacht.
    das ende vom lied war, dass wir uns einige tage danach trennten, mein damaliger freund und ich. solche träume symbolisieren meist ein "natürlihes!" ende. wie der tot beim tarot.
    hast du denn zur zeit eine freundin? hat sie sich in letzter zeit verändert? vielleicht hat sie es, du hast es nur noch niht bemerkt. ich möchte dir keine angst machen, aber falls du nicht hellseherisch bist, wird deine beziehung bestimmt bald enden. nimm es dir dann nicht so zu herzen! wie gesagt, es ist dann ein natürliches ende und für irgendetwas wird es wohl gut sein...
    ich glaube auch, dass es eine wirkung von aussen gibt, die die veränderungen hervorrufen.
    für uns war die zeit damals einfah vorbei und es war zeit sih getrennt voneinander weiter zuentwickeln.
    lg, klamukel :)
     
  4. Hilflos

    Hilflos Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2005
    Beiträge:
    233
    Ort:
    in Heidelberg
    nein sie hat sich nicht verändert und das wir schluss machen ist es auch nicht denn es ist alles super zwischen uns. was ich einfach nicht weis ist ob die aussage von diesem traum gut oder schlecht ist. lg maik
     
  5. klamunkel

    klamunkel Mitglied

    Registriert seit:
    6. Januar 2007
    Beiträge:
    677
    Ort:
    deutschland
    Werbung:
    naja, ich will dir wirklich nich die hoffnung nehmen, oder dir irgendetwas aufzwingen. aber für mih hört es sich jedenfalls so an. du wirst wohl versuchen alles daran zu setzen es zu verhindern. oftmals passiert es ohne bewusste vorahnung. ich meine, ich hätte zuvor auch nicht daran gedacht dass plötzlich schluss ist. manchmal sehen wir nur das was wir sehen wollen, aber das unterbewusstsein zieht uns manchmal unsre rosarote brile aus! wenn bisher eine beziehung von mir in die brüche ging, dann meist ohne bewusste vorzeichen. ich schließe jetzt einmal träume und irgendwelche spontane gedanken die wie ein blitz in meinen kof gefahren sind und genauso schnell wieder weg waren aus. und meine träume zeigten mir eigentlich jedesmal die wahrheit. ich musste sie nur richtig deuten. und mit den deutungen meiner träume lag ich bis jetzt eigentlich immer rihtig.
    das alles sind meine erfahrungen, nur du kannst für dich selbst deuten ;)
    vielleicht nimmst du meine worte nur als denkanstoß :)
    lg, klamunkel
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen