1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

frau und mann - mann und frau

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von hagebutte, 18. September 2009.

  1. hagebutte

    hagebutte Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. August 2009
    Beiträge:
    2
    Werbung:
    hallo ihr lieben,

    vor ein paar tagen hatte ich folgenden ungewöhnlichen traum:

    ich bin mit meinem seelenfreund endlich zusammen gekommen. er zeigte mir voller stolz seine wohnung. plötzlich war er kein mann mehr, sondern eine frau. ich war total erschrocken, denn im ersten moment dachte ich, ich sei jetzt womöglich lesbisch. doch plötzlich merkte ich, dass ich keine frau mehr, sondern ein mann war. wir waren also igendwie beide beides! und wir waren total glücklich!

    was mir noch dazu einfällt: im wirklichen leben glaubt er, dass er schwul ist. auf geistiger und seelischer ebene lieben wir uns. ich hätte gerne eine liebe auf allen drei ebenen...

    es wäre schön, wenn ihr mir bei der deutung helfen könntet!!

    liebe grüße
    hagebutte
     
  2. DruideMerlin

    DruideMerlin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2008
    Beiträge:
    6.548
    Ort:
    An den Ufern der Logana
    Hallo Hagebutte,

    eigentlich ein schöner Traum, mit einer klaren Botschaft – wenn da nicht die eigene Logik der Seele wäre.

    Mit dem ersten Szenenbild in deinem Traum solltest du in die Situation des Themas gestellt werden, also dein Wunsch zur größeren Nähe zu deinem realen Freund.

    Mit der Wohnung wird es dann schon etwas schwieriger, denn sie stellt im Grunde eigentlich einen Bereich deines eigenen Seelenhauses dar. Es ist jener Teil deiner Seele, der sich mit deinem realen Freund beschäftigt, aber dir noch etwas fremd erscheint (deshalb die Wohnung deines Freundes).

    Indem er dir die Wohnung zeigt, soll umschreiben, dass du mehr Erkenntnis über diesen Bereich deiner Seele haben möchtest. Dabei erkennst du, dass hier mehr Gefühle und Emotionen verborgen sind, als du zunächst erwartet hattest.

    In der Bildersprache der Seele wird das Weibliche mit Gefühlen und Emotionen verbunden und das Männliche mit Kraft und rationaler Logik. So wird auch verständlich, warum sich dein realer Freund im Traum zu einer symbolischen Frau verwandelt. Es erklärt dann auch gleichzeitig, warum du zu einer männlichen Person werden kannst.

    Zunächst soll hier also deine rationale Betrachtung dieser Sache umschrieben werden (Mann=Logik), aber auch eine deutliche Differenz zu den Gefühlen, welche mit der "Wohnung" zusammenhängen und den anderen Bereichen deines Seelenhauses. Die Verwandlung von Personen in den Träumen ist immer ein Zeichen für Unklarheit über die eigenen Gefühle oder Situationen.

    In der letzten Sequenz wird dir dann bewusst, dass ihr nur das Glück finden könnt, wenn es euch gelingt die Gefühle und Emotionen (Frau) mit Verstand (Mann) im ausgewogenen Verhältnis zu verbinden. Es hat also nichts mit einer sexuellen Ausrichtung zu tun.


    Eine Erkenntnis deiner Seele, der du folgen solltest :zauberer2
    Merlin
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen