1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Frage

Dieses Thema im Forum "Sterben, Tod, Leben nach dem Tod" wurde erstellt von Rachaela, 21. Juni 2005.

  1. Rachaela

    Rachaela Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    32
    Ort:
    irgendwo in Thüringen
    Werbung:
    Hallo Leute,

    also ich hab eine Frage.Ich kenne mich nicht wirklich aus,ich vermute nur,daß sich in meiner Wohnung irgendwas befinden muß.(Seele eines Verstorbenen)Was ich nicht bemerke,außer wenn ich träume.
    Mich verfolgt seit Jahren des selbe Traum.Ich bin in meiner Wohnung,früher noch,nur mein Zimmer(selbe Etage)und etwas will mir Angst machen und mich vertreiben.Oder besser ich hab Angst und flüchte dann jedesmal wie eine Irre.Die letzten Male habe ich versucht mit Beten und Kreuz-Zeichen an meine Wände malen,den Typen zu vertreiben.(es ist ein Mann)(und das mit dem beten und so,klingt wie aus einem schlechten horrorfilm)Alles im Traum.Aber zu klappen scheints nicht,ich fühle mich immer noch sehr ängstlich im Traum.
    Ich habe den Tarum,wie gesat,schon Jahre.Als er schon länger da war,erzählte mir meine Mutter es hätte sich jemand in unserem Garten umgebracht (Vormieter),dieser jemand hat früher meine Zimmer bewohnt.Ob das ein Zusammenhang gibt?Oder ob ich mir das nur einbilde,weil ich dann später mal erfuhr,daß sich jemand umgebracht hat?Ich weiß nicht,was der Tarum zu bedeuten hat.Vielleicht auch gar nichts mit einem Verstorbenen....Tja,ob jemand was dazu schreiben mag.
    Danke.
     
  2. Sabsy

    Sabsy Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Juni 2005
    Beiträge:
    20.354
    Hallo Rachaela,
    leider weiss ich es auch nicht!
    Mir kam nur als Erstes der Gedanke,
    das ein Mensch, der sich das Leben nimmt,
    eventuell somit auch seinen vorherigen Wohnort
    verlassen wollte... hm!
    Er hat sich selbst aus dem Leben gerissen...
    Ort... Vergangenheit, wie auch immer!?
    Vielleicht studierst Du einpaar Jenseitsseiten durch,
    dort gibt es auch diverse Foren?
    Vielleicht ist es auch eine Art Furcht, dass Du
    in diesem Zimmer lebst? Selbstmörder sind wohl
    kaum böse Seelen im Allgemeinen, denke ich!
    Mehr sehr sensibele Seelen, wieso sollte er Dich
    so beängstigen? So wie ich einmal gelesen habe,
    verweilen Seelen nicht an ihrem vorherigen Ort
    für längere Zeiten, da sie wachsen wollen und
    ihr Ziel eine aufsteigendere Ebene ist, auch bei
    Selbstmördern!? Vielleicht konnte ich etwas
    weiterhelfen, aber wie gesagt wirklich Antwort
    weiss ich leider auch nicht!
    Dir alles Liebe Sabsy :)
     
  3. Venus083

    Venus083 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. April 2005
    Beiträge:
    2.270
    Ort:
    FFM
    Hi Rachaela

    Falls du in deinem traum klar denken kannst, würde ich einfach mal den mann fragen was er von dir will. Was er in deinem zimmer zu suchen hat. Warum er dir solche angst einjagt. und, und, und.
    Im traum kann dir doch nichts passieren.


    Gruß Venus :)
     
  4. Rachaela

    Rachaela Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    32
    Ort:
    irgendwo in Thüringen
    hallo ihr beiden...danke erstmal für die antwort.

    ich weiß eben auch nicht,ob das nun etwas mit dem mann zu tun hatte der da wohnte ect.kann ja auch an mir liegen.
    ist halt nur ein blöder traum.
    so richtig kontrollieren+klar denken,kann ich im traum nicht...nur manchmal.
    ich wüßte nicht,ob ich es schaffen würde ihn irgendwas zu fragen.

    übrigens,ich weiß,selbstmörder müßen keine ungünstigen oder negativen seelen sein.warum auch?! aber sein kann es,wie´s im leben auch gute und weniger gute menschen gibt. ;-)
     
  5. Sabsy

    Sabsy Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Juni 2005
    Beiträge:
    20.354
    Ja, sein kann alles!
    Vielleicht bekommst Du es noch raus
    und kannst es für Dich zum Guten ändern!
    Das wünsche ich Dir!
    Alles Liebe Sabsy
     
  6. Trekker

    Trekker Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. Juni 2005
    Beiträge:
    1.514
    Ort:
    Mönchengladbach/NRW/D
    Werbung:
    Hallo Rachaela,

    was du da beschreibst ist nicht so ungewöhnlich, wie du vielleicht denkst. Und auch die Erklärung, die du dir zurecht gelegt hast, ist nicht ungewöhnlich. Genauso wenig wie die Antworten der anderen, die ich hier gelesen habe. Grundtenor dabei ist immer, es kommt etwas von "aussen" und bedrängt mich.

    Dabei ist es zu allererst garnicht wichtig, wie es zu diesen Träumen kommt! Ja, du hast richtig gelesen. DEINE Reaktion darauf ist der entscheidende Faktor. Du hast etwas, das dir in deinen Träumen Angst einjagt. Ob Nervensäge von aussen oder eben selber gemacht als Ausdruck einer unbewussten Angst, ist völlig egal. DU gibst ihm Kraft durch deine ängstliche Reaktion! Das muss dir bewusst werden. Angst ist der Treibstoff, mit dem solche Dinge am Laufen gehalten werden. Und es ist extrem wichtig, das dir dieser Punkt klar wird!

    Deine Träume sind ein Teil von dir und deiner ganz privaten Realität. Dort stellt du die Regeln auf und alles oder jeder MUSS sich fügen. Du musst es nur wollen. Und lasse dir nichts anderes erzählen - es stimmt einfach nicht! In deinen Träumen und in deinem Geist bist du der Obermotz und nichts geschied ohne deine Zustimmung. Wenn du NEIN sagst, passiert nichts! Du musst dir dies wirklich klar machen, dann wirst du auch wieder ruhig schlafen können.

    Kennst du den Spruch: "Innen wie Aussen"? Das bedeutet, das deine Aussenwelt das wieder spiegelt, was du in deinem Inneren empfindest. Und durch deine Frage hier kann ich ganz gut den Hobbypsycho spielen: Du eher zurück haltend, hast eher wenig Selbstbewusstsein und bist in allem, was du tust durchschnittlich erfolgreich. Stimmt? Nein, keine Angst, es ist nur ein Schuss ins Blaue, obwohl ich sicher bin, das ich gut getroffen habe. Du muss mir darauf auch nicht antworten! Aber du muss dir selber gegenüber ehrlich sein. Deine Träume spiegeln das wieder, was du auch sonst empfindest.

    Tja, und nu? Wie kann man das ändern? Naja, du musst es vor allem erstmal WOLLEN. Wirklich wollen. Garnicht einfach, sag ich dir. Das alles unter mehr Kontrolle zu bekommen geht nur über mehr Selbstbewusstsein. Dafür solltest du etwas tun. Geh und mache Dinge wie einen Selbstverteidigungskurs. Lerne einen potenziellen Vergewaltiger zu verdreschen und zu verjagen. Irgendwas in der Art. Das wird dir super gut tun und bald kannst du auch den Kerl in deinen Träumen ordentlich verdreschen. Innen wie Aussen.

    Augen Auf Und Los.

    LG
    Trekker
     
  7. Rachaela

    Rachaela Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    32
    Ort:
    irgendwo in Thüringen
    danke für eure antworten...dies wie das hilft mir schon.
     
  8. Sabsy

    Sabsy Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Juni 2005
    Beiträge:
    20.354
    @Trekker... auch ich sage danke für Deine Zeilen, denn sie habe mir persönlich bestätigt, dass ich in einem Punkt meines Seins, richtig gehandelt habe... wenn man so will waren es sogar mehrere... ANGST
    Nein sagen und denken... hat meine Angst vernichtet.
    Ich selbst habe es mehrere Male vollbracht... manchmal wirklich ein harter, dennoch guter Erfahrungsweg... Ich sehe darin eine Art Reifefrüfung!
    @Rachaela... vielleicht magst Du uns weiter informieren?

    Alles Liebe Sabsy :)
     
  9. Rachaela

    Rachaela Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    32
    Ort:
    irgendwo in Thüringen
    @sabsy: klar,wenn ich irgendwelche erfolge welcher art auch immer habe,dann laße ich hier wieder davon hören.
    wie gesagt,vielleicht bin das problem auch ich selber,wenn ich klar mit mir komme,träume ich es vielleicht nicht mehr.mal gucken...
    p.s. der vorige post von mir ist etwas blöd.hab das gar net bemerkt.editieren kann ich auch nicht mehr.hoffe ihr wißt was ich damit meine:)
     
  10. Sabsy

    Sabsy Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Juni 2005
    Beiträge:
    20.354
    Werbung:
    nö, haben wir verstanden!
    Hey, sehe es nicht als Problem, sondern als Lernprozess!
    Wir müssen alle verschiedene, auch angsteinfl. Dinge erfahren!
    Was Du willst kannst Du schaffen und erreichen!
    Das kannst Du sicherlich auch in Deiner Situation anwenden!
    Es kann Dir nichts passieren, oder anhaben, versuche Deine Angst
    zu steuern... es kommt auf die Gedanken an, dass haben wir doch nun gelernt.
    Umso mehr Angst wir haben, umso grösser wird sie!
    Ich muss Dir einmal den Satz meiner Mutter da lassen, der nun zu meinem
    Leben gehört: Glaub`an Dich und an die Kraft, die das Leben in Dir schafft!
    Der hat für mich besondere Magie, ist überall einzusetzen, wenn es mal nicht so, wie gewollt läuft!
    Alles Erlebte bringt Dich weiter!
    Übrigens, nicht nur die Erfolge machen das Leben aus und ich freue mich auch so, von Dir zu lesen!
    Gutes Gelingen in all`Deinen Dingen!
    Liebe Grüsse Sabsy... Kraft-u. Zuversicht :kiss4:
     

Diese Seite empfehlen