1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Frage zum GB - Haus 36 und Haus 17

Dieses Thema im Forum "Lenormand" wurde erstellt von SPIRIT1964, 18. März 2012.

  1. SPIRIT1964

    SPIRIT1964 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2011
    Beiträge:
    33.846
    Ort:
    Raum Wien
    Werbung:
    Hallo,

    frag mich in den letzten Tagen immer wieder wie die Karten im Haus zu deuten sind. zB 25 in 36.. ist das Kreuz hier der Verstärker oder die Auflösung? Genauso wie die Störche - da sagt ja die Karte davor was notwendig ist, damit eine Veränderung eintritt, und was dabei rauskommt - nächste Karte. Wie ist es hier mit dem Haus, findet diese Veränderung statt oder ist die Karte die drinliegt notwendig um eine Veränderung einzuleiten? Könnte das mit einigen anderen Karten noch so fortführen, Berg zB...

    Gibt es hier eine eindeutige Regelung oder fügt sich die Aussage ins Gesamtkartenbild ein und ist entsprechend zu interpretieren?

    Drück von einer heute :confused: Gaby
     
  2. elfenzauber111

    elfenzauber111 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juni 2010
    Beiträge:
    3.014
    es kommt auf die umliegenden Karten an.. das Gesamtbild... und... was dein Bauchgefühl dir sagen will
     
  3. pluto

    pluto Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Dezember 2004
    Beiträge:
    5.652
    Ort:
    dort, wo es schön ist
    Hallo Gaby,

    die 25 liegt in 36, also in Kreuz.
    Das hat wohl eine andere Bedeutung, als wenn die 36 in 25 liegt.

    Bei erstem Beispiel wird die Abhängigkeit geprüft, ist wichtig.
    Bei zweiten Beispiel würde ich denken, dass es wichtig ist sich seine Abhängigkeiten anzuschauen.

    Es ist wohl so wie bei all den Karten: jeder Deuter hat so seine Technik die Karten zu lesen. Es kommt auch noch darauf an, was dann in 25 liegt und wo das Kreuz ist.

    Die Karte vorher ist bei mir Vergangenheit und die Karte danach gibt es bei Haus 36 nicht. Es gibt Deuter, die lesen die Karten wohin sie blicken.

    Für mich sind Kartenkombinationen eine Hilfe, als Unterstützung, wenn ich gerade nicht weiter weiß. Nehme ich die einzelnen Karten und beschreibe sie nacheinander, komme ich zum gleichen Ergebnis.

    viele Grüße Pluto
     
  4. Mila

    Mila Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. März 2005
    Beiträge:
    1.375
    Ort:
    Schatzi ;)
    Hi Gaby,

    die ganzen tollen Bücher hast ja du :banane: ich kann nur mit Gedanken dienen:

    ich finde die Häuser total wichtig, genauso wichtig wie Kartenverbindungen und würde immer intuitiv vorgehen (wobei ich echt finde, die Erfahrung machts...). Würde z.B. gar nicht unbedingt sagen, dass die Karte vor dem Storch pauschal aussagt, was für Veränderungen geschehen müssen (es sei denn, du hast danach gefragt?). Wenn die Störche auf dem Hund liegen, würde ich sagen, es betrifft den Freundeskreis oder/und das Thema Treue. Dann 17 + 18: 35...hier kann es um Stabilität gehen (oder Freunde am Arbeitsplatz, je nach Kontext...gucken, wo die 18 liegt). Wenn danach das Kreuz folgt, würde ich vllt. sagen, dass z.B. momentane Flatterhaftigkeit der Freunde belastend ist, es fehlt was zum Festhalten. Damit hätten wir das Kreuz auf der 19, wäre bei mir 19 zusammengerechnet: Veränderungen/ Unbeständigkeit im Freundeskreis führt zur Einsamkeit. Da das Kreuz dabei ist, sehe ich das Schicksal an dem Ding. Lernsache. Bezug zur Einsamkeit/Abkapselung wird verändert durch das vorher angesprochene.
    Dann schaue ich nach dem Turm etc. Manchmal hat man ja gleich so einen schönen Kreis: z.B. Turm auf 17 dann oder so...
    Insofern ist das Kreuz für mich ein Verstärker, aber nur in dem Sinne, dass es das Thema betont (Häuser & umliegende Karten/Verbindungen). Hoffentlich gibt es irgendwann eine Auflösung :D:D:D aber das müssten dann auch entsprechende Karten anzeigen. vllt. auch nur dadurch, dass das Kreuz irgendwann woanders liegt und wir dann z.B. 17-2 haben und nicht mehr 17-36.

    Bringt dir das jetzt was? :tomate:

    Liebste Grüße :umarmen:
     
  5. Jessey

    Jessey Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juli 2009
    Beiträge:
    12.602
    Ort:
    Hessen
    das kreuz zeigt an...wichtiges thema, eine art herausforderung für einen selbst.
    der ring zeigt das thema an...also ist momentan das wichtigste "lern" thema beziehungen, wiederholungen. lernthema also solches gemeint das das thema zur zeit aktuell ist und gelöst werden will

    im haus ring kannste wiederum gucken warum beziehungen allgemein/wiederholungen ein thema sind sowie die karten um den ring selbst

    so kenn ich es

    liegt z.b. 17 im haus 36 (haus gleich platz der chonologischen auslegereihenfolge)
    ist das momentan wichtige thema veränderung was man aber eher als bürde statt freude empfindet.

    manche bezeichnen nicht den chonologischen platz als haus sondern die summe daraus. 17 + 36 = 53 = 8 also im haus des kummers oder des abschlusses liegt also die veränderung. eine veränderung will abgeschlossen werden damit neues kommen kann. nur das sich die veränderung bissi schwer tut, auch mal stagniert und dieses zu überwinden wäre die herausforderung. und auch...es wird also mehr flexibilität gefordert bzw sich anzueignen um etwas zu lösen

    aber ich denke da muß jeder seinen weg ausprobieren...letztendlich ist die aussage wohl die gleiche
     
  6. SPIRIT1964

    SPIRIT1964 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2011
    Beiträge:
    33.846
    Ort:
    Raum Wien
    Werbung:
    Hallo ihr lieben, dank euch für die Antworten. ich nehm mit, dass beides wichtig ist - primär die eigene intuition - und dann aber auch noch das blatt, das weiterhilft und dazu ist es nun mal notwendig gewisse dinge zu verstehen.... und ja, ich denk für mich sind die häuser wichtig und ich werd meinen weg finden zu verstehen was mir meine karten individuell mitteilen wollen. :umarmen:
     
  7. azira

    azira Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juli 2008
    Beiträge:
    587
    Ort:
    lBaden wuertemberg
    Hallo Gaby

    Haus Nr. 17 deute ich so: Was kann ich tun, dass sich Situationen oder ich mich veraendere, braucht die Situation einfach noch Zeit. Oder wie kann etwas gewandelt werden. Was koennte geboren werden.

    Haus Nr. 36 Was darf oder muss ich lernen . Was liegt mir auf, was ist nicht wegzudenken. Woran kann ich glauben, was ist zu ritualisiert. Wie loese ich es auf um nicht mehr zu leiden.

    So in etwa handhabe ich es.

    Liebe Gruesse Kathrin
     
  8. SPIRIT1964

    SPIRIT1964 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2011
    Beiträge:
    33.846
    Ort:
    Raum Wien
    :thumbup:, ja klingt sehr stimmig für mich, kann ich nachvollziehen! Danke Kathrin :kiss4:
     
  9. xxeowynxx

    xxeowynxx Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Mai 2007
    Beiträge:
    4.087
    Werbung:
    hui, da werfe ich mal kurz eien blick hier rein und habe direkt jede menge dazu gelernt :thumbup:
    solche threads finde ich richtig klasse!
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen