1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Frage zu ?"Black Outs"?

Dieses Thema im Forum "Meditation" wurde erstellt von White Mirror, 1. Dezember 2007.

  1. White Mirror

    White Mirror Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. November 2007
    Beiträge:
    12
    Ort:
    Werbung:
    Bin zwar allgemein gut bewandert in Spiritualität aber bin warscheinlich noch Anfänger in der meditation und habe eine Frage.
    Habe 2 Gefühlszustände. Eines ist die absolute Verbundenheit mit "gott". Das schönste Gefühl auf Erden. Man ist frei losgelöst und fühlt sich durchströmt von einer wahren Essenz. Ich habe dies aber immer nur eine ganz kurze Zeit.

    ... und diese Art "Black Outs". Ich habe ihm diesen Namen gegeben weil ich nicht weiß was es ist oder was es sein soll.
    Hatte es bis jetzt zweimal. Immer ganz kurz.

    Ich beschreibe es mal. Ich habe meditiert und bin später dann ins Bett gegangen. Ich war durchströmt und warm. Dann hielt ich inne und ging nach innen (gedanklich). Dann kurz vor dem wegnicken (mein Hirn muss sich komplett runtergefahren haben) hat ich dieses Erlebniss. Ich konnte es erst später realisieren. Ich verlor absolut die Kontrolle über alles. Es war nichts mehr da, nicht einmal der Moment. Ich merkte es erst später als ich aufschreckte, hatte Herzklopfen, schnelleren Atem und Angst war auch dabei.
    Angst des Kontrollverlustes. Es war absolute Leere und in diesem Moment war ich selber nicht hier. Weder mein Kopf (ego) noch irgendein Gefühl. Rein gar nichts. Nicht einmal schwärze oder so.

    Kann mir jemand sagen was dies ist ?
     
  2. Haris

    Haris Guest

    In diesen Black-Outs liegt eine große spirituelle Energie. Das andere, was DU erlebst, das Positive ist genauso wertvoll. Im Black-Out ist das letzte Bewusstsein, Leeres Bewusstsein. Das ist das Ziel. Du kannst das aber noch nicht aushalten, darum brauchst Du als Fahrzeug die anderen Erfahrungen, die Freude, die Wärme, die Nähe zu GOtt, Mitgefühl usw. Weil das den Geist beruhigt. Ich würde empfehlen, das mehr zu mischen und gemeinsam sich bedingend zu sehen: Glückseligkeit und Leere mischen, empfehlen die Tantriker. Das ist auf jeden Fall ein guter Weg. Sieh es nicht getrennt, sondern sich als gegenseitig befruchtend. Was Du auf jeden Fall brauchst ist Vertrauen und ein Meister, egal ob innerer oder äusserer Meister. Dieser vermittelt zwischen beiden Erfahrungen. Den Meister kriegst Du, indem Du ihn ernsthaft rufst. Er kommt dann auf jeden Fall. Ich bin selbst auf diesem Trip und kann Dich nur bestärken, es weiter so zu machen. Viel Glück!
     
  3. Trixi Maus

    Trixi Maus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Oktober 2005
    Beiträge:
    26.439
    hört sich für mich an wie Fallen, Loslassen....
     
  4. echt jetzt

    echt jetzt Guest

    und wieso hört es sich für dich so an?
     
  5. Haris

    Haris Guest

    jaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa.............
     
  6. Trixi Maus

    Trixi Maus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Oktober 2005
    Beiträge:
    26.439
    Werbung:
    soll ich Dir mein inneres Gehör erklären und wie es zustande kommt? Da fehlt mir irgendwie der innere Antrieb zu. :clown: Außerdem wäre es off-topic. :clown:
     
  7. Tariel

    Tariel Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. August 2003
    Beiträge:
    1.373
    Ort:
    Kosmopolitanien
    Diese Glückseligkeit und Leere ist die Zufiedenheit des Seins.Wenn du sagst,es ist auf jeden Fall ein guter Weg,weil du ihn natürlich durch Erfahrung empfiehlst,vergesse nicht,hier einen guten Rat zugeben.

    Ich gebe einen:
    Wer ernsthaft Interesse an den tantrischen Yoga hat,empfehle ich von Arthur Avalon "Lehre und Ritual des Tantras".Ich kenne nichts vergleichbares.Hier könnte der Tantrastrebende aber auch zur Rosine werden.

    Vertrauen in den Meister!


    Der Meister ist das Überselbst,der göttliche Ratgeber,das in der spirituellen Meditation von den Masken des Egos befreite "Ich bin".

    Dieses höhere Selbst ist nur in der Stille des eigenen Seins zu finden.Bist du bereit,erkennst du es.

    G.Tariel
     
  8. echt jetzt

    echt jetzt Guest

    ich denke diese Black Outs haben was mit der Bewusstseinserweiterung zu tun
    also das Bewusstsein in Akasha weiten
     
  9. White Mirror

    White Mirror Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. November 2007
    Beiträge:
    12
    Ort:
    Erstmals vielen dank für Eure antworten. Endlich mal Leute die sich auskennen bzw. Erfahrungen haben. Habe auch in der Realität (relativ) Freunde und Lehrer mit denen ich sprechen kann, aber von denen kann mir das noch keiner erklären.

    Ich hab mir schon ähnliches gedacht, ich frage danach (mich selbst) was es damit aus sich hat und bekamm zwei Theorien.
    1. Der Übergang, weil hier das Hirn komplett abgeschalten werden muss um vom göttlichen erfüllt zu werden und
    2. Eine zu schlechte Erdung und somit ein "abheben" ????

    Das mit der Trennung ist sehr gut. Ist eins meiner Hauptprobleme. Es ist eine Schattenweisheit von mir die ich überwinden muss. Gut das ich dies schon weiß sonst wäre ich noch zerstreuter. Also versuch ich nun alles zu mischen bzw meinen innernen Meister zu finden. Bin gespannt wie ich das in der Praxis bewerkstellige aber mal sehen. Den Rest erledigt die Zeit (auch relativ).

    Das mit loslassen stimmt natürlich auch. Es ist ein Vertrauenstest, sich fallen zu lassen nur kann ich das in diesem Moment nicht, weil ich ja nicht dabei war. Aber wie Haris gesagt hat fehlen mir noch die ?Fahrzeuge? die anderen Erfahrungen um sicherer zu sein.
    Vielen Dank und ich werde natürlich nicht aufgeben.

    DANKE DANKE DANKE
    Vielen Dank und ich wünsch Euch auch NUR das Beste !!
     
  10. Ahorn

    Ahorn Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Mai 2007
    Beiträge:
    23.784
    Ort:
    wo ich Wurzeln schlage
    Werbung:
    Hallo White Mirror,

    vielleicht hast Du Dinge erlebt, die Du noch nicht hättest verpacken können, da machen die Sinne öfter mal dicht!

    LG
    Ahorn
     

Diese Seite empfehlen