1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Frage die mir Wichtig ist.

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von Julia17, 27. Januar 2009.

  1. Julia17

    Julia17 Mitglied

    Registriert seit:
    13. Juli 2008
    Beiträge:
    168
    Ort:
    Glessen bei Köln
    Werbung:
    Ich hab ein kleines Problem das ich momentan nicht so recht lösen kann.
    Hoffentlich kann mir einer von euch weiterhelfen.

    Ich bin vom Sternzeichen Fische...das dachte ich die ganzen Letzten 17 fast 18 Jahre...Ich bin am 7.3.1991 Geboren...Meine Mutter erzählte mir Heute aber das ich 2 Wochen zu früh geboren wurde weil sich der Muttermund Aufgelöst hatte. Das heisst eig. wehre ich am 21.3.1991 Geboren worden..Oder später...Jetzt habe ich das Problem das ich mich mal Verglichenhabe mit dem Sternzeichen Widder und Fische und ich gab Punkte ab. Für alles was mir ähnelt 1 nen Punkt.... Ich habe Jetzt 87 Punkte für Widder und nur 30 Punkte für Fische....Das ist ein Riesen unterschied und für mich ziemlich hart weil Fisch und Widder ein RIESEN unterschied ist...Mein Carakter ist demnach 87 % Widder und 30 % Fische....

    Meine Mutter aber sagte ich wurde am 7.3 Geboren = ich bin Fische nur das Geburtsdatum zählt... Aber wenn nur das Geburtsdatum zählt dann müsste mein ergebniss mit den Punkten anders sein 30 % Widder und 87 % Fische...Ist es aber nicht...

    Jetzt hab ich mal in mein Leben gesehen also hab mich an die vergangenheit erinnert....Und dann erinnertete ich mich daran das ich früher total anders war als Heute...Ich war Auffälig ich war stürmich ich war Agressiv find oft streit an hab alle Provoziert und hab viel geredet was ich noch heute tue....

    Heute aber...ich bin schüchtern halte mich oft zurück und rede kaum noch aber...eig. rede ich sehr gerne ich stehe oft früh auf ich hab die selben vorlieben im sex wie die normale widder Frau ich...naja ich muss ja nicht alles sagen...

    Punkt um ich bin im verhalten herr mehr widder....als Fische...
    Jetzt die Frage ich wurde am 7.3 geboren aber nicht normal sondern Früh Geburt... hätte eig. 2 wochen späther Geboren werden sollen.

    Was zählt bei den sternzeichen jetzt genau ?
    Der Tag an dem ich Geboren wurde ?
    Oder der Tag an dem ich eig. Geboren werden sollte ?

    Ich würde sagen der 7.3 ist mein Geburtstag aber dadurch das ich nicht "Normal" gekommen bin also Fruchtblse Geplatzt und Normal gekommen bin, sondern statt dessen Muttermund löst sich Plötzlich auf und die Geburt musste Früher statt finden = Da es nicht Normal gewesen ist und ich eig. am 21.3 Geburtstag hätte bin ich Jetzt widder ?

    ....Mein Problem ist...ICH Hasse meinen Vater der WIDDER ist und ich WILL nicht widder sein weil ich sonnst wie er wäre und das sehe ich nicht ein. Ich will nicht sein wie mein Vater ich kann das einfach nicht....

    Bitte helft mir weiter...
    Was bin ich ?
    Fisch oder widder ?
     
  2. Shimon1938

    Shimon1938 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2006
    Beiträge:
    16.732
    Ort:
    Witzenhausen/Hessen in BRD
    shalom julia,

    natürlich zählt der tag, an dem du tatsächlich geboren wurdest...nur, um ein horoskop zu erstellen brauch der astrologe noch die uhrzeit und ort der geburt. aus der geburtdatum ist nur der stand der sonne, der sog "sterneuichen" ersichtlich...(du musst aber bei sternzeichen berücksichtigen, dass alle menschen, überall auf der erde, den selben "sternzeichen" wie du haben...egal wo sie leben...)

    shimon1938
     
  3. Tucholsky

    Tucholsky Guest

    Werbung:
    Hallo Julia,

    was man Dir gesagt hat, und auch das, was Du vermutest, ist so wohl nicht richtig.

    Wenn Du - in einen Körper - geboren wirst, dann bist Du schon (als Seele). Du bekommst einen schönen neuen Körper und in dem wird alles das angelegt, was Du als Seele mitbringst zur Geburt. Und das ist so viel, dass es sehr schwer und aufwendig ist das alles an den Symbolen am Himmel abzulesen. Das Wichtigste, dabei ist - wohl paradox - dass die Position, die die Sonne einnimmt, nicht wichtig ist. Sie hat eine Bedeutung, aber sie sagt nur etwas über einen Grundcharakter aus, der bei einem Zwölftel der Menschen auf der ganzen Welt der gleiche (!) ist. Allein dieses mag erkennen lassen, dass das, was Du bist (!) nicht durch so ein grobes Filter bestimmt wird.

    Ich kenne über 1000 verschiedene Symbole, die am Himmel stehen können, und das Sonnenzeichen ist dabei (nur) eines davon. Und auch, wenn Du all die Symbole deutest, die bei Dir im Kopf zum Zeitpunkt deines ersten Atemzuges als Charakterstruktur für ein Leben angelegt wurden, sind es 'Werkzeuge' für Dich (als Seele), aber Du bist nicht das Werkzeug.

    Was astrologisch 'zählt' ist die Minute der Geburt in der der erste Atemzug das Gehirn mit Sauerstoff versorgt und die Struktur der Neuronalen Verknüpfungen gebildet wird. Während dieser Raumzeit an dem Geburtsort umgeben die 12 Häuser aus 4 X 3 Quadranten, 6 Häuser über dem Horizont und 6 Häuser unter dem Horizont mit samt den vielen Planeten darin und ihren harmonischen und disharmonischen Phasen-Beziehungen (Winkel = Aspekte) das lebendige Wesen und der Bewegung deines Geburtsortes z.B. darauf zu (Westen) oder davon weg (Osten).
    Nun, ein astrologisches Symbol, das man deuten kann, und das man auch in Deinem Horoskop finden kann, ist die Opposition von Jupiter und Saturn, und die deute ich (in meinem Analyse-Programm seit 1993) so: "Dein Vater begrenzt Dich in Deinen expandierenden Interessen."

    Daran kannst Du vielleicht erkennen, dass eine Vaterproblematik nicht notwendig etwas damit zu tun haben muss, dass die Sonne einer geborenen Frau im Zeichen Widder steht. Und es bedeutet natürlich auch nicht, dass Du nun geprägt bist als Individuum, in Deiner Wesenheit wie Dein Vater zu sein.

    Ebenso, wie das Symbol Jupiter Opposition Saturn kann man viele weitere Symbole in Deinem Horoskop deuten, aber dazu brauchst Du die exakte Geburtszeit, die die Hebamme Deinem Standesamt schriftlich mitgeteilt hat. Dann nämlich erst kann man alle erkennbaren Symbole deuten.

    In meinem Programm deute ich die Sonne in einem Tierkreiszeichen mit einem Satz. Ich deute den Jahresregenten, die sechs großen Aspekttypen der 10 Planeten, den Mondknoten im Haus und den Mondknoten im Zeichen, die quantitative Planetenverteilung in den vier Quadranten, die quantitative Planetenverteilung der vier Elemente, die Planeten in den 12 Häusern mit der Berücksichtigung der Nähe zum nächsten Haus, den Aszendenten, ob rückläufige Planeten, und rückläufige Planeten, die Zahl der 6 Aspekttypen und die Zahl aller dieser Aspekte, die Planeten in den Zeichen und die Zahl der Planeten im Haus.

    Die Prägungen in Deinem Kopf lassen Dich natürlich dann reagieren, wenn sie herausgefordert werden, wie z.B. dadurch, wenn Du das Verhalten Deines Vaters siehst, aber auch, wenn Du das beklagst, kann man immer einen Sinn erkennen, der in der Herausforderung liegt, und sei es nur z.B., dass Du Dich 'entbindest' von ihm weil (!) du selbst nicht das bist, was er ist, und so das was Du bist, (frei) sein kannst.

    Ein Symbol, das eine besondere Bedeutung hat ist der (wahre) Mondknoten, und insbesondere das Haus in dem er steht. Sie ist verknüpft mit sowohl dem, was man an Gepäck mitbringt bei der neuen Geburt, aber auch mit dem, was Dir an Herausforderungen in diesem Leben begegnet. Aber auch hier für brauchst Du die standesamtliche Geburtszeit.

    love

    T.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen