1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Flugzeug und Kaffe

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Emanuel Tunai, 21. Januar 2007.

  1. Emanuel Tunai

    Emanuel Tunai Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. August 2004
    Beiträge:
    2.082
    Ort:
    Europa
    Werbung:
    Namasté,

    lange ist es her, dass ich in diesem Forum was geschrieben habe. Ich habe versucht so gut es ging selber meine Träume zu deuten. Doch der Traum von Gestern nacht auf heute ist mir ein Rätsel.

    Ich stand mit meiner Mutter und drei kleinen Mädchen, welche in Brautkleidern zur ersten Kommunion angezogen waren auf einer Plattform. Da kam ein Franziskaner Mönch, den ich privat gut kenne auf mich und meine Mutter zu und fragte "Für heute fehlt mir ein Pfarrer und Bischof. Ich brauche jemanden der sie ersetzt. Würdest du Eduard mit mir mitfliegen in die USA und würden sie Eduard mitfliegen lassen?" Meine Mutter willigte ein und ich auch. Jedoch flog der erste Flieger ohne mich. Ich legte mich schlafen und denn der nächste Flieger ging um 03:´35 Uhr doch diesen verpasste ich ebenfalls und meine Mutter wachte mich auf und sagte "Junge hast du den Flieger wieder verpasst?" Ich bedauerte es sehr und irgendwie schaffte ich es in den dritten Flieger und flog nach Detroid. Dort kam ich in der Kirche an und sie war voll, man konnte niemanden erkennen so voll war es. Als ich reinkam wurde ein Gottesdienst gefeiert so konnte ich mich in der Umkleide umziehen. Ich bekam einen roten Bischofsgewand angezogen und einen großen goldenen Stab. Meine Aufgabe war es Jugendliche zu Firmen. Dies tat ich und die Leute bewunderten mich oder besser gesagt ich hörte immer wieder ein "Ahh sie da vorne schau da steht er". Als ich meine Arbeit getan hatte wurde ich nur Licht und kam zurück ohne Flieger.
    Zu Hause angekommen bekam ich Kaffe serviert von einer schönen unbekannten. Es war albanischer Mokka, die Tassse hatte Herzchen und Blümchen in Pink abgebildet und die Tasse war weiß. Ich trank den Kaffe und bemerkte bei mir einen Ring auf meinen kleinen Finger."

    So das war der Traum, weiß jedocjh nicht was er zu bedeuten könnte??? Wäre für jede Hilfe dankbar.
     
  2. Du bist mit deiner mutter und 3 unschuldigen personen, an einem bestimmten ort.
    Dem franziskaner mönch fehlt etwas oder jemand, und er braucht jemand der mit ihm den weg geht.
    Er will sich äussern oder ins ausland.
    Deine mutter und du ,ihr wollt auch mit.
    Der erste fortschritt erfolgte ohne dich.
    Der nächste fortschritt ging sehr früh, und du hast es versäumt fortzuschreiten.
    Deine mutter macht dich darauf aufmerksam.
    Du hast es beim 3 mal geschafft fortzuschreiten, und bist aus dir heraus, oder ins ausland gegangen.
    Du bist in der an einem heiligen ort angekommen, viele leute waren da, du konntest niemand erkennen.
    Als du ankamst wurde es erst recht heilig, du konntest dich noch zum heiligen verändern.
    Du bekamst kraft und was zu tun, oder dein wunsch ist es bischof zu sein, du musst deinen traum ausführlicher beschreiben.
    Deine aufgabe ist es jugendliche über zu haben, oder zu firmen, bitte beschreibe deinen traum noch genauer, und wer ist dieser eduard?
    Du willst von vielen menschen bewundert werden.
    Wenn du deine arbeit getan hast gehst du zurück wo du herkommst, wo du wohnst.
    Du bist du selbst, und bekommst von einer schönen unbekannten etwas das du in dich aufnehmen kannst, oder so etwas ist dein wunsch.
    Meinst du mit pink rosa, oder magenta, wenn es rosa ist, ist es eine art herzensliebe, die du dir von jemand wünscht oder bekommst, wenn es eher hell magenta ist, bedeutet es glaube ich überleben.
    tasse, kann man glaube ich mit geschlechtsteilen in verbindung bringen, die farbe weiss, unschuld reinheit.
    Ist vielleich die schöne frau albanisch,du willst von ihr aufnehmen, und verbindest dich mit ihr?

    Denk gut darüber nach was du wirklich willst, der anfang des traumes klingt wie das gegenteil vom ende des traumes, beides zusammen wird schwer gehen.:nono: :) :morgen:
     
  3. Emanuel Tunai

    Emanuel Tunai Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. August 2004
    Beiträge:
    2.082
    Ort:
    Europa
    Namasté,

    danke für die Antwort.

    Einige fragen habe ich auch zu deiner Deutung.

    Wie kommst du darauf, dass es unschuldige waren und wieso unschuldig? Von schuld oder nicht schuld ist hier nicht die Rede. Meinst du reine Personen???!!

    Meine Mutter will nicht mit, sie willigt mir ein mitzugehen.

    Nein, mein Wunsch ist oder besser gesagt mein Ziel ist es nicht Bischof zu sein. Sondern vielmehr spiritueller Lehrer. Ich wurde Bischof, weil die Kirche jemanden brauchte der die Jugendlichen Firmt.

    Nein, ich will keine Bewunderung. Was ich will ist, dass die Menschen erkennen das man niemanden Bewundern muss da sie selbst das größte wunder sind.

    Eduard das bin ich :)

    Mein Wunsch ist es ab und an entspannen zu können, also Kaffee und entspannung passt doch recht gut zusammen.


    Es war mehr Herz-Rosa.

    Ich kenne da ein albanisches Mädchen, und bin an ihr interessiert, weiß jedoch nicht ob sie das gleiche empfindet. Mal sehen.


    Nun was sind meine Ziele im Leben??
    Ich könnte Bücher damit füllen, kurz jedoch. Gesund sein, lang leben. Eine gesunde und glückliche Familie. Einige Kinder und eine liebevolle Frau, welche sich um mich kümmert und andersrum.
    Ein Haus und die Dinge zum Leben. Das meine Eltern immer in meiner nähe sind und ich auch für sie sorgen kann so wie sie es für mich tun und getan haben.
    Das ich vielen Menschen mit meiner Arbeit helfen kann.
     
  4. Werbung:
    Ich meine personen die an einer gewissen sache keine schuld haben.:)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen